queens_parkDie Analyse der 14. Runde der englischen Premiership setzen wir mit dem Duell zweier Teams der Tabellenmitte fort. Allerdings hat der Liga-Neuling aus London einen Punkt mehr auf dem Konto. Es ist noch interessant, dass keines dieser Teams in den letzten fünf Runden ein Remis gespielt hat. In den direkten Duellen der Championship war WBA etwas erfolgreicher im vergangenen Jahrzehnt, aber QPR feierte im letzten Duell, das im März letzen Jahres gespielt wurde. Beginn: 03.12.2011 – 16:00 

In dieses Duell gehen die Gastgeber nach der Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende gegen einen weiteren Liga-Neuling Norwich, aber Trainer Warnock ist einigermaßen durch die Tatsache ermutigt, dass dies die sechste Begegnung gewesen ist, in der seine Jungs ein Tor geschossen haben. Auf der anderen Seite macht die Abwehr von QPR mit den etwas schlechteren Partien weiter und so hat sie in den letzten vier Spielen sogar 11 Gegentore kassiert. In der Tabelle befindet sich QPR mit 15 ergatterten Punkten auf dem 11. Platz. Man sollte aber erwähnen, dass diese Mannschaft einen sehr schwierigen Spielplan in den vergangenen eineinhalb Monaten zu absolvieren hatte uns so wundern ihre wechselhafte Partien und sechs Spiele ohne Remis nicht sehr viel. Natürlich hoffen alle in ihrem Lager auf ein positives Ergebnis im Duell gegen eine nicht so hochwertige Mannschaft WBA, aber sie werden es trotzdem nicht so einfach haben, weder im Angriff noch in der Abwehr. Trainer Warnock kann weiterhin mit vier verletzten Spielern nicht rechnen und zwar mit den Mittelfeldspielern Taarabt und Dyer sowie den Stürmern Hulsej und Campbel, aber deshalb sind alle bereit, die am letzten Triumph über Stoke City teilgenommen haben.

Voraussichtliche Aufstellung QPR: Kenny – Young, Gabbidon, Ferdinand, Traore – Derry, Faurlin, Barton, Wright-Phillips – Bothroyd, Helguson{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Genau wie ihre ehemaligen Championship-Kollegen befinden sich die Spieler von West Bromwich Albion in einer Serie von zwei Siegen und drei Niederlagen. Die letzte Niederlage haben sie zuhause gegen die aufgeheizten Hotspurs kassiert. Davor haben sie einen sehr wichtigen Heimsieg gegen Bolton gefeiert und dank diesem Sieg sind sie weg von der Gefahrenzone, in die sie nach den erwarteten Niederlagen gegen Liverpool und Arsenal hineingerutscht sind. Jetzt erwartet sie endlich eine Begegnung mit einer Mannschaft, die genauso wie sie ums Überleben kämpfen könnte, sodass Trainer Hodgas gemeint hat, dass seine Jungs im Loftus Road Stadion versuchen werden, den Gegner zu überspielen und die angekündigte Aufstellung mit zwei Stürmern, Long und Odemwingie bestätigt seine Ansichten sehr gut. Odemwingie soll Gera, der sich im letzten Duell gegen Tottenham schwer verletzt hat und in den nächsten 3-4 Monaten ausfallen wird, vertreten. In der Abwehr fehlen schon seit einigen Spieltagen die verletzten Scharner und Jara, sodass der Mittelfeldspieler Reid gezwungenermaßen auf der Position des rechten Außenspielers agieren muss. Am wenigsten Probleme hat Hodgson im Mittelfeld und er wird mit den gleichen Spielern wie im Duell gegen Tottenham auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung WBA: Foster – Ried, McAuley, Olsson, Shorey – Mulumbu, Brunt, Morrison, Thomas – Long, Odemwingie

Dies ist definitiv ein Duell zweier ausgeglichenen Mannschaften und deshalb geben wir einen leichten Vorteil dem Gastgeber, der in dieser Saison viel bessere Partien vor eigenen Fans abliefert, während eine ähnliche Sache auch mit ihren heutigen Gegnern ist. Außerdem weisen die Gäste eine immer schlechtere Form auf.

Tipp: Asian Handicap 0 QPR

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,68 bei canbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

In dieser Begegnung haben wir uns für ein torreiches Spiel entschieden und das ist ganz logisch, wenn man sich die Leistung beider Teams in den letzten paar Runden anschaut, weil sie im Durchschnitt mindestens zwei Tore/Gegentore pro Spiel verbucht haben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010