Tipp Premier League: Stoke City – Aston Villa

stokeDie einzige Begegnung der 18. Runde der englischen Premier League, die am Montagabend stattfinden wird, ist diese im Brittania Stadion, wo zwei ziemlich ausgeglichene Mannschaften, Stoke City und Aston Villa aufeinandertreffen werden. Die Gastgeber haben vor dieser Begegnung fünf Punkte mehr auf dem Konto und belegen den achten Tabellenplatz, während ihre Rivalen aus Birmingham nach zwei Niederlagen in Folge auf dem 12. Tabellenplatz verweilen. In den bisherigen Duellen dieser Teams haben die Gastgeber nur selten Punkte an seine Gegner abgegeben, wobei die Tatsache interessant ist, dass die Torschützen nicht besonders gutgelaunt waren. Beginn:26.12.2011 – 20:45

Natürlich ist das nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass Stoke City seit einigen Saisons eine der besten Abwehrreihen in der Liga hat, obwohl sie dies in letzter Runde nicht gerechtfertigt haben, als sie eine 3:0-Auswärtsniederlage gegen Manchester City kassiert haben. Allerdings muss man berücksichtigen, dass sie diese Niederlage gegen den aktuellen Tabellenführer eingefahren haben. Außerdem hat Trainer einige Änderungen in der Startformation vorgenommen, da sie davor eine wirklich schwere Begegnung mit Wolverhampton Wanderers in der Ferne hatten. In diesem Duell feierten sie einen 2:1-Sieg. Dies war ihr vierter Sieg in Folge und so war eine schlechte Partie irgendwie zu erwarten. Trainer Pulis kam wahrscheinlich zu der Schlussfolgerung, dass er auch mit seiner stärksten Besatzung kaum eine Chance im Eastlands Stadion hätte und deshalb hat er einige seiner Hauptakteure vor diesem viel wichtigeren Duell gegen Aston Villa geschont. Diesmal sollen der Stürmer Crouch, die Mittelfeldspieler Whelan und Etherington sowie der Verteidiger Shawcross ins Team zurückkehren. Der junge Shotton soll auf der Position des rechten Außenspielers agieren, weil sich in der Zwischenzeit Woodgate verletzt hat. Schon länger fallen die verletzten Abwehrspieler Williamson und Collins, während der erfahrene Mittelfeldspieler Delap derzeit außer Form ist und daher von Whitehead vertreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Sorensen – Shotton, Shawcross, Huth, Wilson – Whelan, Whitehead, Pennant, Etherington – Walters – Crouch Werbung2012

Genau wie Stoke City kassierte auch Aston Villa am letzten Spieltag eine Niederlage, aber der Trainer von Arsenal hat nach diesem Spiel selber gemeint, dass seine Jungs mit viel Glück zu diesem Sieg kamen. Benayoun hat nämlich drei Minuten vor dem Spielschluss zum 2:1-Sieg seiner Mannschaft geschossen und dadurch alles Gute, was Aston Villa in dieser Begegnung gemacht hat, annulliert, vor allem in der Abwehr, wo sie sehr gefährliche gegnerische Angreifer angeführt vom Torschützenkönig van Persie perfekt gestoppt haben. Er traf auch in dieser Begegnung, allerdings von der Elfmeterlinie. Später schoss Albrighton zum Ausgleich. Wie gesagt hatte Aston Villa kein Glück und kassierte die zweite Niederlage in Folge, wodurch diese Mannschaft wieder in den unteren Tabellenteil gekommen ist, nämlich auf den 12. Platz. Die Mannschaft aus Birmingham haben eigentlich zu viele Remis einer besseren Platzierung gekostet, sogar sieben. In dieser Kategorie sind sie auf dem Platz Eins in der Liga, während sie bis vor kurzem die gleiche Anzahl von Niederlagen und Siegen hatten. Nach einer Serie der schwierigen Partien befinden sie sich in einem negativen Trend. Deshalb brauchen sie jetzt ein gutes Ergebnis gegen Stoke City und in diesem Fall wäre das ein Unentschieden. Es ist zu erwarten, dass Trainer McLeish wieder mit seinem unverwechselbaren defensiven Stil auftreten wird. In dieser Begegnung muss McLeish auf seine beiden Stammstürmer, Bent und Heskey verzichten und so wird Agbonlahor alleine im Angriff agieren. Ausfallen werden noch der verletzte Mittelfeldspieler Jenas und der Torwart Given, während der Verteidiger Hutton für dieses Spiel gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Guzan – Clark, Dunne, Collins, Warnock – Petrov, Delph – Albrighton, Bannan, N’Zogbia – Agbonlahor

Nachdem beide Mannschaften am letzten Spieltag Niederlagen kassierten, sind wir der Meinung, dass der Hauptziel für die beiden Trainer sein wird, das eigene Tor sauber zu halten und zumindest zu einem Punkt zu kommen. Deren ziemlich defensiven Aufstellungen bestätigen uns dies sehr gut, sodass dieser Tipp auf ein torarmes Spiel sehr realistisch ist.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei expekt (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010