liverpoolAn diesem Wochenende startet die neue Saison der englischen Premier League. Wir hoffen wenigstens dass es so sein wird, denn die Unruhen in diesem Land dauern immer noch, weswegen auch schon die Derby Begegnung dieser ersten Runde zwischen Tottenham und Everton abgesagt wurde. Wir werden uns trotzdem in unseren Analysen auf die Spiele begrenzen die außer London stattfinden. Das erste unter ihnen ist das Duell auf Anfield Road, wo am Samstagnachmittag der Gastgeber Liverpool und die Gäste aus Sunderland aufeinandertreffen werden. Beide Mannschaften möchten in dieser Saison sicher eine bessere Platzierung haben als in der letzten, weswegen sie im Sommer auch viel eingekauft haben. Beginn: 13.08.2011 – 16:00

Die Gästegeber können eigentlich glücklich sein, weil sie durch Auslosung gleich am Start ihren alten Bekannten zugeteilt bekommen haben und zwar die Mannschaft von Sunderland, gegen die sie in den letzten 10 Duellen sogar acht Mal gesiegt haben.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Trotzdem haben es die „Black Kats“ letztes Jahr geschafft auf Anfiel Road einen Punkt abzukriegen, aber die „Reds“ haben sich bei ihnen auf die beste Art revanchiert, als sie im zweiten Saisonteil beim Gastspielt mit 2:0 gefeiert haben. Das ist gerade die Zeit gewesen, als die Mannschaft von Liverpool, angeführt von neuem Trainer Dalglish, angefangen hat viel bessere Partien zu zeigen als im ersten Saisonteil. Die haben sie am Ende auch nur auf den sechsten Platz gebracht, wodurch sie die Teilnahme an der Europaliga verfehlt haben. Aber, das ist vielleicht für sie auch gut gewesen, weil sie sich so auf die Premier League fokussieren können, wo sie die größtmöglichen Ambitionen, nach ein paar frustrierenden Saisons haben. Das bestätigt eigentlich auch das Engagement von drei tollen Mittelfeldspielern, Downing, Henderson und Adam, die dann zusammen mit Meireles, Lucas, Maxi Rodriguez und dem momentan verletzten Gerrard eine der besten Mittelfeldreihen in der Liga ausmachen sollten. Dazu sollten wir vielleicht auch den Rückkehrer Aquillani, der ausgeliehen wurde zählen, aber sein Schicksal ist immer noch ungewiss, genau wie die von Joe Cole, der wahrscheinlich eine neue Umgebung aufsuchen wird. Genau wie das bis jetzt auch Torwart Konchesky und Stürmer Jovanovic gemacht haben. Man sollte erwähnen dass im Sommer der erfahrenen Torwart Doni von Rom nach Anfield Road gekommen ist, während die Ausleihzeit für Stürmer El Zharu und Verteidiger Degen und Insu abgelaufen ist. Alles in allem können wir diese Saison ein noch aggressiveres und offensiveres Liverpool erwarten, der von den tollen Stürmern Suarez und Caroll angeführt wird. Von den beiden wird erwartet, dass sie schon gegen Sunderland ihr ganzes Torjägertalent zeigen.

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Johnson, Carragher, Skrtel, Fabio Aurelio – Lucas, Henderson, Raul Meireles, Downing – Suarez, Carroll

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass die Mannschaft von Sunderland im Sommer viel gehandelt hat, aber ihr Manager Steve Bruce behauptet dass die Liste der Verstärkungen noch nicht endgültig ist. Sie sind sich ja auch selber bewusst dass sie eine viel bessere Mannschaft brauchen, um das Ergebnis aus der letzten Saison, als sie erst zehnter wurden, zu überholen. Aber dieses Ergebnis ist vor allem die Folge von sehr schlechten Spielen im Finish der Saison gewesen, als sie durch Verletzungen niedergeschmettert wurden, während auch ein paar der entscheidenden Spieler nicht in Form gewesen sind. Damit sich das nicht wiederholt, haben die Klubinhaber endlich entschieden, viel Geld auszugeben. So wird Trainer Bruce viele bessere Spieler zu Verfügung haben, vor allem in der Abwehr, wo in der letzten Saison am meisten auch gebremst hat. Sie haben aus Manchester United die erfahrenen Brown und O´Shea engagiert, die der richtige Ersatz für Mensah und Onuhu sein sollten, denen die Ausleihzeit abgelaufen ist, genau wie dem Mittelfeldspieler Muntari und dem jungen Stürmer Welbeck. Die Mannschaft von Sunderland haben noch die erfahrenen Mittelfeldspieler Malbranque, Riveros und Zenden verlassen und der jungen Henderson. Aber auf ihre Positionen wurden dafür drei sehr gute Spieler geholt und zwar Vaughan aus Blackpool und der Zweier aus Birmingham Larsson-Gardner. Was den Angriff betrifft, da wird immer noch das meiste von dem großartigen Nationalspieler Ganas, Asamoah Gyan erwartet, während ihre Qualität auch die Neulinge Ji Dong-Won und der 18-jährige Wickham beweisen sollten. Wickham könnte vielleicht schon in der ersten Aufstellung gegen Liverpool spielen, da der verletzte Campbell nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Mignolet – Bardsley, Brown, Ferdinand, O’Shea – Cattermole, Larsson, Sessegnon, Richardson – Wickham, Gyan

Das Ergebnis so großer Veränderungen bei Sunderland könnte sich bestimmt schon am Saisonstart zeigen, da sie sicherlich nicht gut eingespielt sein werden. Damit die Sache für sie noch schlimmer wird gehen sie schon in der ersten Runde zum ambitiösen Liverpool, der mit den gutgelaunten Stürmern Carroll und Suarez diese Begegnung zu eigenen Gunsten und vielleicht auch mit größerem Unterschied entscheiden könnte.

Tipp: Asian Handicap -1 Liverpool

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010