Tipp Premier League: Newcastle United – Manchester United

newcastleIn der letzten Begegnung der 20. Runde der stärksten englischen Liga, werden zwei Mannschaften aus dem oberen Tabellenteil die Kräfte messen, die aber in der letzten Runde doch Niederlagen erlebt haben. Newcastle hatte beim Gastauftritt bei Liverpool zwar sowieso keine großen Hoffnungen, aber die Niederlage des aktuellen Meisters gegen den letztplatzierten Blackburn, hat auf jeden Fall für Überraschung gesorgt. In der Hinrunde hat ihr Match auf Old Trafford ohne einen Gewinner geendet und zwar mit dem Ergebnis 1:1, während es letztes Jahr auf diesem Stadion in Newcastle auch unentschieden gewesen ist und zwar ohne Treffer. Beginn: 04.01.2012. – 21:00

Diese letzte Angabe zeigt uns nur noch einmal, was für eine harte Nuss die Mannschaft von Newcastle für die Schützlinge von Ferguson ist. Somit werden sie auch am Mittwochabend sicher einen harten Kampf abliefern. Die Fußballer von Newcastle wurden übrigens vor diesem Spiel bei Liverpool 1:3 bezwungen. Auf dieser Weise haben sie sehr schnell den guten Eindruck nach dem vorherigen Triumph bei Bolton kaputtgemacht. Aber den tollen Partien vom Saisonanfang dankend sind die Schützlinge vom Trainer Pardew immer noch toll platziert und können im weiteren Saisonverlauf Saison ganz entspannt spielen. Das ist vielleicht auch ihr größter Vorteil im Vergleich zu den „Red Devils“, die sicher einen großen Wunsch haben werden, sich für den Fehler gegen Blackburn zu entschuldigen. In solchen Situationen kann es zu vielen Fehler kommen und die Gastgeber hoffen sicherlich darauf. Aber es ist zu erwarten, dass sie vor allem diszipliniert in der Abwehr spielen, denn auch nur ein Punkt aus dieser Begegnung würde eine großen Erfolg darstellen, vor allem da sie in letzter Zeit viele Probleme mit den Verletzungen haben. Auch dieses Mal sind die verletzten Mittelfeldspieler Gosling und Guthrie, sowie Innenverteidiger Steven Taylor nicht dabei, während Ben Arfa wieder den Vortritt vor den nicht erholten Stürmern Besta und Ameobi bekommen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Simpson, Williamson, Coloccini, R. Taylor – Gutierrez, Cabaye, Tiote, Obertan – Ben Arfa – Demba Ba

Werbung2012

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass der aktuelle Meister nach fünf Siegen hintereinander und dem lange ersehnten Ausgleich mit dem Stadtrivalen City jetzt an der Tabellenspitze ist. Danach gab es eine Heimniederlage gegen Blackburn. Natürlich ist es schwer zu erklären, was in so kurzer Zeit mit dieser Mannschaft passiert ist, die in den zwei Runden davor zwei hohe 5:0-Siege verbucht hat, aber Tatsache ist dass den Schützlingen von Trainer Ferguson am letzten  Tag des letzten Jahres nichts von der Hand gegangen ist. Besonders in der Abwehr, die übrigens schon lange ihr Markenzeichen ist. Aber wenn wir wissen, dass es bei United viele Verletzte gibt und dass in dieser letzten Reihe gezwungenermaßen Spieler aus dem Mittelfeld spielen müssen, wie Valencia, Carrick und Jones. Trainer Ferguson ist nämlich so erfahren, dass er auch aus diesem Team das Beste rausholen kann, besonders da auch Rooney zurückkommt, der zusammen mit Berbatov wahrscheinlich das Angriffsduo bilden wird. Alle anderen Spieler werden wahrscheinlich viel defensivere Aufgaben haben.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Valencia, Jones, Carrick, Evra – Park, Anderson, Giggs, Nani – Rooney, Berbatov

Obwohl beide Teams durch die Niederlagen aus der letzten Runde angeschlagen sind, werden dieses Mal sicher die Gäste aus Manchester unter größerem Druck stehen. Sie werden somit auch etwas vorsichtiger spielen, während auch vom Gastgeber keine besondere Offensive erwartet wird. Das kündigt uns nur an, dass wieder einer ihrer Duelle mit wenigen Treffern enden könnte.

Tipp: unter 2,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,98 bei 10bet (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010