stokeAm Dienstagabend wird noch ein Nachholspiel der 33. Runde der englischen Premier League gespielt. Im Brittania Stadion in Stoke werden zwei Mannschaften, die sich im unteren Tabellenteil befinden ihre Kräfte messen. Für die Heimmannschaft ist die Situation trotzdem etwas günstiger, da sie sich auf dem 14. Platz befindet und fünf Punkte im Vorsprung auf die gefährliche Zone hat. Die Mannschaft von Wolverhampton dagegen befindet sich auf dem vorletzten Platz und jeder Punkt ist ihnen im Kampf ums Überleben ziemlich wichtig. Beginn: 26.04.2011 – 20:45

Die berühmten „Wolves“ haben es in den letzten vier Begegnungen in diesem Stadion geschafft unbesiegt zu bleiben, während sie in dieser Saison einen Heimsieg in der Meisterschaft gegen Stoke gefeiert haben. Dafür aber sind sie gegen die gleiche Mannschaft, vor ihren Fans im FA Cup besiegt worden.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Gerade in diesem renommierten Wettbewerb haben die Fußballer von Stoke vielleicht auch die größte diesjährige Sensation gemacht u zwar mit ihrer Platzierung in das große Finale und das nach dem unglaublichen Triumph von 5:0 gegen die Mannschaft von Bolton. Diese Begegnung wurde vor ca. 10 Tagen im legendären Wembley Stadion gespielt. Für die Schützlinge des Trainers Pulis ging irgendwie alles so wie sie es geplant haben, während ihre Gegner anderseits es irgendwie überhaupt nicht geschafft haben ihr Spiel richtig aufzubauen. Nach diesem hohen Ergebnis mussten sie sich schon am diesen Samstag ihren Ligaverpflichtungen widmen. Obwohl sie ziemlich müde und immer noch unter dem Eindruck der Platzierung in das Finale des FA Cups gewesen sind, haben sie es geschafft einen Punkt, beim Gastspiel gegen Aston Villa zu erringen. Auf diese Weise haben sie eine Serie von drei sehr schweren Begegnungen mit zwei erreichten Punkten beendet. Jetzt werden sie versuchen das um jeden Preis gegen die Wolves nachzuholen, um so in den oberen Tabellenteil zurückzukehren und etwas ruhiger das Saisonfinale abzuwarten. Diese Ruhe brauchen sie vor allem wegen des Finalspiels im FA Cup gegen Manchester City, das am 14. Mai auf dem Programm steht. Denn es ist überhaupt nicht egal, bei so einer Begegnung mit der Belastung, ob sie den Klassenerhalt gesichert haben oder nicht, antreten zu müssen. Auf jeden Fall spielt die Mannschaft von Stoke in dieser Saison viel besser zuhause und so wird Trainer Pulis auch dieses Mal versuchen, seine Mannschaft auf die richtige Weise zu motivieren, damit sie mit den guten Ergebnissen weitermachen. Vor allem weil er nur nicht mit dem schwer verletzten Higginbotham rechnen kann, während die erholten Stürmer Carew und Fuller wieder zurückkommen. Die beiden sollten am Anfang dieser Begegnung doch erst mal auf der Bank bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Begović – Wilson, Huth, Shawcross, Wilkinson – Whelan, Delap, Pennant, Etherington – Walters, Jones

Genau wie ihre nächsten Gegner, haben die Spieler von Wolverhampton es nicht geschafft in den letzten drei Runden einen Sieg zu feiern. Das hat sie wieder in die Situation gebracht, dass sie wieder um ihre Existenz in der englischen Elitegesellschaft stark fürchten müssen. So haben es die Schützlinge des Trainers McCarthy, nach zwei Niederlagen in Folge geschafft, einen Punkt am vergangenen Wochenende zu erreichen und zwar bei dem Heimspiel gegen Fulham. Aber sie sind mit diesem Ergebnis überhaupt nicht zufrieden gewesen, vor allem deswegen weil sie bis zur 80. Minute einen Torvorsprung hatten. Ihre Unvorsichtigkeit in der Abwehrreihe hat der Ersatzspieler Johnson ausgenutzt und damit gleichzeitig verhindert dass die Mannschaft von Wolves endlich mal aus der gefährlichen Zone entfliehen kann. Jetzt erwartet sie ein krampfhafter Überlebenskampf. Sie befinden sich aber vielleicht in einer der besten Situationen von allen gefährdeten Mannschaften, weil sie den günstigsten Spielplan in den letzten vier Runden haben. Trotzdem müssen sie all diese Spiele maximal ernsthaft spielen, vor allem in der Abwehr, die sogar acht Mal in den letzten drei Runden kapituliert hat, während sie auch in der Spielrealisation stark nachgelassen haben, im Gegensatz zu den letzten zwei Monaten. Trainer McCarthy hofft, dass sich das nach der Rückkehr der erholten Fletcher und Ebanks-Blake verbessern wird. Die beiden Spieler sind an der Angriffsspitze sehr wichtig, vor allem weil sich vor kurzem Doyle verletzt hat. Nicht dabei sind auch der Verteidiger Zubar und die Mittelfeldspieler Edwards und Hunt, während der erholte Craddock, nach einer Suspension auf die Position des Innenverteidigers zurückkommt.

Voraussichtliche Aufstellung Wolverhampton: Hennessey – Stearman, Craddock, Berra, Ward – Guedioura, Henry, O’Hara, Milijaš, Jarvis – Fletcher

Obwohl bei dieser Begegnung alles möglich ist, denken wir trotzdem dass sich die Gastgeber, im Gegensatz zu den Wolves in einer etwas besseren Form befinden und das ist eine einzigartige Gelegenheit um mit drei Punkten ihre Existenzfrage fast zu regeln. Das würde ihnen vor dem großen Finale des FA Cups gegen Manchester City, das Mitte nächsten Monats gespielt wird, psychisch viel bedeuten.

Tipp: Sieg Stoke

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei Titanbet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Man sollte aber trotzdem im Sinne behalten dass es auch den Gästen unter den Füssen brennt. Sie werden versuchen wenigsten unbesiegt im Brittania Stadion zu bleiben und das könnte ihnen nur im Falle einer guten Abwehr gelingen. Anderseits spielt die Mannschaft von Stoke auch ziemlich geduldig und so wären sie wahrscheinlich auch damit zufrieden mit einem erzielten Tor zu den drei Punkten zu kommen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei 188bet (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010