queens_parkAm Sonntag ist nur ein Duell der sechsten Runde der Premier League auf dem Programm. Dieses Duell wird in London stattfinden, wo der Aufsteiger QPR die Mannschaft von Aston Villa empfangen wird. Diese beiden Mannschaften haben bisher die gleiche Anzahl von Punkten gesammelt und zwar sieben, aber der sechstplatzierte Aston Villa befindet sich wegen der besseren Tor-Differenz drei Plätze vor den Rangers in der Tabelle. Die Rangers haben übrigens in ihrem letzen direkten Duell vor drei Jahren einen 1:0-Gastsieg im Rahmen des Carling Cups gefeiert. Im gleichen Wettbewerb davor war aber Aston Villa besser, und zwar im eigenen Stadion (3:1). Beginn: 25.09.2011 – 17:00

Natürlich können die Rangers kaum erwarten, mit dem alten Rivalen aus Birmingham ihre Kräfte wieder zu messen und zwar zuhause und in der sehr wichtigeren Premiership, wo sie nach 16 Jahren Abwesenheit wieder dabei sind. Allerdings hat ihr Debütauftritt in der Eliteklasse nicht so ergangen, wie sie sich gewünscht haben, weil sie zuhause ein Debakel gegen Bolton erlebt haben (4:0), aber danach haben sie gegen den favorisierten FC Everton überraschend gesiegt. Und als alle gehofft haben, dass sie in der dritten Runde beim Gastauftritt gegen Wigan im gleichen Rhythmus weitermachen werden, scheiterten sie wieder. Die Gastgeber nutzten diese Situation aus und feierten einen 2:0-Sieg. Deshalb hat der erfahrene Trainer Warnock am Ende der Übergangsfrist beschlossen, seine Mannschaft zusätzlich zu verstärken. Er verpflichtete sogar fünf neue Spieler und zwar die defensiven Young, Ferdinand und Traore sowie die Mittelfeldspieler Barton und Wright-Phillips. Diese Investition hat sich als Volltreffer erwiesen, weil sie zuerst ein Heimremis gegen Newcastle erzielt haben und dann vor sieben Tagen kamen sie zum zweiten Auswärtssieg in dieser Saison und zwar gegen die Wolves, die sie mit 3:0 bezwungen haben. Das war gleichzeitig die beste Partie dieser Mannschaft im bisherigen Teil der Saison, aber jetzt erwartet sie eine viel schwierigere Aufgabe gegen immer bessere Mannschaft aus Birmingham. Außerdem werden sie unter Druck stehen, weil sie zuhause spielen, wo sie bisher nur einen Punkt ergattert haben. Ausfallen werden nur der verletzte Mittelfeldspieler Dyer und der Stürmer Hulse.

Voraussichtliche Aufstellung QPR: Kenny – Young, Ferdinand, Gabbidon, Traore – Derry, Barton, Faurlin – Taarabt, Bothroyd, Wright-Phillips{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Aston Villa ist zusammen mit dem Duo aus Manchester die einzige Mannschaft in der Premier League, die in den ersten fünf Runden ungeschlagen geblieben ist. Sie haben vier Remis erzielt und dass hat sie einer besseren Platzierung gekostet. Sie befinden sich nämlich auf dem sechsten Tabellenplatz. Den einzigen Sieg haben sie am zweiten Spieltag gegen Blackburn verzeichnet. Danach folgten drei Remis. Das letzte wurde am vergangenen Wochenende im Villa Park gegen Newcastle eingefahren. In diesem Spiel haben sie eine gute Partie abgeliefert aber es war bemerkbar, dass an der Spitze des Angriffs der verletzte Heskey nicht dabei ist. In der letzten Zeit hat er sehr gut mit Bent und Agbonlahor kooperiert. In der Zwischenzeit haben die Schützlinge des Trainers McLeish eine Heimniederlage gegen Bolton im Rahmen des Carling Cups kassiert und zwar mit einer ziemlich hochwertigen Besatzung, in der nur einige Stammspieler gefehlt haben. Die Ersatzspieler Ireland, Jenas und Cuellar haben diese Situation nicht ausgenutzt, um sich zu beweisen, sodass im Duell gegen QPR wahrscheinlich die gleiche Aufstellung wie in der letzten Begegnung mit Newcastle auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Given – Hutton, Dunne, Collins, Warnock – Albrighton, Delph, Petrov, N’Zogbia – Bent, Agbonlahor

Da es keine größere Veränderungen in der Gastmannschaft geben soll, können wir im Loftus Stadion einen großen Widerstand der Gäste erwarten, aber wir glauben trotzdem, dass die zusätzlich verstärkten Gastgeber auf den Flügeln des letzten Triumphs über die Wolwes hochmotiviert sein werden  und dass sie alles geben werden, um den ersten Liga-Sieg vor eigenen Fans zu verzeichnen.

Tipp: Asian Handicap 0 QPR

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei ladbrokes (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Wir haben bereits gesagt, dass sie Abwehrreihe von Aston Villa sehr eingespielt und fest ist, sodass sie wieder das Hauptziel haben wird, das eigene Tor sauber zu halten, während die Gastgeber zufrieden sein werden, wenn sie zumindest mit einem Tor an drei wertvolle Punkte kommen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010