swanseaEine von zwei Begegnungen der 13. Runde der englischen Premiership, die am Sonntag auf dem Programm sind, wird in Wales gespielt, besser gesagt in Swansea. Dort empfängt die gleichnamige Mannschaft, die sich auf dem 13. Tabellenplatz befindet, den achtplatzierten Aston Villa FC, der momentan zwei Punkte mehr auf dem Konto hat. Diese zwei Mannschaften haben sich übrigens das letzte Mal vor ca. 30 Jahren getroffen, als die jeweiligen Gastgeber Siege gefeiert haben. Also wird es ziemlich interessant sein zu sehen wie sich der Aufsteiger in der Liga und in dem neuen Jahrhundert dem etwas besseren und erfahrenen Aston Villa wiedersetzen wird. Beginn: 27.10.2011. – 14:30

Der junge Trainer Rodgers hofft aber dass seine Schützlinge dieses Mal eine viel bessere Abwehr zeigen werden als vor sieben Tagen, als sie zu Hause gegen Manchester United mit den minimalen 1:0 verloren haben. Dieser Optimismus der Gastgeber beruht eigentlich auf einer tollen Partie im Duell gegen Bolton und zwar als sie einen 3:1-Auswärtssieg gefeiert haben, während sie dann auch zu Gast bei Liverpool einen Punkt verbucht haben. Wenn sie ihr Spiel aus diesen Begegnungen wiederholen sollten, können die Gastgeber vielleicht auch auf einen Tabellenfortschritt hoffen, obwohl auch der momentane 13. Platz für eine Mannschaft mit viel kleinerem Budget einen großen Erfolg darstellt. Sie haben alle drei Siege in dieser Saison zu Hause verbucht, also hoffen sie zu Recht auf einen Dreier, der ihren Platz in der Tabellenmitte zusätzlich befestigen würde. Nach ein paar Runden Pause kommt der erholte Mittelfeldspieler Allen ins Team zurück, womit die Aufstellung von Swansea wieder auf die 4-2-3-1 Formation zurückgreifen wird, aber mit sehr offensiven Aufgaben der Flügelspieler Dyer und Sinclair. Wir glauben aber dass Trainer Rodgers viel mehr Aufmerksamkeit der Defensive widmen wird, genau wie in den letzten zwei Spielen, denn die Gegenangriffe der Spieler von Villa, Bento und Agbonlahor könnten für seine Mannschaft sehr gefährlich werden. Nicht dabei ist nur der verletzte Innenverteidiger Tate und seinen Platz wird wieder Monk einnehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Swansea: Vorm – Rangel, Williams, Monk, Taylor – Britton, Routledge – Dyer, Allen, Sinclair – Graham{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Genau wie ihre Sonntagsrivalen spielen auch die Fußballer von Aston Villa ziemlich wechselhaft in letzter Zeit. Somit wurden sie nach zwei sehr guten Duellen mit Sunderland und Norwich, in denen sie vier Punkte verbucht haben, in der letzten Runde von Tottenham zu Gast mit 2:0 besiegt. Das ist gleichzeitig auch ihr erstes Match ohne ein erzieltes Tor gewesen, nachdem sie in den vorherigen sieben regelmäßig Tore verbucht haben. Anderseits hat Trainer McLeish viel mehr Probleme in der Abwehr, die in den letzten vier Runden jedes Mal zweimal kapituliert hat. Deswegen hat dieser schottische Experte angekündigt dass er gegen Swansea sogar mit fünf Spielern in der letzten Reihe spielen wird, wobei die Verteidiger Hutton und Warnock natürlich sehr viele offensive Aufgaben haben werden. Aber auch dieses Mal wird am meisten von dem Dreier Bent-Agbonlahor-Heskey erwartet. Heskey wird wahrscheinlich etwas defensiver wirken, um im Mittelfeld dem Rückkehrer Delph und dem schwachen Petrov ein wenig zu helfen. Petrov sollte auch neben der leichten Verletzung den Vortritt vor Herd und Ireland bekommen. Hier sollte man erwähnen dass Trainer McLeish in letzter Zeit sehr wenig Einsatzzeit dem französischen Mittelfeldspieler N´Zogbia gibt, während auch der erfahrene Jenas seit er aus Tottenham gekommen ist noch nicht das volle Vertrauen gewonnen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Given – Hutton, Dunne, Cuellar, Collins, Warnock – Delph, Petrov, Heskey – Bent, Agbonlahor

Obwohl die Mannschaft von Swansea in dieser Saison die Punkte hauptsächlich zu Hause verbucht, denken wir, dass dieses Mal viel bessere Gäste aus Birmingham wenigstens unbesiegt bleiben werden, da sie sich bei ihren Fans für die Niederlage gegen die Hotspurs entschuldigen und somit das Match der nächsten Runde mit dem aktuellen Meister, Manchester United in einer positiven Atmosphäre abwarten möchten.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Aston Villa

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei 12bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Wir erwarten in diesem Match auch kein besonders schönes und effektives Spiel, da die Gastgeber sowieso zu großen Respekt vor Aston Villa haben und etwas vorsichtiger spielen werden, während auch der Trainer der Gäste nach ein paar schlechteren defensiven Aufstellungen in den letzten Spielen, dieses Mal ein Spiel mit sogar fünf Spielern in der letzten Reihe angekündigt hat.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei Ladbrokes (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010