Tipp Premier League: Liverpool FC – Bolton Wanderers

liverpoolDies soll sicherlich eines der interessanteren Samstagsbegegnungen der Premier League sein, weil beide Teams in drei gespielten Runden eine bemerkenswerte Effizienz bewiesen haben. Insgesamt haben sie nämlich 14 Tore erzielt. Außerdem hofft Liverpool FC zu Recht, dass er in diesem Duell zum ersten Heimsieg in dieser Saison kommen wird, wenn man bedenkt, dass sie den alten Rivalen aus Bolton empfangen. Beginn: 27.08.2011 – 18:30

Die Reds befinden sich vor diesem Duell in sehr guter Stimmung, weil sie vor sieben Tagen einen großen Sieg im Gastspiel gegen Arsenal gefeiert haben. Allerdings haben sie am ersten Spieltag ein Heimremis gegen Sunderland gespielt, aber es stellte sich heraus, dass die Aussage des Trainers Dalglish, in der er meinte, dass seine Spieler von Spiel zu Spiel immer besser sein werden, wahr ist. Die zahlreiche Neuzugänge brauchen einfach Zeit, um sich im neuen Team einzuspielen. Gerade gegen Arsenal haben die Mittelfeldspieler Adam, Downing und Henderson großartige Partien abgeliefert, während der Rückkehrer Kuyt gezeigt hat, dass er in seinem Team sehr wichtig ist. Allerdings ging für Liverpool im Emirates Stadion alles erst dann in gewünschter Richtung, als in der zweiten Spielhälfte der gegnerische Spieler Frimpong ausgeschlossen und eine Minute später der großartige Uruguayer Suarez eingewechselt wurde. Er hat nämlich den Mittelfeldspieler Ramsey in einer Aktion auf Fehler gezwungen und nach seinem Eigentor ging Liverpool in Führung. Im Spielfinish schoss Suarez selber zum 2:0. Da Suarez in der ersten Runde ebenfalls getroffen hat, verstehen wir wirklich nicht, warum er in London auf der Bank blieb. Im Duell gegen Bolton wird er wahrscheinlich von der ersten Minute an auflaufen, während der junge Henderson auf der Bank bleiben soll, um Platz für noch einen weiteren Stürmer zu schaffen. Die meisten Stammspieler wurden im Carling Cup gegen Exeter verschont. Die Reds feierten in diesem Duell einen 3:1-Auswärtssieg. Ausfallen werden die Mittelfeldspieler Gerrard und Meirelles sowie der Verteidiger Johnson.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Kelly, Carragher, Agger, Jose Enrique – Lucas, Adam – Suarez, Downing, Kuyt – Carroll{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft aus Bolton hat  die neue Saison auf die bestmögliche Art und Weise eröffnet, in dem sie einen hohen 4:0-Sieg beim Gastauftritt gegen den Aufsteiger QPR gefeiert hat. Bereits in der zweiten Runde haben sie ihre realen Möglichkeiten erkannt, als sie im eigenen Stadion von Manchester City bezwungen wurden. Allerdings müssen wir betonen, dass sie Schützlinge des Trainers Coyle ihre Haut teuer verkauft haben, und so haben sie geschafft, zwei Mal zu treffen, aber ihre Abwehr konnte die großartigen gegnerischen Angreifer nicht stoppen und am Ende kassierten sie drei Gegentore. Diese Niederlage dürfte sich auf keinen Fall negativ auf die Spieler auswirken. Im Rahmen der zweiten Runde des Carling Cups haben sie über Macclesfield 2:1 triumphiert, obwohl sie mit einer kombinierter Besatzung gespielt haben. In diesem Spiel hatte der türkischen Stürmer Tuncay Sanli, der als Leihgabe von Wolfsburg gekommen ist, seinen Debütauftritt. Obwohl er gegen Liverpool ein Tor erzielt hat, soll er im dieser Begegnung auf der Bank bleiben, weil sein Team etwas geschlossener Spieler wird. Darüber hinaus hat Trainer Coyle es nicht nötig, irgendetwas in der Startformation, die die ersten beiden Runden sehr gut absolviert hat, zu ändern. Sicherlich freut er sich zusätzlich über die große Breite im Angriff, weil sehr viele Spieler Tore erzielt haben. Ausfallen werden Mittelfeldspieler Holden und Lee, sowie Verteidiger Rickets und Mears.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Jaaskelainen – Steinsson, Cahill, Knight, Robinson – Muamba, Eagles, Reo-Cocker, Petrov – Davies, Klasnić

Obwohl die Spieler aus Bolton in den letzten Spielen eine sehr gute Form gezeigt haben, werden sie diesmal eine aufgeheizte Mannschaft aus Liverpool als Gegner haben, welche versuchen wird, vor eigenen Fans zum zweiten Sieg in Folge zu kommen. Außerdem verlassen sich die Heimspieler auf die Tradition, die besagt, dass sie in den letzten neun Aufeinandertreffen triumphiert haben.

Tipp: Asian Handicap -1 Liverpool

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,72 bei 188bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010