cityHätte dieses Duell vor zwei Monaten stattgefunden, würden wir es als ein Derbyspiel der Premier League bezeichnen. Aber in dieser Situation, wo der heimische City den vierten Tabellenplatz belegt und sogar 15 Punkte im Vorsprung auf den neuntplatzierten Sunderland ist, ist dies nur ein Meisterschaftsspiel, in dem die Heimmannschaft der absolute Favorit ist, und zwar im Spiel gegen die Mannschaft, die eine Serie von sechs Niederlagen und einem Remis verzeichnet hat. Beginn: 03.04.2011 – 17:00

Allerdings sollte man bedenken, dass der AFC Sunderland im Hinspiel einen Heimsieg gefeiert hat und das letzte erzielte Remis wurde gegen eine Mannschaft von der Tabellenspitze errungen, und zwar gegen FC Arsenal.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Unabhängig von dieser letzten Bemerkung darf sich Manchester City keinen Patzer in dieser Begegnung erlauben, weil sie genug Zeit hatten, um sich zu erholen und die Rehen zu konsolidieren, denn in der letzten Zeit haben sie einige wechselhaften Partien abgeliefert. In der Meisterschaft haben sie nämlich nur einen Sieg in den letzten vier Runden erzielt. Im Rahmen des FA Cups haben sie das Halbfinale erreicht, nachdem sie den Zweitligisten Reading bezwungen haben, während sie im Rückspiel des Achtelfinales der Europaliga besser als der ukrainische Dynamo gewesen sind. Am Ende reichte es aber nicht aus, um in die nächste Runde einzuziehen. Und so erschöpft und deprimiert spielten sie am letzten Spieltag gegen FC Chelsea, der diese Situation auf die beste Art und Weise ausgenutzt und einen 2:0-Sieg gefeiert hat. Dadurch hat der FC Chelsea diese Mannschaft aus Manchester in der Tabelle überholt. Außerdem haben sie ein Spiel weniger auf dem Konto. Der Trainer Mancini glaubt immer noch, dass seine Jungs stark genug sind, um sich zumindest den vierten Platz, der ebenfalls in die CL führt, zu sichern, weil der erste Verfolger, Tottenham vier Punkte im Rückstand liegt, aber eben mit einem Spiel weniger auf dem Konto. Den Horspurs stehen aber zwei sehr anspruchsvolle Begegnungen in der CL gegen Real Madrid bevor und das könnte deutliche Spuren bei Kondition und Konzentration hinterlassen. Um sich den vierten Platz zu sichern, müssen sie wieder anfangen, zuhause zu siegen und so hat der Trainer Mancini eine viel offensivere Spieltaktik im Spiel gegen Sunderland angekündigt, und zwar mit Dzeko und Tevez an der Spitze des Angriffs, während der „ungehorsame“ Balotelli diesmal auf der Bank bleiben soll. Im Mittelfeld wird eine wichtige Änderung vorgenommen, weil anstelle vom defensiven de Jong von der ersten Minute an der weit mehr offensivere Milner kommen soll. Er soll zusammen mit Silva auf der Flügelposition spielen, um für Dzeko und Tevez mehr Freiraum im gegnerischen Strafraum zu machen. Ausfallen werden nur der gesperrte Toure und der verletzte Boateng.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Richards, Kompany, Lescott, Kolarov – Barry, Milner, Yaya Toure, Silva – Džeko, Tevez

Wir haben bereits erwähnt, dass der AFC Sunderland derzeit die schlechteste Spielform in der ganzen Liga aufweisen kann. Diese zweiwöchige Pause hat ihnen deshalb sehr gut getan, um die Reihen vor dem entscheidenden Teil der Saison neu zu konsolidieren. Die Schützlinge des Trainers Arana haben in einem sehr kurzen Zeitraum von einem potentiellen Kandidat für die internationalen Tabellenplätze ein Abstiegskandidat geworden. Sie haben nämlich in den letzten sechs Runden nur einen Punkt ergattert und von der Gefahrenzone sind sie nur sechs Punkte entfernt. Es ist aber kaum zu erwarten, dass sie gerade im Eastlands Stadion ein positives Ergebnis erzielen werden, obwohl sie vor zwei Runden beim Gastauftritt gezeigt haben, dass sie mit ständigem Druck einer viel stärkeren Heimmannschaft sehr wohl umgehen können. Als alle gedacht haben, dass sie mit diesem Remis im Emirates Stadion zu alter Stärke zurückfinden werden, folgte ein neuer Rückschlag in Form von Heimniederlage gegen FC Liverpool. Gleichzeitig haben sie ohne zwei Stammspieler geblieben und zwar ohne die Abwehrspieler Bardsley, der sich verletzt hat, und Mensah, der die rote Karte bekommen hat. Diese beiden Spieler werden in dieser Begegnung durch Onuoha und ElMohamady ersetzt und dadurch kommt automatisch zur Umstellung auf 3-4-2-1 Spielsystem, welches das Hauptziel haben soll, den raschen Übergang des Gegners im Mittelfeld, vor allem auf der Flügelposition, wo zwei sehr gefährliche Spieler, Milner und Silva, agieren werden, zu verhindern. Auf der anderen Seite soll Gyan im Angriff vom Neuzugang Sessegnon und dem jungen Welbeck sehr viel unterstützt werden. Welbeck soll auch viele defensive Aufgaben erledigen und deshalb soll der wiedergenesene Cattermole die größte Verantwortung im Mittelfeld übernehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – Onuoha, Bramble, Ferdinand – El Mohamady, Cattermole, Muntari, Richardson – Sessegnon, Welbeck – Gyan

Die Begegnung der viertplatzieren und der neuntplatzierten Mannschaft der englischen Premier League soll eines der interessanteren Duelle an diesem Spieltag werden. Wenn man aber bedenkt, dass die Mannschaft aus Sunderland in den letzten sechs Runden nur ein einziges Remis verzeichnet hat, während sie fünf Mal bezwungen wurde, dann sollte der Gastgeber das Hindernis auf dem Weg zur internationalen Bühne ohne größere Schwierigkeiten lösen.

Tipp: Asian Handicap -1 City

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,96 bei ladbrokes (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010