Tipp Premier League: Manchester City – Swansea City

cityDas letzte Duell dieser ersten Runde der englischen Premiership wird am Montagabend gespielt. Die Kräfte werden zwei Mannschaften messen, die ganz unterschiedliche Ambitionen in dieser Saison haben. Manchester City hat nämlich nach den großen Einkäufen in den letzten zwei Saisons schon letztes Jahr einen bestimmten Fortschritt gezeigt, indem sie den dritten Platz erreicht haben. Somit könnten sie sich dieses Jahr dem Kampf um den Titel anschließen. Auf der anderen Seite ist die Mannschaft von Swansea City  nach zwei Jahrhunderten wieder Mitglieder der Premier League geworden, somit wird es für sie ein großer Erfolgt, wenn sie es schaffen unter dieser Konkurrenz zu bleiben. Beginn: 15.08.2011 – 21:00

Die Auslösung hat aber keine Rücksicht genommen und schon in der ersten Runde gehen sie in die Gäste zu einem der Hauptfavoriten, der sicherlich die neue Saison mit einem Sieg eröffnen möchte, aber auch sich für die Niederlage im englischen Supercup, wo sie gegen den Stadtrivalen United mit 3:2 verloren haben,  zu entschuldigen. Trainer Mancini kann aber trotzdem zufrieden sein wie seine Mannschaft in den ersten 45 Minuten gewirkt hat, als sie noch mit 2:0 geführt haben, während im weiteren Verlauf ihre Unerfahrenheit zur Geltung gekommen ist und sie haben dann sogar drei Gegentore kassiert und sind ohne die Trophäe geblieben. Aber man muss erwähnen dass sie in den Vorbereitungsspielen viel bessere Partien abgeliefert haben. Somit haben sie bewiesen dass sie mit der Ankunft von Aguero aus Atletico Madrid diese Saison sicher einen der mörderischsten Angriffe in der Liga haben würden, der noch aus Tevez, Dzeko und Balotelli besteht. Da sind auch noch die Rückkehr vom Ausleihe und zwar Adebayor, Santa Cruz und Bellamy. Sie werden sich aber bei so einer Konkurrenz schwer den Platz im Angriff erkämpfen können. So ist zu erwarten dass sie sich auf  Estland nicht länger aufhalten werden, genau wie der Mittelfeldspieler Weiss, Verteidiger Onuoha und Bridge, vor allem da im Sommer zwei sehr gute Offensivspieler engagiert wurden und zwar Chlichy aus Arsenal und Savic aus Partizan. Was die Abgänge betrifft sollte man da die Transfers von Verteidiger Boateng nach Bayern, Stürmer Jo nach Brasilien und Torwart Given nach Aston Villa erwähnen, während der erfahrene Mittelfeldspieler Vieira seine Karriere beendet hat. Alles in allem, wenn Mancini in der Umkleidekabine eine gute Atmosphäre schafft, könnte so eine gute Zusammenstellung auf allen Fronten weit kommen und vor allem in der Premier League, wo sie die Dominanz des Stadtrivalen endlich beenden wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester City: Hart – Richards, Kompany, Lescott, Clichy – de Yong, Milner, Yaya Toure – Balotelli, Džeko, Silva{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der neue Erstligist Swansea ist auch gleichzeitig die erste Wales-Mannschaft die sich nach langer Zeit in die Premier League platziert hat. Sie werden von der Bank aus von dem 38-jährigen Trainer Rodgers angeführt, der erste letzte Saison diese relativ junge Mannschaft übernommen hat. Mit seiner Ankunft hat sich gleich auch der Spielstil geändert. Somit ist dann Swansea im regulären Saisonteil eine der offensivsten Mannschaften in der Championship gewesen und zwar vor allem auf eigenem Terrain. Das hat ihnen auch den dritten Platz und die Platzierung in die Playoffs für die höhere Klasse gebracht. Da haben sie auch ziemlich offensiv gespielt und haben erstens die Mannschaft von Nottingham Forrest eliminiert, dann haben sie beim großen Finale auf Wembley mit 4:2 die Mannschaft von Reading besiegt. Sicher ist dass wir auch in der Gesellschaft der Erstligisten eine ähnliche Spielweise von Swansea erwarten können, aber sie werden auch gleichzeitig viel Aufmerksamkeit der Abwehr widmen müssen. Sie haben aber bis jetzt auf dieser Position nur den jungen Caulker aus Tottenham geholt, haben aber dafür sogar zwei Torwärter engagiert und zwar Vorm aus Utrecht und Moreira aus Benfica, die auf die richtige Weise den Abgang von de Vries ersetzen sollten. Was die übrigen Transfers betrifft, da scheinen am ernsthaften die Abgänge des Mittelfeldspielers Pratley und Stürmer Borini, aber sie haben auch gleichzeitig den Mittelfeldspieler Routledge aus Newcastle und zwei Angreifer, Graham aus Watford und Lita aus Middlesbrough geholt. Für Trainer Rodgers ist trotzdem das wichtigste dass er seinen besten Spieler und Schützen aus der letzten Saison, Sinclair behalten hat. Er hat mit drei erzielten Toren die Finalbegegnung gegen Reading auch entschieden. Sie werden somit versuchen gleich am Start mit ihrem erkennbaren offensiven Spiel den Gegner zu überraschen.

Voraussichtliche Aufstellung Swansea: Vorm – Williams, Rangel, Monk, Taylor – Britton, Allen, Routledge, Sinclair – Graham, Lita

Wir haben schon in der Analyse gesagt dass für den diesjährigen Erfolg von City in der Premiership entscheidend ist, wie sie die Saison eröffnen werden und somit ist in dieser Begegnung mit dem Aufsteiger in die Premier League ihre große Offensive zu erwarten und sie sollte unserer Meinung nach dem Gastgeber schon nach den ersten 45 Minuten zur Führung verhelfen.

Tipp: erste Halbzeit City

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,69 bei betsson (alles bis 1,52 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010