westbromwichIm letzten Samstagsduell der zehnten Runde der englischen Premier League werden zwei Mannschaften, die in letzten vier Runden ungeschlagen geblieben sind, ihre Kräfte messen. Aufgrund der besseren Partien zu Beginn der Saison ist Liverpool besser platziert und derzeit belegt diese Mannschaft den sechsten Platz in der Tabelle und zwar mit vier Punkten im Vorsprung auf den zehntplatzierten West Bromwich. In den direkten Duellen der beiden Mannschaften haben die Reds in neun von letzten zehn Begegnungen triumphiert, während die heutigen Gastgeber nur einen Sieg verbucht haben und zwar im April dieses Jahres, als sie im eigenen Stadion 2:1 siegten. Beginn: 29.10.2011 – 18:30

Dieses Spiel ist das beste Beispiel dafür, dass „David“ aus dem Vorort von Birmingham keine Angst mehr vor „Goliath“ aus Liverpool hat. Vor dieser Begegnung ist die positive Stimmung  im heimischen Lager gestiegen, weil sie vor sieben Tagen im Stadtderby gegen Aston Villa triumphiert haben. Der erfahrene Trainer Hodgson hat offensichtlich einige Runden gebraucht, um die Spieler aufeinander abzustimmen und als er das geschafft hat, folgten gleich die guten Ergebnisse. Zuerst haben sie zwei Remis eingefahren und gleich danach zwei Siege. Besonders freut Hodgson die Tatsache, dass seine Stürmer Odemwingie und Long angefangen haben, gute Partien abzuliefern. Im Duell gegen Aston Villa haben auch die Abwehrspieler Olsson und Scharner Tore erzielt. Das ermutigt sehr vor diesem Duell gegen den favorisierten FC Liverpool. Ausfallen wird der angeschlagene Long weiterhin und so wird der Mittelfeldspieler Tchoi die Chance bekommen. Das bedeutet, dass Trainer Hodgson versuchen wird, das eigene Tor sauber zu halten. Ihre Chancen werden sie hauptsächlich in schnellen Gegenangriffen suchen. Außer Long werden noch der Verteidiger Jara, der Mittelfeldspieler Gera und der Stürmer Fortune fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung WBA: Foster – Ried, McAuley, Olsson, Jones – Scharner, Mulumbu – Brunt, Tchoi, Thomas – Odemwingie{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nachdem sie  im letzten Monat zwei sehr wichtige Siege gegen Wolverhampton Wanderers und FC Everton verbuchten, haben die Spieler aus Liverpool in den letzten zwei Heimbegegnungen gegen ManU und Norwich  nur zwei Punkte ergattert. Derzeit befinden sie sich auf dem sechsten Tabellenplatz. Während man das Remis gegen den aktuellen Meister zu einem gewissen Grad tolerieren kann, wurde im  letzten Duell gegen Norwich bewiesen, dass diese Mannschaft das gewünschte Niveau noch nicht erreicht hat. Sie werden noch Zeit brauchen, um sich am Rennen um die Tabellenspitze gleichberechtigt anschließen zu können. Trainer Dalglish ist vor allem mit dem Spiel im Mittelfeld nicht zufrieden. Es hilft nicht mal die Rückkehr des Kapitäns Gerrard, während die Abwehr angeführt vom erfahrenen Carragher in der letzten Zeit sehr viel gepatzt hat. Den einzigen Lichtblick stellen vielleicht ihre Stürmer dar, vor allem der Rückkehrer Bellamy und der Uruguayer Suarez, der zweifache Torschütze im Auswärtssieg seiner Mannschaft gegen Stoke City im Rahmen des Achtelfinales des Carling Cups. Deshalb wird er am Samstagabend den Angriff der Reds anführen. Ausfallen wird nur der verletzte Verteidiger Fabio Aurelio.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Johnson, Carragher, Škrtel, Jose Enrique – Adam, Gerrard, Henderson – Kuyt, Suarez, Bellamy

Obwohl WBA in der letzten Zeit sehr gute Ergebnisse verbucht hat, glauben wir, dass in dieser Begegnung die Qualität von Liverpool zur Geltung kommen wird. Außerdem werden die Liverpooler hochmotiviert in dieses Duell gehen, weil sie nach zwei Remis in Folge endlich zum Sieg kommen wollen und ihr Duell gegen Stoke City beweist sehr gut, dass sie zur alten Form langsam zurückfinden.

Tipp: Sieg Liverpool

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,09 bei titanbet (alles bis 1,99 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010