Tipp Premier League: Sunderland AFC – Everton FC

sunderlandBeide Mannschaften haben in der letzten Runde gesiegt, aber insgesamt gesehen sind beide Teams in dieser Saison gescheitert. Beide dieser Vereine befinden sich im unteren Teil der Tabelle, allerdings hat Everton FC ist drei Punkte im Vorsprung bei einem Spiel weniger auf dem Konto. Sowohl Sunderland als auch Everton feierte einen minimalen Sieg am letzten Spieltag und zwar Sunderland auswärts und Everton zuhause. In den direkten Duellen war bisher Everton viel erfolgreicher, vor allem im eigenen Stadion, wo Sunderland AFC in den letzten zehn Jahren nicht triumphiert hat, wobei er in den letzten drei Begegnungen kein einziges Tor erzielt hat. In Sunderland ist die Situation ähnlich und so haben die Gastgeber seit 2001 nicht mehr gesiegt, aber es gab viele Remis. Beginn: 26.12.2011 – 16:00 

Die Mannschaft aus Sunderland hat endlich angefangen, besser zu spielen und zwar nachdem Trainerwechsel stattgefunden hat. Steve Bruce wurde entlassen und Martin O`Neill, von  dem sehr viel erwartet wird, wurde verpflichtet. Sehr viel wurde zu Beginn der Saison erwartet, vor allem nach dem großen Einkauf in der Sommertransferzeit, aber bisher wurden sie weitgehend enttäuscht. Seit der Ankunft von O`Neill wurden drei Spiele absolviert und dabei zwei Siege und eine minimale Auswärtsniederlage gegen Tottenham verbucht. Fortschritte im Spiel sind sichtbar und das Selbstvertrauen ist deutlich gestiegen. Dies erwies sich als entscheidend in beiden erwähnten Siegen. Im Heimspiel gegen Blackburn lagen sie noch fünf Minuten vor dem Spielschluss im Rückstand, aber dann trafen sie zum Ausgleich und zum Sieg schoss der erste Torschütze Larsson in der Nachspielzeit. Am letzten Spieltag gegen QPR führte Sunderland mit 2:0. Dann kassierten sie zwei Gegentore, aber in der letzten Minute schafften sie noch zum  Sieg zu kommen. Das größte Problem hat O`Neill auf der Position des Torhüters, weil Gordon und Mignolet verletzt sind und deshalb muss der dritte Torwart Westwood zwischen den Torpfosten stehen. Eine gute Nachricht ist die Rückkehr des Stürmers Bendtner, der gleich am letzten Spieltag getroffen hat. Es ist zu erwarten, dass die gleiche Startelf wie in der letzten Runde auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Westwood – O’Shea, Bramble, W.Brown, Bardsley – Larsson, Cattermole, D.Vaughan, Richardson – Sessegnon, Bendtner. Werbung2012

Everton FC hat ebenfalls viele Probleme in dieser Saison und mit dem bisher geleisteten kann man kaum zufrieden sein. Besonders schlecht spielen sie zuhause, wo sie weniger Punkte als in der Ferne ergattert haben. Das nächste Problem ist die chronische Ineffizienz, die sie durch die ganze Saison verfolgt. Der Durchschnitt liegt bei ungefähr einem Tor pro Spiel, aber ein kleiner Trost ist die Tatsache, dass sie auch wenige Gegentore kassieren. In den letzten fünf Spielen von Everton wurde sehr wenig Tore erzielt und das Ergebnis lautete sehr oft 1:0. Everton schaffte zwei Siege in Folge zu verbuchen und zwar gegen die Wolves und Bolton in der Ferne, aber danach wurden sie von Stoke City im Goddison Park mit 1:0 überrascht. Mit dem identischen Ergebnis wurden sie im Emirates Stadion von Arsenal bezwungen. Gegen Norwich zuhause spielten sie ein 1:1-Remis, während die am letzten Spieltag Swansea City mit viel Mühe besiegt haben (1:0). Trainer David Moyes hat allerdings keine größeren Probleme mit den Verletzungen, womit er das schlechte Spiel entschuldigen könnte. Nur der Stürmer Anichebe fällt aus, während alle anderen Spieler dem Trainer zur Verfügung stehen und nur gelegentlich fällt der eine oder andere Stammspieler aus. Gegen Norwich mussten sie einen Punkt retten und der entscheidende Spieler war wieder Osman, der erste Torschütze der Mannschaft, obwohl er bisher nur drei Tore erzielt hat. Sein Treffer war entscheidend auch im Spiel gegen Swansea City und er befindet sich derzeit in Topform.  Moyes nahm nicht so viele Änderungen in diesen beiden Duellen vor. Die Abwehr ist dieselbe geblieben, während am letzten Spieltag Drenthe im Angriff startete und T. Cahill auf der Bank blieb, wobei die Situation im Spiel davor  umgekehrt gewesen ist. Der schnelle Drenthe soll auch diesmal zusammen mit Saha im Angriff agieren, während alles andere unverändert bleiben soll.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Hibbert, Heitinga, Jagielka, Baines – Osman, Neville, Fellaini, Gueye – Drenthe, Saha.

Die Mannschaft aus Sunderland ist verspielt, aber nun erwartet sie ein unangenehmer Gegner mit einer festen Abwehrreihe. Darüber hinaus müssen die Gastgeber gegen die Tradition, die stark auf der Seite von Everton ist, kämpfen. Die Gäste sind ziemlich unberechenbar und es ist schwierig zu sagen, wie sie spielen werden. Deshalb tippen wir gegen die Tradition und geben einen leichten Vorteil der Heimmannschaft angeführt vom neuen Trainer und zwei Siegen in den letzten Minuten, wodurch die Stimmung in der Mannschaft deutlich besser geworden ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Sunderland

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,81 bei 12bet (alles bis 1,71 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010