stokeDas ist ein Duell zweier Mannschaften, die in den letzten zwei Runden der englischen Premiership Siege gefeiert haben, also werden sie jetzt die Gelegenheit haben, um mit einem eventuellen Triumph, in diesem „kleinen Derby“ der 15. Runden, ihre Tabellenplatzierung zu verbessern. Das bezieht sich vor allem auf die Gäste aus London, die nach der unglaublichen Serie von sechs Siegen hintereinander auf den hohen dritten Platz gekommen sind, während ihre Gegner von Stoke mit 13 Punkten weniger momentan die sehr gute achte Position besetzen. Sie haben übrigens schon einmal in dieser Saison die Kräfte gemessen und zwar im Rahmen des Carling Cups, als Stoke erst nach dem Elfmeter gefeiert hat, während die letzten drei Meisterschaftsmatches die Spurs zu eigenen Gunsten entschieden haben. Beginn: 11.12.2011. – 17:00

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass die Mannschaft von Stoke sechs Punkte in den letzten zwei Runden verbucht hat, was für sie ziemlich groß ist, wenn wir wissen dass sie davor sogar vier Niederlagen hintereinander im Premiership erlebt haben. In dieser Zeit wurden sie auch aus dem Carling Cup eliminiert und zwar von Liverpool. Anderseits haben sie in ihrer Debütsaison in der Europaliga eine Runde vor dem Ende die Platzierung in die Knockout-Phase gesichert. Also warten sie jetzt ganz entspannt auf dieses Duell mit den Spurs, die bei ihnen von den letzten zwei Saisons verschuldet sind. Aber auch Trainer Pulis ist sich bewusst dass eine extrem schwere Aufgabe auf ihn wartet, also hat er angekündigt dass er die Gelegenheit seinen schon bestätigten Spielern geben wird. Unter ihnen werden auch die ganz erholten Mittelfeldspieler Pennant und Delap sein, die übrigens die Begegnung mit Everton verpasst haben. Da haben die Fußballer von Stoke noch einmal ihre ganze Reife gezeigt und mi einem schlauen Spiel zu Gast mit 1:0 gefeiert. Sie werden somit auch am Sonntag versuchen die Kontrolle im Mittelfeld zu übernehmen, während im Angriff alles von der Laune des langjährigen Mitgliedes, Crouch abhängen wird, dem am meisten der erfahrene Walters hilft. In der Zwischenzeit hat sich auch der Verteidiger Wilkinson erholt, wird aber wahrscheinlich auf der Bank bleiben, denn Huth spielt sehr gut und kann seiner Mannschaft auch viel bei den Unterbrechungen zur Seite stehen.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Sorensen – Huth, Shawcross, Woodgate, Wilson – Whelan, Delap, Pennant, Etherington – Walters – Crouch{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Da wir schon ein paar Runden hintereinander die Lage bei der Mannschaft von Tottenham analysieren, werden wir auch dieses Mal nur weiderholen, dass sich die Schützlinge von Trainer Redknapp in einer unglaublich tollen Form befinden. Sie haben sogar 10 Siege und nur ein Remis in Folge, was ihnen den tollen dritten Platz gebracht hat und zwar mit einer Begegnung weniger als die andern Mannschaften. Somit beträgt ihr momentaner Rückstand hinter dem führenden Manchester City sieben Punkte, während das andere Team aus Manchester nur um zwei Punkte vorne ist. Das könnten sie angesichts ihrer tollen Form sehr schnell aufholen. Auch in der letzten Runde haben sie die Arbeit gegen Bolton auf eigenem Terrain routinemäßig hintere sich gebracht. Sie haben mit 3:0 gewonnen und zwar ohne die Hilfe der schwachen King und van der Vaart, die großartig von Gallas und Defoe ersetzt wurden. Somit wird dieser Zweier wieder die Gelegenheit von der ersten Minute an bekommen, während der tolle Holländer ganz sicher in dem zweiten Teil reingehen wird und zwar im Falle dass das Spiel nicht wie gewünscht abläuft. Aber so wie Adebayor, Modric, Bale und die anderen in letzter Zeit spielen, zweifeln wir daran dass Trainer Redknapp so etwas machen müssen wird. Nicht dabei sind immer noch nicht die verletzten Innenverteidiger Dawson, sowie Mittelfeldspieler Kranjcar und Huddlestone.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Walker, Gallas, Kaboul, Assou-Ekotto – Lennon, Parker, Modrić, Bale – Defoe, Adebayor

Da sich beide Mannschaften in sehr guter Form befinden, haben wir uns dazu entschieden, dieses Mal den Vortritt doch den etwas besseren Gästen zu geben, die in letzter Zeit einfach alles auseinandernehmen, egal ob sie zu Hause oder zu Gast spielen.

Tipp: Sieg Tottenham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei Unibet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Die Spurs kassieren auch neben den vielen Siegen regelmäßig mindestens einen Gegentreffer bei den Gastspielen und dann ist sicherlich zu erwarten, dass sich auch bei dieser Begegnung die Netze mehrmals schütteln.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010