swanseaDies ist ein Duell zweier Mannschaften mit völlig unterschiedlichen Ambitionen in dieser Saison. Der Liga-Neuling befindet sich auf dem 14. Tabellenplatz und bis zur Saisonende wird er einen erbitterten Kampf ums Überleben führen müssen, während die Spurs nach 12 erzielten Siegen in 17 gespielten Runden auf dem hervorragenden dritten Platz verweilen. Hinter dem führenden Duo aus Manchester liegen sie nur noch sieben Punkte im Rückstand. Diese beiden Vereine sind das letzte Mal 1983. aufeinandergetroffen und zwar als Swansea City das letzte Mal in der Premier League gespielt hat. So hat die Angabe, dass damals beide Mannschaften Heimsiege gefeiert haben, keine besondere Bedeutung vor diesem Samstagduell. Beginn: 31.12.2011 – 16:00

Der einzige diesjährige walisische Vertreter in der Premier League will sich auf jeden Fall an diesem letzten Tag in diesem Jahr im bestmöglichen Licht vor eigenen Fans präsentieren, genau wie in den letzten neun Heimspielen, in denen er nur eine Niederlage kassiert hat und zwar gegen den aktuellen Meister ManU. Nach dieser Niederlage machten sie mit den guten Partien weiter und so haben sie neben dem Triumph über Fulham vor vier Tagen ein Remis gegen QPR gespielt. Auf die Mannschaften in der Abstiegszone sind sie fünf solide Punkte im Vorsprung. Allerdings macht sich Trainer Rodgers über immer schlechteres Angriffsspiel seiner Jungs sorgen, weil sie in den letzten drei Runden nur ein Tor erzielt haben und zwar als Graham gegen QPR getroffen hat. Wenn sie kein gutes Spiel in der Abwehr abliefern,  könnten die Waliser gegen die traditionell offensiven Spurs große Probleme bekommen. Das feste Spiel der Abwehrreihe war bisher ihr Markenzeichen, vor allem zuhause, aber diesmal stehen sie vor einer schwierigen Prüfung, weil sie einen äußerst gutgelaunten Gegner empfangen werden. Deshalb kündigte Trainer Rodgers an, dass der erste Torschütze Graham eine viel größere Unterstützung der Flügelspieler Sinclair und Dyer bekommen wird, während der junge Allen etwas offensiver als sonst agieren soll. Ausfallen werden nur der verletzte Verteidiger Tate und  der Mittelfeldspieler Routledge.

Voraussichtliche Aufstellung Swansea: Vorm – Rangel, Caulker, Williams, Richards – Britton, Agustien – Dyer, Allen, Sinclair – Graham Werbung2012

Nachdem sie vor vier Runden mit der Auswärtsniederlage gegen Stoke City ihre großartige Serie von sieben Siege in Folge beendet haben, haben die Spurs in den letzten drei Runden anscheinend in die alte Form gefunden, weil sie sogar sieben Punkte erzielt haben und zwar gegen sehr unangenehme Gegner. Im Stadtderby gegen den viertplatzierten Chelsea haben sie allerdings ein 1:1-Heimremis gespielt. Nach Sunderland haben sie vor vier Tagen gegen immer bessere Mannschaft Norwich einen Auswärtssieg gefeiert und so haben sie auf die bestmögliche Art und Weise die Patzer ihrer ersten Verfolger ausgenutzt und somit den dritten Tabellenplatz gefestigt. Wenn man noch bedenkt, dass sie ein Spiel weniger als die anderen Mannschaften auf dem Konto haben, dann kann Trainer Redknapp mit der bisherigen Leistung seiner Jungs sehr zufrieden sein, zumal sieben Punkte Rückstand auf das führende Duo auf jeden Fall einholbar sind. Natürlich wird sehr viel von der Gesundheit der Spieler abhängen, da die Spurs schon seit Saisonanfang zahlreiche Probleme mit den Verletzungen haben. In diesem Duell gegen Swansea werden nämlich die verletzten Abwehrspieler King und Dawson, die Mittelfeldspieler Huddlestone und Lennon sowie der Stürmer Defoe ausfallen. Darüber hinaus sind der Verteidiger Kaboul und der offensive Mittelfeldspieler van der Vaart schwach, aber sie werden wahrscheinlich wie im Spiel gegen Norwich von der ersten Minute an auflaufen. Sehr viel erwartet man vom großartigen Bale, der vor vier Tagen der zweifache Torschütze gewesen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Walker, Kaboul, Gallas, Assou-Ekotto –Sandro, Parker – van der Vaart, Modrić, Bale – Adebayor

Obwohl Swansea City in dieser Saison die Punkte im eigenen Stadion nur selten an seiner Gegner abgibt, sind die verspielten Spurs immer noch ein zu großer Bissen für sie, sodass wir einen Sieg der Gäste erwarten. Mit diesem Sieg würden die Redknapps Schützlinge den dritten Tabellenplatz festigen und das führende Duo aus Manchester weiterhin bedrohen.

Tipp: Sieg Tottenham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei expekt (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010