manuDie neunte Runde der Premier League bringt uns wahrscheinlich die interessanteste Begegnung an diesem Wochenende in ganz Europa. Im großen Derby werden die Stadtrivalen aus Manchester, United und City ihre Kräfte messen. Diese beiden Mannschaften führen derzeit die Tabellen an. Allerdings ist City nach dem jüngsten Sieg über Aston Villa zwei Punkte im Vorsprung. In den gegenseitigen Duellen war United in den letzten drei Saisons vier erfolgreicher. Sie haben nämlich fünf Siege und ein Remis erzielt, während City den einzigen Triumph im letzten Jahr verbucht hat und zwar im Halbfinale des FA Cups. Beginn: 23.10.2011 – 14:30

Allerding haben zu Beginn dieser Saison im englischen Supercup  wieder die Red Devils gesiegt, obwohl sie zwei Tore im Rückstand lagen. Gerade dieses Duell zeigte, wie sehr Erfahrung und Eingespieltheit der Schützlinge des Trainers Ferguson wichtig war. Sie werden auch in diesem Duell versuchen, den eigenen Spielstil aufzuzwingen. Außerdem werden sie versuchen, dem Gegner nicht zuzulassen, seine individuellen Qualitäten einzusetzen. Der aktuelle englische Meister hat einen solchen Spielansatz am vergangenen Wochenende im Derby gegen Liverpool FC gezeigt, aber am Ende hatte man den Eindruck, dass sie in diesem schweren Gastspiel im Anfield Stadion auch mit einem Punkt zufrieden waren. Diesmal werden sie aber auf Sieg spielen. Ein zusätzliches Motiv ist die Tatsache, dass sie die führende Position zum ersten Mal an City überlassen haben und zwar nach dem zweiten erzielten Remis in dieser Saison. Es ist erwähnenswert die Tatsache, dass sie in restlichen sechs Begegnungen ebenso viele Siege verzeichnet haben. In der letzten Woche haben sie drei sehr wichtige Punkte in der Champions League ergattert und zwar gegen den rumänischen Vertreter Otelul zu Gast. So können sie sich jetzt voll und ganz auf dieses Stadtderby fokussieren. Trainer Ferguson kann nach langer Zeit mit dem Abwehrduo Ferdinand-Vidic rechnen sowie mit den beiden Angreifern, Ronney und Chicharito. Ausfallen werden der verletzte Verteidiger Rafael und der Mittelfeldspieler Cleverley.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Fabio, Ferdinand, Vidić, Evra – Nani, Carrick, Anderson, Young – Rooney, Chicharito{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass die Schützlinge des Trainers Mancini nach dem siebten Meisterschaftstriumph in acht gespielten Runden endlich die führende Position in der Premiership eingenommen haben. Hätten sie im Duell gegen Fulham den Vorsprung von zwei Toren nicht abgegeben, wären sie jetzt vier Punkte im Vorsprung auf den Stadtrivalen. Sie können mit der bisher erzielten Leistung sehr zufrieden sein, zumal dieses Team, das mit den brillanten Einzelspielern voll ist, noch nicht richtig eingespielt ist. Es fehlt ihnen an Erfahrung in diesen etwas schwierigeren Duellen. Dies konnte man am besten in der Champions League merken. In ihrer Debüt-Saison sehen sie nicht so gut aus und so haben sie nach drei Runden nur vier Punkte ergattert. Gegen Neapel kassierten sie ein Heimremis, während sie gegen Villarreal einen Heimsieg verzeichnet haben. Gegen Bayern auswärts wurden sie völlig überspielt und sie kassierten eine 2:0-Niederlage. Im diesem letzten Duell gegen die Spanier sind die Jungs des Trainers Mancini erst mit viel Mühe zum Dreier gekommen. Den Siegtreffer haben sie in der dritten Minute der Nachspielzeit erzielt und zwar durch ihren besten Torschützen Aguero. Er zeigte, dass er sich von einer unnagenehmen Verletzung langsam erholt.  Bereits am Sonntag wird er den Angriff seiner Mannschaft anführen und zwar zusammen mit dem ausgeruhten Balotelli. Der brillante Dzeko sollte nach einer etwas schwächeren Partie gegen Villarreal auf der Bank bleiben, während Tevez seitens Vereinsführung weiterhin suspendiert ist.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Richards, Kompany, Lescott, Clichy – de Jong, Yaya Toure – Aguero, Nasri, Silva – Balotelli

Wie wir bereits in unserer Analyse darauf hingewiesen haben, werden in diesem Spiel wohl die Kleinigkeiten entscheiden. Genau wie im Supercup könnte Erfahrung und  Eingespieltheit entscheidend sein. Deshalb sind wir der Meinung, dass die Gastgeber in diesem Derby triumphieren werden. Ein zusätzliches Motiv ist die Tatsache, dass sie mit einem erzielten Sieg die führende Position in der Tabelle wieder übernehmen werden.

Tipp: Sieg United

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei youwin (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Obwohl viele diesem Tipp nicht zustimmen werden, besonders wenn man sich die offensivorientierte Aufstellungen der Mannschaften anschaut, aber wir sind trotzdem der Meinung, dass der Gasttrainer Manici verssuchen wird, das Spiel zu dämpfen. Kaum werden sie versuchen, ManU zu überspielen und so werden die Zuschauer im Old Traford Stadion wahrscheinlich ein torarmes Spiel zu sehen bekommen.

Tipp: unter 2.5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,18 bei 12bet (alles bis 2,08 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010