Tipp Premier League: Queens Park Rangers – Newcastle United

queens_parkHier ist schließlich die letzte Begegnung der vierten Runde der englischen Premier League, in dem am Montagabend in London der Aufsteiger QPR und in dieser Saison sehr guter Newcastle United aufeinandertreffen werden. Die Gäste gehen in dieses Duell mit vier Punkten mehr auf dem Konto als ihre Rivalen, gegen die sie vor zwei Saisons im Rahmen der Championship einen 1:0-Gastsieg gefeiert haben, während sie im eigenen Stadion ein 1:1-Remis gespielt haben. Beginn: 12.09.2011 – 21:00

Die berühmten Rangers aus London haben ihre Comback-Saison in der Premier League mit sehr wechselhaften Spielen eröffnet. Zuerst haben sie im eigenen Stadion eine richtige Katastrophe erlebt, als sie gegen Bolton eine 4:0-Niederlage kassiert haben. Danach haben sie beim Gastauftritt gegen Everton eine große Überraschung bereitet, als sie 1:0 gesiegt haben. Und als alle gehofft haben, dass sie in der dritten Runde auswärts gegen Wigan im gleichen Rhythmus weitermachen werden, haben sie wieder versagt und das haben die Gastgeber ausgenutzt und einen 2:0-Sieg gefeiert. Deshalb hat erfahrene Trainer Warnock am Ende der Übergangszeit entschieden, seine Mannschaft zusätzlich zu verstärken und verpflichtete sogar fünf neue Spieler und zwar den defensiven Young aus Aston Villa, Ferdinand von Sunderland und Traore von Arsenal. Außerdem wurde der Mittelfeldspieler Barton (Newcastle) und der erfahrene Flügelspieler Wright-Phillips (Manchester City) geholt. Wahrscheinlich werden sie bereits in dieser Runde die Chance zum beweisen bekommen, weil sie die Punkte dringend nötig haben, aber auch eine gute Partie vor eigenen Fans, deren Erwartungen nach der Ankunft dieser Verstärkung logischerweise viel größer geworden sind, zeigen wollen. Wir sollten noch erwähnen, dass sie etwas früher mehrere erfahrene Spieler geholt haben, um ihre Leistung in der Premier League zu verbessern, aber bisher haben nur der Verteidiger Gabbidon und der Stürmer Bothroyd den Platz in der Startelf gefunden, während der Mittelfeldspieler Dyer immer noch auf seinen Debütauftritt im Trikot von QPR wartet. Der erfahrene Stürmer Campbell hat bereits in der ersten Runde gespielt, aber dann verletzte er sich und wird in dieser Begegnung mit Newcastle nicht dabei sein, genau wir der Mittelfeldspieler Moen und der Verteidiger Shitu.

Voraussichtliche Aufstellung QPR: Kenny – Young, Ferdinand, Gabbidon, Traore – Faurlin, Barton – Smith, Taarabt, Wright-Phillips – Bothroyd{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu QPR sind die populären Elstern sehr gut in diese Saison gestartet, trotz der Tatsache, dass sie in der ersten Runde nur ein Heimremis gegen Arsenal gespielt haben. Danach folgte ein sehr wichtiger Sieg und zwar in der Ferne gegen den lokalen Rivalen Sunderland. Eine brillante Form haben sie in der dritten Runde bewiesen, als sie zuhause mit 2:1 über FC Fulham triumphiert haben. Der zweifache Torschütze in dieser Begegnung war der junge russische Stürmer Best. Zusammen mit Lovenkrands hat er sich in den letzten beiden Spielern als richtige Wahl des Trainers Pardev erwiesen, während der  erfahrene Ameobi und der Neuzugang Demba Ba auf ihre Chance hauptsächlich von der Bank aus warten. Von den drei neuen Spielern im Mittelfeld hat nur Marveaux eine etwas kleinere Einsatzzeit, während Obertan und Cabaye ihre Position in der Startaufstellung gefestigt haben. Darauf hofft sicherlich der junge italienische Abwehrspieler Santon, der am Ende der Transferzeit von Inter Mailand zu Newcastle wechselte. Von ihm erwartet man in der Tat, dass er Enrique auf der linken Außenseite angemessen ersetzt, während der Rest der Abwehrreihe angeführt vom Argentinier Coloccini ziemlich sicher wirkt. Nach drei gespielten Runden befindet sich Newcastle an der Tabellenspitze und zwar in der Gruppe von vier Mannschaften mit jeweils sieben gewonnenen Punkten. Ausfallen werden nur die verletzten Mittelfeldspieler Ben Arfa, Smith und Vuckic.

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Simpson, S. Taylor, Coloccini, Santon – Gutiérrez, Cabaye, Tiote, Obertan – Best, Lovenkrands

Obwohl die Elstern aus Newcastle seht gut zu Beginn dieser Saison spielen, werden sie unserer Meinung nach sehr schwierig in dieser Begegnung haben, weil die verstärkten Gastgeber hochmotiviert in dieses Duell gehen werden. Sie werden sicher den ersten Meisterschaftsieg in dieser Saison vor eigenen Fans  verzeichnen wollen. Mit der sehr guten Leitung des erfahrenen Trainers Warnock könnte ihnen dies sehr leicht am Montagabend gelingen.

Tipp: Asian Handicap 0 QPR

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei betsson (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Wir haben bereits gesagt, dass die Abwehr von Newcastle sehr fest und eingespielt wirkt und ihr Hauptziel wird sein, das eigene Tor sauber zu halten. Die Gastgeber wären sicher zufrieden, wenn sie mit einem erzielten Treffer zum Dreier kommen könnten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,72 bei 188bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010