tottenhamGenau wie im ersten Sonntagsduell der 35. Runde der englischen Premier League werden auch in diesem Duell die Gastgeber, die um die Champions League kämpfen, und die Gäste, die immer noch ums Überleben fürchten, ihre Kräfte messen. Die Spurs befinden sich nämlich auf dem fünften Tabellenplatz und liegen drei Punkte im Rückstand auf den viertplatzierten Newcastle United, während die Rovers nur als die bereits abgeschriebenen Wolves besser platziert sind. Vor ihnen sind noch drei Mannschaften, die sie bis zum Saisonende nur noch theoretisch überholen können. Die Tradition der direkten Duelle gegen die Spurs spricht nicht für sie, weil sie in den letzten zwei Saisons vier Niederlagen kassierten. Im Hinspiel kassierten die Rovers eine 2:1-Heimniederlage. Beginn: 29.04.2012 – 17:00

Wir müssen bedenken, dass die Spurs in diesem Zeitraum im großen Ansturm waren, während man von ihren letzten Partien so etwas nicht behaupten kann. Die Schützlinge des Trainers Redknapp weisen in den letzten 20 Tagen eine sehr schlechte Form auf, woraus nur ein ergatterter Punkt aus drei gespielten Pflichtspielen resultierte, während sie im Halbfinale des FA Cups eine richtige Blamage erlebten und zwar als sie eine 5:1-Niederlage gegen den Stadtrivalen Chelsea FC kassierten. Als alle erwartet haben, dass sie vor dem Saisonende ihr Maximum geben werden, folgte eine weitere Niederlage gegen QPR und zwar in einem Spiel, in dem sie 15 Minuten mit dem Spieler mehr auf dem Platz gespielt haben. All dies sagt uns nur, dass die Krise in dieser Mannschaft ihren Hohepunkt erreicht hat, sodass wir keine drastische Änderungen in den letzten vier Spielen, die Entscheidung über die Platzierung der Spurs in die CL oder die Europalliga bringen werden, erwarten können. Da sich Chelsea FC die Teilnahme an der Europaliga mit dem Einzug ins Finale des FA Cups bereits gesichert hat, würden die Spurs auch auf dem sechsten Tabellenplatz in die Europaliga gelangen, aber wir glauben, dass sie viel lieber hätten, in die Champions League zu kommen, wo sie vor zwei Saisons sogar im Viertelfinale spielten. Um dies zu erreichen, müssen sie gegen Blackburn siegen und so hat Redknapp angekündigt, dass er mit der stärksten Besatzung, die er momentan zur Verfügung hat, auflaufen wird. Ausfallen werden die verletzten Abwehrspieler Dawson und Kaboul sowie die Mittelfeldspieler Huddleston, Jenas und Bentley.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Walker, Gallas, King, Assou-Ekotto – Parker, Modrić – Lennon, van der Vaart, Bale – Adebayor Werbung2012

Die Rovers waren bis zum letzten Spieltag in einer noch schlechteren Situation als die Spurs, weil sie sich in einer Serie von fünf Niederlagen befanden. Vor sieben Tagen haben sie aber geschafft, zum Heimsieg gegen Norwich zu kommen und so haben sie die Hoffnung aufs Überleben zumindest für kurze Zeit verlängert. Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass sie auf dem vorletzten Tabellenplatz verweilen und zwar mit zwei bzw. drei Punkten im Rückstand auf die direkten Mitkonkurrenten Bolton, QPR und Wigan, während nur die letztplatzierten Wolves definitiv abgeschrieben sind. So werden diese vier Teams bis zum Ende der Saison einen harten Kampf führen müssen, um die letzten beiden Plätze, die in die niedrigere Liga führen, zu vermeiden. Natürlich befinden sich die Rovers bei weitem in der schlechtesten Situation von allen diesen erwähnten Mannschaften, vor allem wenn man bedenkt, dass sie in den letzten drei Runden einen äußerst schwierigen Spielplan haben, sodass sie am Sonntag keine andere Wahl haben, als zu versuchen, den Gegen zu überraschen. Deshalb hat Trainer Kean ein kompromissloses und vor allem offenes Spieler seiner Schützlinge angekündigt. Das bedeutet, dass das offensive Mittelfeld-Trio angeführt vom schnellen Hoilett viel näher an der Spitze Yakubu agieren soll, während man auf der Außenseite ebenfalls ein etwas offensiveres Spiel erwartet. Die Aufstellung wird wahrscheinlich die gleiche wie im Spiel gegen Norwich sein. Ausfallen werden nur Salgado und Grella.

Voraussichtliche Aufstellung Blackburn: Robinson – Orr, Dann, Givet, Olsson – Lowe, Dunn – Formica, Hoilett, Pedersen – Yakubu

Da beide Mannschaften Punkte dringend nötig haben, sowohl im Kampf um die Champions League als auch im Kampf ums Überleben, ist ein völlig offenes und offensives Spiel realistisch zu erwarten. Eine solche Spielweise sollte uns viele Treffer in diese Begegnungen bescheren.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei hamsterbet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010