norwichAm Sonntag sind nur zwei Matches, der vierten Runde der englischen Premiership auf dem Programm. Im ersten Duell treffen der Aufsteiger Norwich, der mit zwei Punkten momentan den soliden 13. Platz besetzt und eine von drei Mannschaften, die bis jetzt keinen verbuchten Punkt hat, aufeinander. Das ist West Bromwich Albion. Diese zwei Mannschaften haben sich übrigens vor drei Saisons das letzte Mal begegnet und zwar in der Championship. Damals hat WBA beide Male triumphiert, während er auch ein Jahr zuvor im eigenen Stadion in Norwich besser gewesen ist. Beginn: 11.09.2011. – 14:30

Das waren aber andere Zeiten. Der Gastgeber wirkt in dieser Saison viel seriöser und organisierter, was sicherlich die Folge der tollen Spiele letztes Jahr in der unteren Klasse ist. Da haben sie am Ende den zweiten Platz erreicht, während sie traditionell, wie jeder Aufsteiger am Start der Premiership viel mehr leisten, als es ihre objektiven Möglichkeiten zulassen. Genau mit so einem kämpferischen und aggressiven Spiel sind sie in der letzten Runde, den größten Spielteil fast gleichberechtigter Konkurrent dem favorisierten Chelsea gewesen. Im Finish mussten sie aber, mit einem Spieler weniger doch die erste Niederlage in der Saison, mit dem Ergebnis 3:1 annehmen. Davor haben sie es geschafft zu Gast bei Wigan und zu Hause gegen Stoke unbesiegt zu bleiben. Gegen Stoke haben sie zwar geführt, haben aber in der richterlichen Nachspielzeit einen billigen Treffer kassiert. Somit warten sie immer noch auf ihren ersten Sieg in der Eliteklasse. Alle im Klub hoffen darauf dass sie am Sonntag Glück haben werden, wenn sie WBA empfangen. Trainer Lampard setzt irgendwie alles in das gute Abwehrspiel, da seine Schützlinge in allen drei vorherigen Matches jeweils einen Treffer verbucht haben. Deswegen hat er dieses Mal angekündigt, dass er noch offensiver vorgehen wird und zwar mit drei Stürmern. Neben den verletzten Innenverteidiger Warda und Ayala, sowie Stürmer Vaughan wird diese Begegnung auch noch der „rot“ gewordene Torwart Ruddy auslassen.

Voraussichtliche Aufstellung Norwich: Rudd – Naughton, de Laet, Barnett, Tierney – Johnson, Crofts, Hoolahan – Holt, Martin, Morison{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Wie erbarmungslos die Auslosung ist, illustriert am besten das diesjährige Beispiel der Mannschaft von West Bromwich, die gleich am Saisonstart zwei der schwersten Spiele hatte und zwar gegen Manchester City und FC Chelsea. Wir müssen aber hervorheben dass sich die Schützlinge von Trainer Hodgson gar nicht blamiert haben, da sie in beiden Matches Treffer erzielt haben. Anderseits haben sie jeweils einen mehr kassiert. Somit konnten sie erst in der dritten Runde, auf eigenem Terrain die ersten Punkte in dieser Saison, gegen den etwas schwächeren Stoke erwarten. Aber wieder haben sie kein Glück gehabt, weil sie einen Treffer in der richterlichen Nachspielzeit kassiert haben. Der Neuzugang Long, der in den ersten zwei Spielen der Schütze gewesen ist, genau wie Reservespieler Fortune haben es im Angriff nicht geschafft dem gegnerischen Torwart ernsthaft zu drohen. Schon da hat man gemerkt wie sehr dieser Mannschaft ein guter Angriffsspieler fehlt, dabei meinen wir vor allem Odemwingie. Er hat den Vertrag vor kurzem auf die nächsten drei Saisons verlängert, hat aber eine leichte Verletzung gehabt und diese Pause ist ihm gerade gut gekommen, um sich so gut wie möglich für die Begegnung mit Norwich zu erholen. So sollte dieses Mal WBA endlich in der Formation 3-5-2 anfangen, die ihnen auch letztes Jahr viele gute Ergebnisse gebracht hat. Ausfallen werden wegen Verletzungen nur Verteidiger Jara und Mittelfeldspieler Morrison.

Voraussichtliche Aufstellung WBA: Foster – Tamas, Olsson, Shorey – Ried, Scharner, Mulumbu, Tchoi, Brunt – Long, Odemwingie (Fortune)

Wir haben schon in unserer Analyse gesagt, dass wir in diesem Spiel eine ziemlich motivierte Heimmannschaft erwarten, die sicher vor ihren Fans den ersten Sieg in der Premiership verzeichnen möchte. Die Gäste wären sicher auch mit einem Remis zufrieden, da das gleichzeitig der erste erreichte Punkt in dieser Saison wäre.

Tipp: Asian Handicap 0 Norwich

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,88 bei 10bet (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

Um wenigstens zu diesem Remis zu kommen, werden die Schützlinge des Trainers Hodgson ganz sicher etwas offensiver spielen müssen als sonst, denn die verspielte Heimmannschaft wird sie mit ihrer Aggressivität sicherlich auch dazu zwingen. Die Heimmannschaft hat ja in allen drei vorherigen Runden jeweils einen Punkt erzielt und somit erwarten wir am Samstag dass diese Tradition fortgesetzt wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010