tottenhamDies ist sicher eines der Derbys der dritten Runde der Premier League, unabhängig davon, dass hier derzeit die letztplatzierte und die erstplatzierte Mannschaft aufeinandertreffen. Die Hotspurs wurden am letzten Spieltag von Manchester United in der Ferne bezwungen, wobei ihr Duell der ersten Runde gegen FC Everton wegen den Unruhen in London verlegt wurde. Auf der anderen Seite hat Manchester City seinen günstigen Spielplan in den ersten zwei Runden sehr gut ausgenutzt und erreichte zwei sichere Siege. In der letzten Saison hat City im Duell gegen Tottenham einen Heimsieg gefeiert, während das Duell in London torlos endete. Beginn: 28.08.2011 – 14:30

Da wegen den jüngsten Unruhen in London ihr Duell der ersten Runde gegen FC Everton abgesagt wurde, haben die Hotspurs ihr erstes Ligaspiel in der letzten Woche absolviert. Die Schützlinge des Trainers Redknapp wurden in den Gästen beim aktuellen Meister Manchester United regelrecht auseinandergenommen (3:0). Es ist interessant, dass sie alle drei Gegentore in der zweiten Spielhälfte kassiert haben. Bis dahin sahen die Hotspurs ziemlich gut auf dem Spielplatz aus, aber anscheinend haben sie geglaubt, dass sie sich im weiteren Verlauf des Spiels auf die gleiche Weise widersetzen können, und das kostete sie diese hohe Niederlage. Jetzt erwartet sie ein weiteres schweres Spiel gegen den aufgeheizten und verspielten Manchester City, sodass sie trotz der Tatsache, dass sie zuhause spielen, keine Favoritenrolle in dieser Begegnung tragen. Der Heimvorteil bringt ihnen sowieso keinen großen Vorteil und das haben sie im neulich stattgefundenen Duell der Europaliga-Playoffs bewiesen. Sie haben nämlich Heart mit 5:0 in der Ferne bezwungen, während sie im Rückspiel vor eigenen Fans nur ein torloses Remis gespielt haben. Allerdings war es schwer, die Spieler nach einem tollen Ergebnis aus dem ersten Spiel zu motivieren, und so ließ Redknapp seine zweite Besatzung, die aber nicht auf der Höhe gewesen ist, auflaufen. Gegen City spielen sie wieder mit der Erstbesatzung, in der der unzufriedene Modric wahrscheinlich sein wird, weil sein Transfer zu ManU offenbar nicht gelungen ist. Wenn er nicht ganz bereit sein sollte, wird er von Kranjcar vertreten. Ausfallen werden weiterhin die verletzten King und Gallas sowie die Mittelfeldspieler Sandro und Piennar.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Gomes – Ćorluka, Dawson, Kaboul, Assou-Ekotto – Huddlestone, Modrić (Kranjčar) – Lennon, van der Vaart, Bale – Defoe{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wenn jemand skeptisch gewesen ist, als Mancini im vergangenen Jahr angekündigt hat, dass seine Mannschaft eines der Hauptanwärter auf den Titel sein sollte, dann hat City in den ersten zwei Runden diese Zweifel komplett entfernt. Die teuer bezahlte Stars von Manchester City haben endlich angefangen, sehr gute Partien abzuliefern und das bezieht sich in erster Linie auf das großartige Sturmtrio Aguero, Dzeko und Silva, die jeweils zwei Tore in den ersten beiden Runden gegen Swansea und Bolton erzielt haben. Trainer Mancini freut sich besonders über die letzte Partie, als sie in der Ferne triumphierten. Auf der anderen Seite ist er mit den Reaktionen seiner Verteidigung nicht zufrieden, weil sie nämlich in einem Moment ihren Sieg über Bolton gefährdet hat. Allerdings war das erwähnte Trio auf der Höhe. Wenn man noch hinzufügt, dass auf der Bank Tevez, Balotelli und Adam Johnson geblieben sind und dass in der letzten Woche Nasri verpflichtet wurde, dann kann Trainer Mancini sehr optimistisch sein. Es ist sicher, dass ihrer Offensivkraft erst an diesem Sonntag eine echte Prüfung bevorsteht, aber wenn sie weiter so spielen sollten, wie in den vergangenen Duellen, dann werden sie mit gehobenem Haupt das Stadion verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Richards, Kompany, Lescott, Kolarov – Barry, Milner, Yaya Toure – Aguero, Džeko, Silva

Solche Derbys sind immer undankbar zu prognostizieren, aber diesmal ist unsere Aufgabe vielleicht ein wenig erleichtert, wenn man bedenkt, dass City in großartiger Form ist. Wir sind der Meinung, dass sie zumindest in der Lage sind, ungeschlagen zu bleiben, wobei sie mit den gutgelaunten Stürmern vielleicht zum Sieg kommen könnten.

Tipp: Asian Handicap 0 City

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Auf der anderen Seite werden die Gastgeber sicher versuchen, sich für die Niederlage im Old Trafford Stadion bei ihren Fans zu entschuldigen, sodass wir ein offensives Spiel der Heimmannschaft erwarten können, was uns letztendlich eine sehr gute Fußballvorstellung mit vielen Treffern garantiert.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei 188bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010