tottenhamDie Analyse der Sonntagsbegegnungen werden wir mit dem ersten der beiden Derbys der fünften Runde der Premier League fortsetzten. Es treffen Tottenham Horspurs und Liverpool FC aufeinander. Allerdings ist ihre Tabellenplatzierung nicht in Einklang  mit ihrem Ruf, weil die Reds den sechsten Platz eingenommen haben, während die Spurs auf 15. Platz verweilen, aber mit einem Spiel weniger auf dem Konto. In den gegenseitigen Duellen waren die Londoner in den letzten Jahren erfolgreicher. In der letzten Saison haben sie beide Male triumphiert. Interessant ist die Tatsache, dass die Reds schon seit vier Jahren auf die Punkte im White Hart Lane Stadion warten. Beginn: 18.09.2011 – 14:30

Die Gastgeber hoffen, dass diese Tradition nicht aufhören wird, aber um zum positiven Ergebnis im eigenen Stadion zu kommen, müssen sie ihr Spiel im Vergleich zu dem zu Beginn der Saison definitiv verbessern. Die Schützlinge des Trainers Redknapp haben nach dem verlegten Spiel der ersten Runde gegen Everton in den nächsten zwei Partien gegen das Duo aus Manchester eine richtige Blamage erlebt, weil sie in zwei überzeugenden Niederlagen sogar acht Gegentore kassiert haben und so kam der neulich erzielte Auswärtssieg über Wolverhampton zum Widergerstellung des Selbstvertrauens zum richtigen Zeitpunkt. Dies umso mehr, weil sie bereits am Sonntag ein großes Derby erwartet. In diesem Derby werden ihnen die Fans einen weiteren Patzer sicher nicht verzeihen und so hat Trainer Redknapp in der Begegnung der Europaliga gegen PAOK fast ganze Erstbesatzung geschont. Dieses Duell, das in Thessaloniki gespielt wurde, endete torlos, sodass die Hotspurs immer noch Chance haben, einen der ersten beiden Plätzen in der Gruppe einzunehmen, natürlich, wenn sie es wollen, weil man aus ihrem Lager verkünden ließ, dass ein gutes Ergebnis in der Premier League in dieser Saison Priorität ist.  Wenn sie unter Top4  in der Premier League kommen wollen, dürfen sie keine Punkte im eigenen Stadion verlieren. Deshalb können wir in dieser Begegnung ein diszipliniertes und engagiertes Spiel der Hotspurs erwarten. Ausfallen werden nur von früher verletzten Abwehrspieler Dawson und Gallas sowie die Mittelfeldspieler Sandro, Piennar und van der Vaart.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Walker, King, Kaboul, Assou-Ekotto – Lennon, Parker, Modrić, Bale – Defoe, Adebayor{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu den Hotspurs sind ihre Gegner ganz anders in die neue Saison gestartet, weil sie in den ersten drei Runden sogar sieben Punkte erzielt haben. Sie haben nämlich den Auswärtssieg gegen  Arsenal verzeichnet sowie  Heimremis gegen Sunderland und den Sieg gegen Bolton. Als alle eine Fortsetzung dieser guten Serie erwartet haben, haben sie beim Gastauftritt gegen Stoke City gepatzt. In diesem Spiel wurden die gefährlichen Angriffe der Liverpooler gestoppt, wobei Stoke gleichzeitig eine der wenigen Torchancen ausnutzte und einen Dreier holte. Trainer Dalglish hat gemeint, dass die Stimmung in der Mannschaft durch diese Niederlage auf keinen Fall gedämpft wurde, weil sie bereits gegen FC Arsenal gezeigt haben, dass sie Mentalität für die großen Spiele haben. In der Zwischenzeit kehrten einige Spieler, die wegen der Verletzungen länger abwesend waren, ins Team zurück. In erster Linie denken wir da an Kapitän Gerrard, der seit ungefähr 10 Tagen intensiv trainiert, aber wir bezweifeln, dass er gleich von der ersten Minute an spielen wird, genau wie Pienaar, der in einer ähnlichen Situation ist. Der rechte Außenspieler Kelly hat sich vollkommen erholt und er wird seinen Platz in der Startelf einnehmen und zwar anstatt Skrtel, der vorübergehend auf dieser Position spielte. Weiterhin werden die Verteidiger Johnson und Aurelio ausfallen, während die Stürmer Suarez und Kuyt Vortritt gegenüber Caroll und Bellamy bekommen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Kelly, Carragher, Agger, Jose Enrique – Lucas, Adam, Henderson, Downing – Kuyt, Suarez

In  einem Spiel wie diesem ist jede Prognose undankbar, weil beide Teams ein Ziel haben und zwar ungeschlagen zu bleiben. Wir haben dennoch beschlossen, einen leichten Vorteil den Gastgebern zu geben, weil sie den Kampf um die höchste Platzierung in der Premier League mit der dritten Niederlage in Folge nach vier gespielten Runden ernsthaft gefährden würden.

Tipp: Asian Handicap 0 Tottenham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010