Tipp Premier League: Manchester City – Manchester United

cityEndlich kommt das lang erwartete Spiel zwischen den Stadtrivalen aus Manchester. Nach diesem Duell könnten wir sehr leicht den Name des englischen Meisters für diese Saison  wissen, vor allem wenn die offiziellen Gäste ungeschlagen bleiben. Vor diesem Derby ist führender ManU drei Punkte im Vorsprung auf Manchester City, sodass es kaum zu glauben ist, dass sie diesen Vorsprung in den letzten zwei Runden abgeben werden, zumal sie auf die Mannschaften von der Tabellenmitte, die die Punkte nicht brauchen, treffen werden. Manchester City kommt nur mit einem Sieg auf die führende Position, aber um die Führung zu halten, werden sie auch in den übrigen zwei Duellen siegen müssen und in diesen Duellen spielen sie auswärts gegen Newcastle United, einem der CL-Anwärter, sowie zuhause gegen QPR, der einen erbitterten Kampf ums Überleben führt. Beginn: 30.04.2012 – 21:00

Die Gastgeber dieser Begegnung sollten sich aber mit den bevorstehenden Spielen nicht belasten, weil sie in erster Linie den Sieg über United brauchen. Auf den Flügeln dieses Triumphes würden sie dann noch selbstbewusster in Saisonfinish gehen. Trainer Mancini betonte, dass ihre Stadtrivalen eine größere Chance auf den Titel haben, weil sie derzeit drei Punkte im Vorsprung sind und dementsprechend viel gelassener in dieses Duell gehen können. Viele sind aber der Meinung, dass diese Aussage von Mancini nur Alibi für das eventuelle Versagen ist, wobei er an den Sieg seiner Jungs sehr fest glaubt, zumal sie wieder gut spielen. Vor ein paar Runden war ManU sogar acht Punkte im Vorsprung, aber nach den ManU-Patzern gegen Wigan und Everton, während City gleichzeitig Siege verbuchte, hat sich die Situation drastisch geändert. Mit drei Punkten aus diesem Duell würde City nach langer Zeit die führende Position wieder einnehmen, weil sie bessere Leistung aus den direkten Duellen hat. Wir erinnern uns noch als City im Old Trafford Stadion einen hohen 6:1-Sieg feierte. Allerdings müssen wir noch erwähnen, dass City im eigenen Stadion eine 3:2-Niederlage gegen United kassierte und zwar im Rahmen des Achtelfinales des FA Cups. Der Einsatz ist aber diesmal viel höher, sodass die Gastgeber mit einem kühlen Kopf in dieses Duell gehen müssen. Gleichzeitig müssen sie einen leichten Druck auf die Gäste ausüben. Mancini hat angekündigt, dass er mit drei Stürmern starten wird, darunter soll Balotelli, der seine Strafe abgesessen hat, sein. Die wiedergenesenen Richards und Yaya Toure sollen ins Team zurückkehren. Mit den Ausfällen hat Mancini keine Probleme.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Richards, Kompany, Lescott, Clichy –Barry, Yaya Toure – Balotelli, Aguero, Silva – Tevez Werbung2012

Im Gegensatz zu City können die Gäste auf jeden Fall etwas gelassener in dieses Duell gehen und zwar aufgrund des Vorsprunges von drei Punkten. Genauso sollten sie in diesem Derby nicht auf ein Remis spielen, weil sie dies sehr leicht einer neuen Niederlage kosten könnte. Ihre Abwehr spielt nämlich in letzter Zeit überhaupt nicht gut und so haben sie im Duell gegen Everton am vergangenen Wochenende vier Gegentore kassiert, zwei davon im Spielfinish. Auf der anderen Seite erwarten wir nicht, dass sie sich gegen großartige Offensivspieler von City viel öffnen werden. Sie werden wahrscheinlich versuchen, das Primat im Mittelfeld zu erreichen, wobei sie ihre Chance in den schnellen Gegenangriffen und Unterbrechengen suchen werden. Eine große Rolle werden dabei die erfahrenen Scholes und Carrick sowie die schnellen Flügelspieler Valencia und Nani spielen. Rooney hat in seine Goalgetter-Form zurückgefunden, sodass er auch diesmal die größte Gefahr vor dem gegnerischen Tor ausstrahlen wird. Sein Sturmpartner soll der junge Welbeck sein. In der Abwehr soll Rafael durch Jones ersetzt werden, während nicht ausgeschlossen ist, dass der wiedergenesene Smalling den Vorrang gegenüber Ferdinand bekommt. Ausfallen werden der Verteidiger Vidic, die Mittelfeldspieler Fletcher und Anderson sowie der erfahrene Stürmer Owen.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Jones, Ferdinand, Evans, Evra – Valencia, Carrick, Scholes, Nani – Rooney, Welbeck

Da die Gastgeber nur mit einem Sieg weiterhin im Rennen um den Titel bleiben, sind wir der Meinung dass der Traditionalist Mancini diesmal nach dem Prinzip Alles-oder-nichts spielen wird, was dazu führen würde, dass die Gäste noch offener werden. Deshalb sind wir der Meinung, dass wir ein Tor-Fest zu sehen bekommen werden, genau wie es in ihren letzten drei Duellen in dieser Saison der Fall gewesen ist.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei paddypower (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010

Kategorie: England

Updates erhalten

Diesen Beitrag teilen

Recent Posts

Kommentare

Loading Facebook Comments ...
© 2014 Sportwetten Magazin. Alle Rechte beim Sportwetten Magazin.