Tipp Premier League: West Bromwich Albion – Everton FC

westbromwichEs ist ja bekannt, dass die englischen Fußballer auch am ersten Tag des neuen Jahres keine Pause machen, also werden wir für Sie zwei Begegnungen, die diesen Sonntag auf dem Program sind analysieren. Die erste Begegnung ist das Duell zweier Mannschaften der Tabellenmitte, WBA und Everton. Die Gastgeber befinden sich dank einem Punkt mehr auf dem neunten Platz, während sich die Gäste aus Liverpool gleich hinter ihnen befinden, wobei sie eine Begegnung weniger auf dem Konto haben. Also ist hier alles irgendwie ausgeglichen. Dafür spricht sicherlich auch die Tradition, die zeigt dass sie eine ausgeglichene Leistung in den vorherigen Saisons haben. Sie haben im September dieses Jahres auch im Carling Cup ihre Kräfte gemessen und damals ist Everton nach den Verlängerung besser gewesen. Beginn: 01.01.2012. – 13:30

Dieses Spiel sollte eine Richtlinie für die Analyse dieses Duells darstellen, obwohl der Gastgeber jetzt West Bromwich ist, aber das spielt bei diesen Mannschaften sowieso keine große Rolle. Sie erzielen nämlich in dieser Saison die gleiche Punkteanzahl zu Hause und zu Gast. Die Mannschaft, die von der Bank aus von dem erfahrenen Fachmann Hodgson angeführt wird, kann sogar sagen dass sie viel besser auswärts gespielt haben. Da haben sie auch 14 Punkte mitgenommen, während sie vor ihren Fans sogar fünf Niederlagen kassiert haben. Aber das hat ihnen bis jetzt keine größeren Probleme bereitet und sie sind auch ein wenig besser geworden. Das bestätigt am besten das letzte Spiel gegen den führenden Manchester City, gegen den sie vor sechs Tagen im eigenen Stadion 0:0 gespielt haben. Wir müssen aber auch in Betracht ziehen, dass sie die ganzen 90 Minuten einen harten Kampf hatten, aber das ist ja nicht so schlimm, hinsichtlich dessen was für Stürmer ihrer Gegner haben. Somit haben ihre vordersten Spieler Long und Odemwingie viel defensiver agiert und haben nicht genug brauchbare Bälle gehabt. Aber für sie ist das Wichtigste, dass sie nach zwei Siegen zu Gast hintereinander, diese Serie ohne Niederlage fortsetzen konnten und zwar gegen einen der schwersten Gegner der Liga. Sie werden wahrscheinlich mit einem ähnlichen Spiel versuchen, sich dem unangenehmen Everton FC zu widersetzen, der vielleicht den defensivsten Fußball der Liga spielt, besonders wenn sie auswärts spielen. Was die Aufstellung von West Bromwich betrifft, wird Trainer Hodgson nur anstatt Mulumbua wahrscheinlich Dorrans ins erste Team reinstellen, während Stürmer Gera und Verteidiger Rei nicht dabei sind.  
Voraussichtliche Aufstellung WBA: Foster – Jones, McAuley, Olsson, Shorey – Scharner, Dorrans, Brunt, Thomas – Long, Odemwingie
Werbung2012
Genau wie ihre nächsten Gegner, haben die Fußballer von Everton in der letzten Runde unentschieden gespielt und zwar haben sie 1:1 zu Gast bei dem immer besser werdenden Sunderland gespielt. Auf diese Weise haben auch sie ihre Serie ohne Niederlage auf drei Spiele verlängert, da sie davor zu Hause gegen Norwich unentschieden gespielt und dann auch einen minimalen Sieg gegen noch einen Aufsteiger, Swansea gefeiert haben. Also erwarten sie gutgelaunt dieses Duell am Sonntag. Wir haben schon früher gesagt, dass sich das Spiel von Everton seit Jahren nicht mehr ändert. Somit erwarten wir auch gegen West Bromwich eine ziemlich defensive Herangehensweise, mit der sie eigentlich auch in den letzten sechs Runden, Spiele mit nur einem oder zwei erzielten Toren gespielt haben. In solchen Situation fühlen sich die Schützlinge des Trainers Moyes am besten zu Hause, weil sie dann das Spiel unter Kontrolle halten und da die Spieler im Mittelfeld sehr gut sind, können sie lange den Ball halten und so die Chance für einen Treffer über ihren einzigen Spieler an der Spitze, Saha abwarten. Deswegen ist es sehr wichtig dass Cahill und Osman in die erste Reihe zurückgekommen sind, während auch Fellaini gegen Sunderland ein Spiel wegen Suspension abgesessen hat und sollte somit wieder seinen Platz im Mittelfeld einnehmen, während auch Heitinga so automatisch auf die Position des Innenverteidigers anstatt Distin zurückkehren würde. Nicht dabei sind übrigens auch die verletzten Mittelfeldspieler Coleman und Rodwell, sowie Stürmer Anichebe.
Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Hibbert, Jagielka, Heitinga, Baines – Neville, Fellaini – Osman, Cahill, Drenthe – Saha
Das hier ist zwar ein sehr undankbarer Tipp, aber wenn wir in Betracht ziehen dass beide Mannschaften sehr hart spielen und dass sie sich jeweils in einer Serie von drei Spielen ohne Niederlage befinden, dann werden sie auch dieses Mal sehr wenig riskieren. Also lohnt es sich auf jeden Fall mit einem Remis zu versuchen, für den auch die Quote natürlich ziemlich verlockend ist.  
Tipp: Unentschieden
Einsatzhöhe: 3/10
Quote: 3,40 bei Ladbrokes (alles bis 3,10 kann problemlos gespielt werden)
Wenn wir schon ein Remis vorhersagen dann meinen wir, dass es auf jeden Fall mit dem Ergebnis 0:0 oder 1:1 enden sollte, da es sich um sehr harte Mannschaften handelt, die viel stärker in der Abwehr sind als im Angriff. Das bestätigen am besten ihre vorherigen Spiele in denen es wenige Treffer gegeben hat.
Tipp: unter 2,5 Tore
Einsatzhöhe: 4/10
Quote: 1,80 bei 12bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)
Werbung2010