Tipp Premier League: West Bromwich Albion – Queens Park Rangers

westbromwichIn diesem nächsten Samstagduell der 34. Runde der englischen Premier League treffen zwei Mannschaften aus dem unteren Tabellenteil aufeinander. Allerdings geht der heimische WBA etwas ruhiger in den Saisonfinish, da er sich auf dem 13. Tabellenplatz befindet, während der Aufsteiger aus London, der den 16. Tabellenplatz belegt, immer noch um den Klassenerhalt fürchtet, weil er nur zwei Punkte mehr auf dem Konto hat als der 18-platzierte Bolton. Das Hinspiel endete ohne einen Sieger, während sie zuvor in der niedrigeren Liga aufeinandergetroffen sind. Ihre Leistung war damals ausgeglichen und sie haben oft effiziente Spiele abgeliefert. Beginn: 14.04.2012 – 16:00

Die Gastgeber werden auch diesmal mit einer offensiven Spielweise versuchen, zu den Punkten zu kommen, genau wie am vergangenen Wochenende, als sie einen 3:0-Heimsieg gegen Blackburn gefeiert haben. In der Zwischenzeit haben die Schützlinge des Trainers Hodgson eine hohe Auswärtsniederlage gegen den zweitplatzierten Manchester City eingefahren, aber dies sollte ihnen keine Sorgen machen, weil sie immer noch 10 Punkte im Vorsprung auf die Mannschaften von der Gefahrenzone sind. Allerdings dürfen sie nicht zulassen, dass sie weitere Punkte abgeben, damit es zur Unsicherheit im Team nicht kommt. Deshalb wird Trainer Hodgson im Duell gegen QPR mit der stärksten Besatzung auflaufen, vor allem denken wir da an die Stürmer Odemwingie und Fortuna. Der Kapitän Brunt ist ebenfalls fit und somit wird die linke Seite viel beweglicher werden. In die Abwehr kehren Ridgewell und McAuley zurück. Sie haben ihrer Mannschaft im Duell gegen City sehr viel gefehlt, vor allem in den Unterbrechungen, wo die Spieler von QPR ziemlich stark sind. Ausfallen werden Reid, Gera und Morrison.

Voraussichtliche Aufstellung WBA: Foster – Jones, McAuley, Olsson, Ridgewell –Dorrans, Mulumbu, Andrews, Brunt – Fortune, Odemwingie Werbung2012

Im Gegensatz zu WBA, haben die Rangers aus London vor vier Tagen einen sehr wichtigen Sieg über einen weiteren Aufsteiger aus Swansea erzielt. Den Trainer Hughes hat äußerst bewegliches Spiel seiner Jungs besonders gefreut und so haben die Mittelfeldspieler die Tore erzielt. Im nächsten Duell ist nach der abgesessenen Strafe der großartige Stürmer Cisse wieder dabei und so wird er zusammen mit Zamora an der Angriffsspitze agieren. Das bedeutet ein viel offensiveres Spiel der Rangers und zwar in der Hoffnung, dass sie endlich zu den Punkten in der Ferne kommen. In den letzten drei Auswärtsspielen haben sie keinen Punkt erzielt, aber zuhause haben sie gegen Liverpool, Arsenal und vor vier Tagen gegen Swansea triumphiert. All diese gute Ergebnisse haben dazu geführt, dass die Schützlinge des Trainers Hughes von der Gefahrenzone weggekommen sind, aber sie müssen anfangen, zu den Punkten in der Ferne zu kommen, wenn sie sich den Klassenerhalt sicher haben wollen. Daher erwarten wir eine offensive Spielweise der Rangers am Samstag. Neben den Rückkehrer Cisse wird der Rest der Mannschaft der gleiche wie am Mittwoch bleiben. Ausfallen werden nur die verletzten Mittelfeldspieler Faurlin und Dyer.  

Voraussichtliche Aufstellung QPR: Kenny – Onuoha, Ferdinand, Hill, Taiwo – Mackie, Diackite, Barton, Taarabt – Cisse, Zamora

Nach den letzten drei sehr guten Heimauftritten erwarten wir von den Rangers, dass sie endlich eine gute Partie in der Ferne zeigen, während auf der anderen Seite WBA die Pflicht hat, sich vor eigenen Fans für die hohe Niederlage gegen Manchester City zu entschuldigen. Deshalb kommt uns die Option auf ein torreiches Spiel irgendwie am realsten vor.

Tipp: über 2,5 Tore 

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,92 bei 188bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010