Tipp Premier League: Sunderland AFC – Blackburn Rovers

sunderlandDas Derby des unteren Teils der Tabelle der englischen Premier League wird diesmal in Sunderland gespielt, wo die gleichnamige Mannschaft die Gäste aus Blackburn zuhause empfangen wird. Sunderland AFC befindet sich auf dem 17. Tabellenplatz, während  die Blackburn Rovers mit einem Punkt weniger unmittelbar unter Sunderland ist. Neben diesem kleinen Punktevorsprung ist auch die Tradition auf der Seite der Gastgeber, weil sie in den letzten zwei Saisons beide Male  über Blackburn in diesem Stadion triumphiert haben, während in diesem Zeitraum beide Duelle im Ewood Park ohne Sieger endeten. Beginn: 11.12.2011 – 14:30

Black Cats aus Sunderland spielen in dieser Saison ziemlich schlecht und so haben sie bisher nur zwei Siege verzeichnet und zwar zuhause gegen Stoke City und in der Ferne gegen Bolton, während sie in den übrigen 12 Duellen fünf Remis und sogar sieben Niederlagen eingefahren haben. Die letzte Niederlage wurde vor sieben Tagen auswärts gegen Wolverhampton kassiert. In diesem Duell waren sie bis zur 70. Minute in Führung, aber durch zwei Treffer des heimischen Stürmers Fletcher in den letzten 20 Minuten des Spiels wurden sie an den Rand der Gefahrenzone gebracht. Wir müssen erwähnen, dass Sunderland in dieser Begegnung von Erick Black, dem Assistenten des ehemaligen Trainers Bruce, geleitet wurde. Bruce wurde nämlich nach einer negativen Serie entlassen und in der Zwischenzeit wurde der erfahrene Ire Martin O`Neill, der seinen Debütauftritt gerade am Sonntag gegen Blackburn haben wird, verpflichtet. Im  Lager von Sunderland hofft man, dass die Ankunft des neuen Experten einen positiven Schock in dieser verschlafenen Mannschaft verursachen wird, zumal er als großer Kämpfer bekannt ist. Während er Aston Villa geleitet hat, zeigte er keinen Respekt vor keiner Mannschaft der Premier League. Allerdings erwartet ihn jetzt eine schwierige Aufgabe, weil er sein Team noch nicht kennengelernt hat, wobei er nicht allzu viele gute Optionen zur Verfügung hat, nachdem sich Wickham und Campbell verletzt haben. Außerdem hat er Probleme auf der Position des Torwarts, weil die verletzten Gordon und Mignolet nicht dabei sind und so wird der Ire Westwood wieder die Chance zum beweisen bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Westwood – Bardsley, O’Shea, Brown, Richardson, – Cattermole, Colback, Larsson, Sessegnon – Ji, Bendtner{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Genau wie ihre Gegner haben die Spieler aus Blackburn nur zwei Meisterschaftssiege in dieser Saison verbucht. Eines davon haben sie vor sieben Tagen erzielt, als sie einen 4:2-Heimsieg gegen den Liga-Neuling aus Swansea verbucht haben. Der wahre Held in dieser Begegnung war der nigerianische Stürmer Yakubi Aiyegbeni, der alle vier Treffer erzielt hat. Bisher hat dieser Spieler neun Tore erzielt. Der Rest des Teams war ebenfalls zuständig für den ersten Sieg von Blackburn nach länger als zweieinhalb Monate, vor allem die Mittelfeldspieler, die den Nigerianer mit den guten Bällen großzügig versorgt haben, während sie gleichzeitig sehr gute Arbeit in der Abwehr geleistet haben. Dennoch hat der Torwart Robinson zwei Gegentreffer kassiert, sodass Blackburn mit 32 kassierten Gegentreffern in 14 gespielten Runden die zweitschlechteste Mannschaft in der Liga ist. Im Laufe der Saison müssen sie ihr Spiel in der Defensive auf jeden Fall verbessern, wenn sie weiterhin in der Eliteklasse verweilen wollen. Trainer Keane kann aufgrund der Verletzungen mit drei Abwehrspielern nicht rechnen (Salgado, Nelsen, Olsson), während der defensive Mittelfeldspieler N`Zonzi immer noch gesperrt ist. Im Duell gegen Swansea City verletzte sich der offensive Mittelfeldspieler Rochina und so wird er in dieser Begegnung von Vukcevic vertreten. Das bedeutet, dass Pederson etwas zurückgezogener agieren wird und zwar zusammen mit dem erfahrenen Dunn.

Voraussichtliche Aufstellung Blackburn: Robinson – Lowe, Samba, Dann, Givet – Dunn, Pedersen – Vukčević, Formica, Hoilett – Yakubu

Im Duell zweier Mannschaften, denen unter den Nägeln brennt, ist es sicherlich sehr schwierig, den Favoriten zu prognostizieren. Trotzdem haben wir uns entschieden, den Gastgebern den Vorteil zu geben, weil sie neulich einen neuen Trainer bekommen haben und zwar den ehrgeizigen Iren O`Neill, der sicherlich alles tun wird, damit sich Sunderland unter seiner Leitung im bestmöglichen Licht präsentiert und vor eigenen Fans zu den drei wertvollen Punkte kommt, um vom Tabellenende endlich zu entkommen.

Tipp: Sieg Sunderland

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei hamsterbet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010