newcastleIn diesem ersten Sonntagsduell der 27. Runde der Premier League treffen zwei Mannschaften aus dem oberen Tabellenteil aufeinander, die aber in den letzten zwei Runden doch etwas schlechtere Ergebnisse verzeichnet haben. Aber Newcastle befindet sich immer noch auf dem tollen sechsten Platz und nur drei Punkte trennen sie von dem CL-Platz, während auch Sunderland trotz zwei Neiderlagen in Folge, den soliden neunten Platz hält. Aber wir müssen auch in Betracht ziehen, dass Sunderland sogar 10 Punkte weniger als Newcastle hat. Was ihre direkten Duelle betrifft, ist die Tatsache interessant, dass Newcastle in den letzten vier Spielen nicht einmal von Sunderland bezwungen wurde, während sie in der Hinrunde zu Gast sogar einen 1:0-Sieg geholt haben. Beginn: 04.03.2012. – 13:00

Aber die Fans von Newcastle erinnern sich doch lieber an den großen Sieg aus letzter Saison, als ihre Lieblinge zuhause Sunderland mit 5:1 deklassiert haben. Sie hoffen somit insgeheim auch jetzt so ein Szenario wiederholen zu können. Sie hätten aber sicherlich auch nichts dagegen, wenn dieser Triumph mit nur einem Tor Vorsprung geschehen würde. Für sie ist es nämlich am wichtigsten, dass sie in diesem Spiel, die ganzen drei Punkte holen, die für den Kampf um die Positionen, die nach Europa führen, sehr wichtig sind. Aber genauso möchten sie auch das, nach der Niederlage zu Gast bei den Spurs, sowie dem enttäuschenden Remis zuhause gegen die Spur, ein wenig angeschlagene Selbstvertrauen, wiedererlangen. Das ist übrigens ihr erstes Remis zuhause in diesem Jahr gewesen, da sie davor drei sichere Siege geholt haben. Damit alles noch schlimmer wird, haben sie auch dieses Mal nach 20 Minuten eine Führung von zwei Toren gehabt, haben es aber in der zweiten Halbzeit gepatzt. Aber Trainer Pardew hat angedeutet, dass sie aus dieser Begegnung auf jeden Fall, eine Lehre für die bevorstehenden Spiele ziehen müssen. Somit erwarten wir schon gegen Sunderland, der auch ein wenig nachlässt, wieder ein gutgelauntes und offensives Newcastle, wo am meisten doch von dem senegalischen Stürmer Ba-Cisse erwartet wird. Verletzungsbedingt sind übrigens nur Innenverteidiger Steven Taylor und Stürmer Best nicht in der Konkurrenz.

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Simpson, Coloccini, Williamson, Santon –Obertan, Cabaye, Tiote, Gutierrez – Demba Ba, Papiss Cisse Werbung2012 

Wir haben schon gesagt, dass die Mannschaft von Sunderland, nach einem tollen Start dieser Rückrunde, in den letzten zwei Runden ein wenig nachgelassen hat. Sie wurden somit erst zuhause von Arsenal bezwungen und dann letztes Wochenende zu Gast bei West Bromwich haben sie ein richtiges Debakel erlebt und zwar als es 4:0 gewesen ist. In der Zwischenzeit haben sie es aber durch den Sieg gegen die „Gunners“ in London geschafft, sich ins Viertelfinale des FA Cups zu qualifizieren und Trainer O´Neill kann also doch nicht so unzufrieden sein, da diese letzte Niederlage ein wenig auch die Nachfolge der Erschöpfung von den anstrengenden Spielen in einem kurzen Zeitraum ist. Sie befinden sich nämlich immer noch fest in der Tabellenmitte, ohne zu viel Angst ums Überleben, aber genauso ohne größere Ambitionen, was den Tabellenfortschritt betrifft, da ihr nächster Gegner Newcastle, der sich auf dem sechsten Platz befindet, 10 Punkte Vorsprung hat. Deswegen können sie in diesem Sonntagsduell ohne jeglichen Druck spielen und auch O´Neill wird wahrscheinlich eine etwas offensivere Formation mit sogar zwei Stürmern aufstellen. Einer von den Stürmern könnte auch der Däne Bendtner sein, der sich langsam von einer ungemütlichen Verletzung erholt. Das gleiche gilt für den Kapitän Cattermole, der im Mittelfeld spielt, während von der ersten Minute an der Neuzugang Bridge die Gelegenheit bekommen könnte, da in der letzten Reihe immer noch die verletzten Brown, Bramble und Kilgallon, sowie Torwart Gordon nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – Bardsley, O’Shea, Turner, Bridge – Larsson, Cattermole, Gardner, Richardson – Sessegnon, Bendtner

Nachdem beide Teams in den letzten zwei Runden gepatzt haben, sind wir uns ganz sicher, dass wir in ihrem direkten Duell ganz schön viel „Feuer“ auf dem Platz erwarten können, weil sie es sicherlich bei ihren Fans wieder gutmachen möchten. Wir erwarten am Ende aber doch den Sieg des, in dieser Saison etwas besseren und beständigeren Newcastle, vor allem da auf ihrem Terrain gespielt wird.

Tipp: Sieg Newcastle

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei Unibet (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010