Tipp Premier League: West Bromwich Albion – Chelsea FC

westbromwichDa an diesem Wochenende FA Cup-Halbfinals ebenfalls gespielt werden, werden wir in der englischen Premier League nur 6 Begegnungen haben, und dementsprechend entschieden wir, unsere Analyse mit einem Duell, wo zwei Teams, die sich in der oberen Tabellenhälfte befinden, anzufangen. Die Gastgeber werden dieses Duell ziemlich locker angehen können, denn nach einer Reihe von 4 Remis und 3 Siegen befinden sie sich am 10. Platz, während die drittplazierten „Blues“ aus London die Meister-Ambitionen noch nicht aufgegeben haben , obwohl sie auf ManU einen Rückstand von 11 Punkten haben. Vor diesem Treffen muss man erwähnen, dass Chelsea 10 Mal hintereinander gegen WBA triumphieren konnte. Beginn: 16.04.2011 – 16.00

Eine dieser Niederlagen geschah auch am Anfang dieser Saison, als am Stamford Bridge Chelsea einen großen 6:0-Erfolg gefeiert hat, was allerdings ein Zeichen für West Brom war, dass sie ernster werden sollen, um in weiteren Meisterschaftsspielen ihrer Konkurrenz angemessen parieren zu können. Dies passierte tatsächlich, denn im ersten Teil der Meisterschaft erreichten sie den hervorragenden 6. Platz, jedoch kam es wieder zum unerklärlichen Spielrückgang, der sie fast in die Gefahrenzone führte. Dann haben die Vereinsverantwortlichen beschlossen, einen richtigen Spezialisten an die Trainerposition zu stellen, der für solche „kleinere“ Mannschaften sehr gut geeignet wäre, nämlich Roy Hodgson, was mit einer ganzen Reihe von guten Ergebnissen resultiert hat. Jetzt kann West Brom mit den letzten Ergebnissen sehr zufrieden sein, weil seit 7 Spielrunden keine Niederlage kassiert wurde. Eines der Siege wurde nämlich im eigenen Stadion gegen das favorisierte Liverpool geholt, und deshalb wird der Trainer Hodgson sicherlich eine ähnliche Taktik im Spiel gegen Chelsea verwenden. Dies bedeutet, dass sie mit dem herausragenden Spieler Odemwingie starten werden, während das Mittelfeld zusätzlich verstärkt wird, um somit von Anfang an die gefährliche Angriffe der Gäste zu vermeiden. In der letzten Runde bei Sunderland haben die Albions mit zwei Stürmern angefangen, was offensichtlich eine sehr schlechte Entscheidung gewesen ist, denn das Ergebnis in der ersten Halbzeit war 1:2. Glücklicherweise konnten sie im weiteren Spielverlauf die einzigen zwei Chancen realisieren und das Spiel gewinnen. Jetzt können sie völlig gelassen auf das Match gegen den aktuellen Meister warten, und was ihnen zugunsten geht, ist nämlich die gesundheitliche Lage der Spieler. Jara und Dorrnans haben sich erholt, obwohl sie vielleicht besser auf der Bank bleiben sollten, während auf der Tribüne nur der leicht verletzte Tchoi bleiben wird.

Voraussichtliche Aufstellung WBA: Carson – Scharner, Shorey, Meite, Olsson – Reid, Mulumbu – Morrison, Thomas, Brunt – Odemwingie{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Chelsea befindet sich ebenfalls in einer hervorragender Form während der Meisterschaft, wo sie in letzten 6 Spielrunden 4 Siege und 2 Remis erreicht haben, jedoch versagten sie dort, wo man es am wenigsten erwartet hat, nämlich in der CL. Im Viertelfinale gab es nämlich 2 Niederlagen gegen den großen Konkurrenten Manchester United. Nach dieser Niederlage wurde bestätigt, dass die Mannschaft aus London auf keinem Fall ein ernsteres Ergebnis bei europäischen Klubwettbewerben holen kann. Nach diesem Misserfolg würde ebenfalls die Position des Trainers Ancelotti ernsthaft erschüttert und infolgedessen wird laut darüber gelästert, dass in der kommenden Saison sein Landsmann Marcelo Lippi seine Position übernehmen könnte. Der neue Trainer würde dann die frischen Gelder vom Russen Abramowitsch bekommen, und zwar mit einem einzigen Ziel dem Gewinn der CL. In der Zwischenzeit kommt auf Ancelotti ein großer Kampf in der Meisterschaft zu, wo sich wie bereits gesagt Chelsea am dritten Platz befindet. So wie es aussieht werden sie schwer die Spitzenposition der „Roten Teufeln“ gefährden, jedoch kann man erwarten, dass sie in den restlichen 6 Spielrunden gegen Arsenal um den zweiten Platz kämpfen werden. Für so etwas werden sie viel mehr Engagement, als in den vorherigen 2 Matches, zeigen müssen. Diese lustlose Stimmung bezieht sich hauptsächlich auf die Angreifer, denn in letzter Zeit haben sie ziemlich versagt. Jetzt hat aber Ancelotti angekündigt, dass seine Mannschaft wieder in der Formation 4-3-3 spielen wird. Die Rückkehr von Alex, Benayoun und Zhirk hat ihn dazu aufgemuntert, obwohl die genannten Spieler immer noch nicht fähig sind, ganze 90 Minuten durchzuspielen, und wahrscheinlich werden sie zusammen mit Torres dieses Spiel von der Bank beginnen. 

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Ivanović, Luiz, Terry, Cole – Essien, Lampard, Ramires – Malouda, Drogba, Anelka  

Obwohl beide Teams seit 6 Spielrunden keine Niederlage kassiert haben, kann man sagen, dass in diesem Match eine größere Erfahrung und unbestreitbare Qualität von Chelsea mehr zum Ausdruck kommen sollte, und zwar genau so wie es in den vorherigen 10 direkten Duellen geschehen ist. Die „Blues“ aus London haben unter anderem auch die größere Motivation hinsichtlich ihres Gegners, die ziemlich sorglos in der Tabellemitte verweilen.

Tipp: Sieg Chelsea

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010