Tipp Premier League: Tottenham Hotspurs – Chelsea FC

tottenhamDie letzte Begegnung der 17. Runde der englischen Premiership wird am Donnerstagabend gespielt. Im White Hart Lane Stadion treffen sich zwei große Londoner Mannschaften, die sich momentan in der Tabelle gleich hinter dem führenden Zweier aus Manchester, City und United befinden. Die Spurs haben eigentlich zwei Punkte mehr als Chelsea, aber auch eine Begegnung weniger. Sie sind also ein wenig entspannter vor diesem Duell, das in den letzten Saisons hauptsächlich durch den Sieg des jeweiligen Gastgebers oder Remis gekennzeichnet wurde. Beginn: 22.12.2011. – 21:00

So haben auch letztes Jahr diese zwei Teams im White Hart Lane Stadion ein Spiel ohne Sieger gespielt, während davor Tottenham zwei Heimsiege hintereinander hatte. Aus Tottenham haben sie angekündigt, dass sie auch dieses Mal drei Punkte erwarten, die sie auch definitiv als einen der ernsthaftesten Kandidaten für die Spitze der Premiership kennzeichnen würden. Die drittplazierten Spurs befinden sich auch jetzt in einer sehr guten Situation, da sie im Gegensatz zu ihren ersten Verfolger um zwei bis fünf Punkte vorne liegen und sie haben auch eine Begegnung weniger. Das ist gegen Everton mit dem sie sich auch auf eigenem Terrain treffen. Natürlich ist sich Trainer Redknapp bewusst, dass sie mit den Punkten aus diesem Nachholspiel und aus diesem Match gegen Chelsea schon jetzt eine große Arbeit leisten würden. Somit hat er entschieden, am Donnerstagabend seine momentan stärkste Mannschaft auf den Platz zu schicken, in der auch die schwachen Bale, Defoe und King zurück sein sollten. Dieser Dreier hat nämlich das letzte Meisterschaftsduell mit Sunderland verpasst. Sunderland haben sie übrigens mit 1:0 besiegt, was schon ihr 11. Sieg in dieser Saison gewesen ist, während sie in den übrigen vier Matches einen Remis und drei Niederlagen verbucht haben. Die eine von ihnen ist vor zwei Runden auswärts bei Stoke passiert, als sie seitens des Richters buchstäblich massakriert worden sind. Sie haben aber trotzdem die Kraft gefunden, wieder in den Gewinnerrhythmus zu kommen und jetzt empfangen sie wieder mit vollem Selbstbewusstsein den Stadtrivalen Chelsea. Da sich den von früher verletzten Mittelfeldspieler Kranjcar und Huddlestone, sowie Innenverteidiger Dawson, auf dieser Liste vor kurzem auch Lennon dazugesellt hat, sollte am Donnerstag van der Vaart seinen Platz im Mittelfeld einnehmen, während in der Angriffsspitze Defoe und Adebayor wirken sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Walker, King, Gallas, Assou-Ekotto –Parker, Modrić, van der Vaart, Bale – Defoe, Adebayor  

werbung2012

Obwohl sie bis zur letzten Runde, da sie eine Serie von drei Siegen hatten, von denen einer auch gegen den Leader Manchester City gewesen ist, vielleicht in bester Form von allen Teilnehmern der Premier League gewesen sind, haben die Fußballer von Chelsea einen großen Fehler zu Gast bei Wigan gemacht, wo sie nur 1:1 gespielt haben. Sie sind selber schuld, da sie bis zur 88. Minute in Führung gewesen sind, aber dann sind sie in einem Moment, im eigenen Strafraum völlig indolent gewesen. Das hat der gegnerische Stürmer Jordi Gomez auf die bestmögliche Art ausgenutzt und das Ergebnis auf 1:1 ausgeglichen. Das darf den Mannschaften, die den Titel möchten sicherlich nicht passieren, besonders gegen die etwas schlechteren Teams. Jetzt werden sie eine ziemlich schwere Aufgabe haben diesen Eindruck bei dem großen Stadtrivalen Tottenham zu verbessern. Sie haben übrigens gegen Tottenham auf ihrem Stadion seit sechs Jahren nicht gewonnen. Deswegen hat der junge Trainer Villas-Boas, genau wie sein Kollege auf der anderen Seite entschieden, von der ersten Minute an mit den noch schwachen Ramires und Luiz zu riskieren. Die zwei sind, natürlich zusammen mit dem tollen Angriffsdreier Sturridge-Drogba-Mata, die vielleicht besten Spieler von Chelsea im letzten Monat. Die sind schon seit ein paar Spielen ständige Spieler im Team und werden somit auch im White Hart Lane Stadion sicherlich die größte Gefahr für Torwart Friedel sein. Wir sollten noch erwähnen, dass Villas-Boas in dieser Begegnung nur mit dem verletzten Essien nicht rechnen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Ivanović, Luiz, Terry, Cole – Romeu, Raul Meirelles, Ramires – Sturridge, Drogba, Mata 

Das große Londoner Derby sollte uns dieses Mal auch die Antwort auf die Frage bringen, welche der zwei Mannschaften in der Lage ist, bis Saisonende zusammen mit dem Zweier aus Manchester, ernsthaft den Kampf um den Titel der Premiership anzutreten. Genau wegen diesem Wunsch nach Triumph auf beiden Seiten ist es hier sehr schwer, den endlichen Gewinner zu suchen. Also haben wir uns dazu entschieden auf das Ergebnis zu tippen das in den Duellen dieser Mannschaften am öftesten vorkommt, nämlich eine Vielzahl von Treffern.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei 12bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010