westbromwichIn noch einem Derby des unteren Tabellenteils, dieser sechsten Runde der englischen Premiership werden zwei Mannschaften ihre Kräfte messen, die neben Bolton die einzigen sind, die im bisherigen Meisterschaftsteil, nur drei Punkte gesammelt haben. Das sind West Bromwich und Fulham. Deswegen wird im Hawthorns Stadion sicher ein hartes und ungewisses Spiel erwartet, obwohl die Tradition besagt dass die Gäste in diesem Stadion, in den letzten fünf Matches nur zwei Punkte verbucht haben. Beginn: 24.09.2011. – 16:00

Aber in dieser Saison kennen die Fußballer von West Bromwich, vor ihren Fans bis jetzt nur Niederlagen. Sie wurden gleich am Meisterschaftsanfang von Manchester City und Stoke besiegt, während sie das gleiche Schicksal auch zu Gast bei Chelsea und dem Aufsteiger Swansea erlebt haben. Den einzigen Sieg haben sie vor zwei Runden erlebt und zwar zu Gast bei noch einem Aufsteiger, Norwich. Aber all das was sie in diesem Match gut gemacht haben ist nach der ziemlich schlechten Partie gegen Swansea ins Wasser gefallen. Swansea hat sie nämlich, vor sieben Tagen mit 3:0 deklassiert. Deswegen hat auch Trainer Hodgson ein paar Veränderungen in der Erstaufstellung angekündigt und zwar vor allem im Mittelfeld, wo Mulumbu und Thomas völlig versagt haben. Ihre Plätze könnten Dorans und Brunt einnehmen, während auch in der letzten Reihe der junge Dawson wieder auf der Position des Innenverteidigers spielen wird, da Tamas suspendiert ist. Neben diesem starken Ungarn sind auch der Chileaner Jahre und der junge Mattock seit längerer Zeit verletzt. Diese Position des rechten Außenspielers wird vorübergehend von dem Mittelfeldspieler Reid ersetzt, was nicht sehr gut läuft, aber Trainer Hodgson hat auch dieses Mal keine andere Wahl. Deshalb wird erwartet dass diese rechte Seite von dem Rückkehrer Morrison etwas mehr gedeckt wird, während in so einer Situation der Zweier Long-Odemwingie dem gegnerischen Tor am nähersten wäre.

Voraussichtliche Aufstellung WBA: Foster – Dawson, Olsson, Shorey – Ried, Scharner, Morrison, Dorrans, Brunt – Long, Odemwingie{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Die anstrengenden Auftritte in der Europaliga, wo sie den Wettbewerb schon von der ersten Vorrunde anfangen mussten, haben auf die Mannschaft von Fulham sicher Spuren hinterlassen. Sie sind somit die einzige Mannschaft der Premiership, die bis jetzt keinen einzigen Sieg in den ersten fünf gespielten Runden hat. Aber ihre Form geht definitiv Berg auf, da sie gegen Blackburn und Manchester City jeweils einen Punkt verbucht haben. Jetzt haben sie insgesamt drei, während sie auf die gleiche Weise auch die Spiele in der Europaliga gegen Twente, sowie drei Tage davor im Carling Cup gegen Chelsea beendet haben. In diesem Match wurden sie nämlich erst nach den Elfmetern besiegt. Das ist für Trainer Jol natürlich im Weiterverlauf der Saison ermutigend, vor allem da die Abwehr viel fester als vor ein paar Monaten wirkt. Auch der Angriff sollte endlich wieder, nachdem sich Zamora und Demble erholt haben besser werden. Wenn sich auf  noch der Neuling Ruiz völlig anpasst, dann können wir von dieser Londoner Mannschaft viel bessere Partien erwarten. Ein Gastspiel bei einer der schwächeren Mannschaften der Premiership ist gerade die ideale Gelegenheit um das auch zu zeigen. Was die Ausfälle betrifft sind nur die von früher verletzten Innenverteidiger Hughes und Briggs, sowie Mittelfeldspieler Davies nicht dabei, während der Verteidiger Halliche suspendiert ist.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Schwarzer – Kelly, Baird, Hangeland, Riise – Murphy, Sidwell – Duff, Dempsey, Ruiz – Zamora

Da beide Mannschaften die Punkte unbedingt brauchen, um vom Tabellenboden zu fliehen, sollte das allem nach ein sehr nervöses und bis zum Ende ungewisses Spiel werden. In so einer Situation sollte die etwas bessere Mannschaft von Fulham wenigstens unbesiegt bleiben, während sie mit ein wenig Glück auch zu ihrem ersten Sieg in dieser Saison kommen sollten.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Fulham

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,66 bei 10bet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010