stokeIm nächsten Sonntagsduell der englischen Premier League treffen zwei Mannschaften, die sich vor dieser letzten Runde in vollkommen unterschiedlichen Situationen befinden, aufeinander. Die Gastgeber haben sich den Klassenerhalt bereits gesichert und in diesem Saisonfinish spielen sie nur noch um Prestige, während die Gäste aus Bolton in diesem Duell auf Sieg spielen müssen, wenn sie nicht absteigen wollen. Zusätzlich dazu muss QPR im Etihad Stadion eine Niederlage kassieren. Die letzten beiden direkten Duelle endeten mit dem Ergebnis 5:0. Bolton feierte nämlich im Hinspiel, während Stoke City davor im Wembley Stadion im Halbfinale des FA Cups triumphierte. Beginn: 13.05.2012 – 16:00

Jetzt ist aber die Situation viel komplizierter für die Gäste, während die Gastgeber nur noch um Prestige spielen und daher ist kein Wunder, dass sie nach den sehr guten Partien aus der Hinrunde derzeit erst auf dem 14. Tabellenplatz verweilen. Die Schützlinge des Trainers Pulis haben in den letzten fünf Runden drei Remis und zwei Niederlagen eingefahren, aber immer noch sind sie für ihr diszipliniertes und festes Spiel bekannt, sodass wir vermuten, dass sie vor dieser Begegnung mit Bolton ihren Spielansatz nicht ändern werden. Das bedeutet, dass sie versuchen werden, das eigene Tor sauber zu halten, während sie ihre Chance in den Gegenangriffen und Unterbrechungen suchen werden, vor allem wenn der große Crouch von der ersten Minute an spielen sollte. Gerade das sollte passieren, weil Trainer Pulis eine fast identische Aufstellung wie in der letzten Runde, als sie eine Auswärtsniederlage gegen QPR kassierten, angekündigt hat. Der wiedergenesene Upson sollte diesmal Vorrang gegenüber dem jungen Shotton bekommen. Ausfallen werden Collins, Pennant und Sidibe.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Sorensen – Huth, Shawcross, Upson, Wilson – Delap, Whelan, Whitehead, Walters – Jones, Crouch Werbung2012

Obwohl am letzten Spieltag alle erwartet haben, dass sie im Duell gegen WBA einen Heimsieg feiern und vor der letzten Runde punktegleich mit dem 17-platzierten QPR werden, haben die Spieler aus Bolton einen Vorsprung von zwei Toren Unterschied abgegeben und jetzt müssen sie ihr Bestes in diesem schwierigen Gastspiel gegen Stoke City geben. Für sie spricht jedoch die Tatsache, dass ihre Rivalen die Punkte nicht dringend nötig haben, weil sie in der sicheren Zone sind, aber wenn man bedenkt, dass die englische Vereine jedes Spiel professional absolvieren, so werden die Gäste in diesem Spiel nur mit großer Mühe zu den drei sehr wichtigen Punkten kommen. Natürlich müssen sie gleichzeitig die Situation in Manchester verfolgen. Es wird nämlich erwartet, dass Manchester City zu einem sicheren Sieg gegen Queens Park Rangers, die in diesem Moment zwei Punkte mehr als Bolton auf dem Konto haben, kommt. In Falle eines solchen Szenarios würde der Triumph von Bolton über Stoke City eine definitive Bestätigung des Klassenerhaltes bedeuten. Gerade wegen der Bedeutung des Spiels hat Trainer Coyle angekündigt, dass er keine Experimente mit der Erstbesatzung machen wird. Das bedeutet, dass N`Gog und der erfahrene Kevin Davies den Angriff anführen werden, während die Flügelspieler Eagles und Petrov viel offensiver als sonst agieren werden. Ausfallen werden Hoden, Muamba, Gardner und Mears.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Bogdan – Boyata, Wheater, Ream, Ricketts –Eagles, Reo-Cocker, M. Davies, Petrov – K. Davies, N’Gog

Wir haben in unseren früheren Analysen bereits erwähnt, dass die disziplinierte und feste Mannschaft aus Stoke äußerst unangenehm zuhause ist. Die Buchmacher glauben ihnen auch diesmal und zwar unabhängig davon, dass sie die Punkte gar nicht brauchen. Unserer Meinung nach ist das wirklich seltsam, weil ihre Gegner nur mit einem eventuellen Sieg aus dieser Begegnung nicht absteigen werden, sodass wir uns für diese zweite Option entschieden haben. Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall sehr hohe Quote auszunutzen.

Tipp: Sieg Bolton

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 3,02 bei sportbet (alles bis 2,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010