Tipp Premier League: Tottenham Hotspurs – Stoke City

tottenhamDas ist ein Duell zweier Teams, die in letzter Zeit sehr selten in der Premier League verlieren. Sie sind aber auch im Angriff nicht sehr überzeugend und so hat nur Stoke es geschafft in den letzten fünf Meisterschaftsrunden einen Sieg zu erzielen. Anderseits ist es verständlich dass die Hotspurs müde sind von dem ständigen spielen auf zwei Fronten. Sie haben sogar vier von fünf letzten Spielen mit einem Remis beendet, während sie nur in der Champions League vor ein paar Tagen beim Gastspiel bei dem großen Real Madrid besiegt worden sind. Beginn: 09.04.2011 – 16:00

Was ihre gegenseitigen Duelle betrifft, ist es interessant dass die letzten drei Begegnungen zwischen Tottenham und Stoke mit den Siegen der Gäste geendet haben während die Hotspurs, generell gesehen in naher Vergangenheit mehr Siege erreicht haben.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben schon gesagt dass die Mannschaft von Tottenham letzten Dienstag ihre erste Niederlage im letzten Monat erlebt hat. Für ihre Fans war das aber richtig schmerzhaft, weil das im ersten Match des Viertelfinales der Champions League gegen Real Madrid passiert ist. Das Spiel der Hotspurs ist in diesem Match verzweifelt gewesen und für ein noch schlechteres Spiel hat auch der frühe Platzverweis des Stürmers Crouch beigetragen. So sind die Spurs am Ende mit einem Rückstand von sogar vier Toren nach Hause gegangen. Obwohl im Fußball nichts beendet ist bis auch die zweiten 90 Minuten ausgespielt sind, sind sich alle in London sicher bewusst dass sie keine großen Chancen im Rückspiel haben. So wird ihr Hauptziel bestimmt sein, sich wenigsten würdevoll von ihrer mehr als erfolgreichen Debütsaison in der Champions League zu verabschieden. Deswegen ist jetzt zu erwarten, dass sich die Schützlinge von Trainer Redknapp maximal ihren Verpflichtungen in der Premiership widmen, wo sie genau wie letztes Jahr einen großen Kampf um den vierten Platz führen. Den vierten Platz nimmt zurzeit Chelsea ein und das mit fünf Punkten im Vorsprung. Da drüber ist auch gleich Manchester City, der auch eine Begegnung mehr hat, so haben die Hotspurs immer noch eine Chance im Saisonfinish diesen Rückstand einzuholen. Ein Vorsatz dafür ist natürlich, dass sie keine Fehler mehr in den Duellen mit den etwas schwächeren Gegnern machen dürfen, weil sie gerade diese drei Remis hintereinander gegen Wolves, West Ham und vor sieben Tagen Wigan in so eine Situation auch gebracht haben. Natürlich hat mit den etwas schlechten Ergebnissen auch das Fehlen einer großen Zahl von Spielern zu tun. So werden auch dieses Mal nicht dabei sein die verletzen Kaboul, Hutton, Woodgate und King in der Abwehr und der Mittelfeldspieler Pienarr, während Redknapp auch die schwachen Gallas und Bale, sowie den ermüdeten van der Vaart bei diesem Spiel verschonen wird. Aber auch mit dieser Aufstellung gelten die Hotspurs als Favoriten gegen die Mannschaft von Stoke. Besonders große Erwartungen hat man von den Stürmern Defoe und Crouch, der sich auch für die „Dummheit“ die er im Santiago Bernabeu Stadion gemacht hat entschuldigen muss.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Gomes – Ćorluka, Dawson, Bassong, Assou-Ekotto – Huddlestone, Sandro, Lennon, Modrić – Defoe, Crouch

Was die Mannschaft von Stoke betrifft, befinden sie sich irgendwie in einem ruhigen Hafen, da sie sechs Punkte mehr haben im Gegensatz zu den Mannschaften aus der gefährlichen Zone. Die internationalen Tabellenplätze sind für sie auch ziemlich weit entfernt und so haben sie auch in der letzten Runde entspannt eine ziemlich gute Begegnung gegen den Favoriten Chelsea ausgespielt. Die Schützlinge von Trainer Pulis haben nämlich gezeigt dass sie mit Recht für eine der diszipliniertesten Mannschaften der Premier League gelten. Denn sie haben mit einem, größtenteils geduldigen Spiel die gegnerischen Spieler darin aufgehalten, das sie gefährliche Torchancen umsetzen. Im Angriff haben sie dagegen meistens aus den gefährlichen Gegenangriffen gedroht. Das hat ihnen am Ende ein für sie mehr als gutes 1:1-Remis gebracht, weil sie damit ihre Serie von guten Spielen fortgesetzte haben. Sie haben nämlich davor zwei sichere Siege im Viertelfinale des FA Cups gegen West Ham und in der Meisterschaft gegen Newcastle erzielt. Aber der Trainer Pulis sorgt sich sicher um die Tatsache, dass seine Schützlinge diese Saison viel schlechter in der Ferne spielen. Das bestätigt sicher auch die Angabe dass sie in den letzten sechs Gastspielen Niederlagen erlitten haben und das meistens mit einem Tor Unterschied. Das zeigt nur dass die Abwehr von Stoke gar nicht so schlecht ist, aber sie wissen es einfach nicht mit dem Druck des Gastspiels umzugehen. So hat nur die Mannschaft von Wolverhampton diese Saison mehr Niederlagen bei Gastspielen als sie. Sie haben trotzdem im White Hart Lane Stadion nicht viel zu verlieren und somit können wir wieder dieselbe Vorgehensweise der Stokes wie bei den letzten Spielen erwarten. Nicht dabei sind auch weiterhin der verletzte Stürmer Carew und Sidibe und der linke Verteidiger Higginbotham.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Begović – Wilson, Huth, Shawcross, Collins – Whelan, Delap, Pennant, Etherington – Walters, Jones

Von der Müdigkeit der Hotspurs und ihrer Enttäuschung wegen der katastrophalen Niederlage gegen Real abgesehen, erwarten wir dass der erfahrene Fuchs Redknapp bei dieser Begegnung auch mit einer kombinierten Mannschaft es schaffen wird, seine Schützlinge zu motivieren, um so zu einem sehr wichtigen Sieg im Kampf um diesen vierten Platz zu kommen. So würden sie nämlich auch nächste Saison in die Champions League gelangen.

Tipp: Sieg Tottenham

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei Ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Obwohl wir einen sicheren Sieg der Gastgeber erwarten, denken wir das er nicht mit vielen Toren verzeichnet wird, weil sich die Schützlinge von Trainer Redknapp nach einem eventuellen Treffer ein wenig zurückziehen werden um die Kräfte für die nächste Begegnung mit Real zu schonen. Und auch die Fußballer von Stoke haben in dieser Saison schon ein paar Mal gezeigt dass sie geduldig sein können und dazu haben sie auch eine sehr gute und stabile Abwehr.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei 12bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010