Tipp Premier League: Manchester City – Tottenham Hotspurs

cityObwohl sie in der Tabelle sechs Punkte voneinander entfernt sind, könnte man dieses Nachholspiel des 33. Spieltags der englischen Premier League als Kampf um den einzig verbleibenden CL-Tabellenplatz bezeichnen. Allerdings ist die Mannschaft aus Manchester auch nach der Auswärtsniederlage gegen FC Everton ziemlich sicher auf dem vierten Tabellenplatz. Die ersten Verfolger sind FC Liverpool und Tottenham Hotspurs und diese beiden Teams führen gleichzeitig einen gegenseitigen Kampf um die Europaliga-Tabellenplätze. Beginn: 10.05.2011 – 20:45

Ansonsten haben die Hotspurs in den letzten beiden Saisons vier Meisterschaftsiege über Manchester City verzeichnet und dadurch haben sie sich die erste Teilnahme an CL gesichert. Im diesjährigen Hinspiel wurde diese Siegesserie beendet, als sie im White Hart Lane Stadion ein Remis gespielt haben.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

In dieser Begegnung hat der Trainer Mancini seinen gegnerischen Kollegen Redknapp mit einer geschlossenen Aufstellung definitiv überlistet. Die traditionell offensiven Horspurs haben einfach nicht geschafft, eine Antwort auf deren Spiel zu finden. Deshalb ist vor diesem Duell im Eastlands Stadion die am häufigsten gestellte Frage, ob Manchester City wieder auf eine ähnliche Art und Weise spielen wird oder werden sie diesmal versuchen, die Hotspurs vor eigenen Fans anzugreifen, um die Frage nach der historischen CL-Qualifizierung bereits jetzt zu lösen. Ein weiteres sehr wichtiges Segment, das Einfluss auf die taktische Eistellung von Mancini haben wird, ist die Tatsache dass in vier Tagen im Wembley Stadion ein großes FA-Cup-Finale stattfinden wird. In diesem Finale gegen Stoke City werden die Schützlinge des Trainers Mancini versuchen, an ihre erste Trophäe nach langer Zeit zu kommen. Daher wird es wahrscheinlich einige Änderungen in der Startformation geben, aber wir glauben nicht, dass diese Änderungen so drastische sein werden, weil es ihnen sehr wichtig ist, dass sie in einer sehr guten Stimmung ins Finale des FA-Cups gehen. Das wird nur der Fall, wenn sie im Spiel gegen Tottenham am Dienstag nicht bezwungen werden. Mancini hat bereits am letzen Spieltag der Premiership einige Stammspieler ausruhen lassen und das resultierte mit einer Niederlage gegen FC Everton, aber er macht sich keine allzu großen Sorgen, da seine Jungs davor zwei sehr wichtige Siege gefeiert und sich dadurch von den direkten Mitkonkurrenten im Kampf um den vierten Tabellenplatz entfernt haben. Kolo Toure ist für dieses Spiel gesperrt. Ausfallen werden noch die verletzten Tevez, Boateng und Richards, während Barry nach der Sperrung wieder dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Zabaleta, Kompany, Lescott, Kolarov – Barry, de Yong – A. Johnson, Yaya Toure, Silva – Balotelli

Nach dem Ausscheiden aus der Champions League sind die Auftritte von Tottenham in der Premier League irgendwie nicht mehr überzeugend und so haben im White Hart Lane Stadion Arsenal, WBA und am letzten Samstag Blackpool jeweils einen Punkt ergattert, während sie vor zwei Runden im Stadtderby gegen Chelsea eine Niederlage im Stamford Bridge Stadion eingefahren haben. Besonders haben sie in der Abwehr versagt, denn in diesen vier Begegnungen haben sie sogar acht Gegentreffer kassiert. Im Angriff spielen sie immer noch effizient und trafen sieben Mal. Sicherlich war das in gewisser Weise der Preis der taktischen Einstellung des Trainers Redknapp. Er war sich seines Problems mit den Ausfällen in der Abwehr bewusst und so musste er auf ein offensiveres Spiel umstellen, aber seine Schützlinge hatten kein Glück, mehr Punkte zu sammeln, die ihnen im Kampf um die erneute CL-Teilnahme sehr viel helfen würden. Der Trainer Redknapp ist besonders mit der Leistung seiner Mannschaft im letzten Duell gegen Blackpool enttäuscht, weil sie erst in 89. Minute geschafft haben, sich einen Punkt zu ergattern und zwar durch den Treffer von Defoe. Unabhängig davon ist jetzt auch der fünfte Tabellenplatz, der in die Europaliga führt, ernsthaft gefährdet. Deshalb wir im Spiel gegen City wahrscheinlich das Duo Defoe-Crouch an der Spitze des Angriffs wieder spielen, während der Russe Pavluychenko von der Bank starten wird, genau wie Huddlestone. Er wird durch den viel offensiveren Lennon ersetzt. Ausfallen werden King, Woodgate, Hutton, Assou-Ekott und Bale.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Gomes – Ćorluka, Dawson, Kaboul, Gallas – Sandro, Lennon, Modrić, van der Vaart – Defoe, Crouch

Die Hotspurs sind an die zahlreichen Ausfälle bereits gewöhnt, sodass wir der Meinung sind, dass sie mit dieser Belastung umgehen werden können und dass sie trotzdem ein hochwertiges Spiel abliefern werden. Schließlich sollten sie ein positives Ergebnis erzielen, zumal die Gastgeber, die sich auch mit einem Punkt zufrieden geben werden, sicherlich weniger aggressiver spielen werden, um ihre Kräfte für das Finale des FA Cups zu schonen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Tottenham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010