manuDies ist eines der Duelle, in dem zwei Mannschaften mit völlig unterschiedlichen Ambitionen aufeinandertreffen. Manchester United braucht Punkte, um auf der führenden Position der Premier League zu bleiben, während die Gäste aus London nach zwei Niederlagen in Folge im unteren Teil der Tabelle verweilen und zwar auf dem 12. Tabellenplatz, aber mit soliden 13 Punkten im Vorsprung auf die Gefahrenzone. ManU hat sieben Heimsiege in Folge gegen Fulham verbucht, während sie im Hinspiel im Craven Cottage Stadion den Gegner regelrecht auseinandergenommen haben (5:0). Beginn: 26.03.2012 – 21:00

Mit dem identischen Ergebnis haben die Schützlinge des Trainers Ferguson im Gastspiel gegen Wolverhampton triumphiert, sodass all dies nur beweist, dass sie sich in einer sehr guten Form befinden und dies ist sehr wichtig vor diesem Saisonfinish. Der aktuelle englische Meister hat im Duell gegen die Wolves bewiesen, dass die beiden Niederlagen in der Europaliga gegen Athletic Bilbao keine wahre Maß ihres Wertes ist und somit gewinnen die Theorien, die besagt haben, dass der alte Fuchs diesen Wettbewerb bewusst geopfert hat, um sich der Premier League maximal widmen zu können, noch mehr an Bedeutung. Gerade nach diesem Rückspiel in Bilbao haben die Red Devils nach langer Zeit die führende Position in der Premier League übernommen und zwar mit einem Punkt im Vorsprung auf den Stadtrivalen City, sodass sie sich in den übrigen neun Runden keine weitere Patzer erlauben dürfen. Am Ende der Saison erwartet sie Auswärtsspiel im Etihad Stadion, wo sehr leicht endgültige Entscheidung über den englischen Meister fallen könnte, aber nur unter der Bedingung, dass sie mit den guten Partien weitermachen. Gerade gegen Fulham erwarten wir, dass Ferguson mit der stärksten Besatzung aufläuft, vielleicht sogar mit der gleichen Besatzung wie im Duell gegen Fulham, zumal sich die Taktik,  Welbeck auf der linken Seite des Mittelfelds spielen zu lassen, als Volltreffer erwiesen hat. Rooney und Hernandez spielen ganz vorne. Ausfallen werden die verletzten Spieler Vidic, Fletcher und Owen.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Rafael, Ferdinand, Evans, Evra – Valencia, Carrick, Scholes, Welbeck – Hernandez, Rooney Werbung2012

Im Gegensatz zu United hat die Mannschaft aus Fulham in den letzten zwei Runden ebenso viele Niederlagen kassiert, wodurch ihre sehr gute Serie von drei Siegen in Folge beendet wurde. Derzeit befinden sie sich wieder im unteren Tabellenteil. Allerdings haben sie einen soliden Punktevorsprung auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone, sodass sie etwas gelassener im Saisonfinish spielen können, aber das bedeutet nicht, dass sie völlig indolent wie vor sieben Tagen sein sollen, als sie eine 3:0-Niederlage gegen Swansea City kassiert haben. Nach diesem Duell war Trainer Jol sehr sauer, vor allem auf seine Abwehrreihe, die sehr unsicher gewesen ist, sodass er einige Änderungen angekündigt hat. Eine ähnliche Situation ist auch im Angriff. Viele sind der Meinung, dass im Duell gegen Swansea zu viele offensiv orientierte Spieler agiert haben. Diesmal sollen an der Angriffsspitze nur der Neuzugang Pogrebnyak und Ruiz agieren, während Dempsey und Dembele etwas defensivere Aufgaben bekommen werden, genau wie die wiedergenesenen Duff und Murphy, die das letzte Match von der Bank aus starteten. Es wird eine viel bessere Partie der Abwehrreihe erwartet, vor allem nach dem sich der Verteidiger Senderos erholt hat. Ausfallen werden die verletzten Spieler Gryfer und Sidwell.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Schwarzer – Kelly, Hangeland, Senderos, Riise – Duff, Murphy, Dembele, Dempsey – Pogrebnyak, Ruiz

Natürlich ist in diesem Duell ManU der absolute Favorit, vor allem nach der großartigen Partie gegen die Wolves am letzten Spieltag, aber wir erwarten, dass die traditionell offensiven Gäste aus London eine solide Partie abliefern und vielleicht sogar zum Treffer kommen werden. Deshalb können wir ein äußerst effizientes Spiel erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei ladbrokes (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010