westhamDas ist ein Duell zweier Mannschaften nach Spielqualität sicher in die obere Tabellenhälfte gehören. Diese Saison schaffen sie es aber keine richtige Form zu finden, weswegen sie sich auch in die Lage gebracht wurden, in den übrigen fünf Runden um den Klassenerhalt fürchten zu müssen. Das bezieht sich vor allem auf die „Hammers“ aus London, die sich momentan an der Grenze der Abstiegszone befinden, genauer auf dem 18. Platz. Ihre Gegner aus Birmingham sind dagegen nach dem Sieg von letzter Woche auf den 14. Platz geklettert und haben fünf Punkte mehr als West Ham. Das erste Duell in dieser Saison ging auf das Konto der Villans. Beginn: 16.04.2011 – 16:00

Für die Gastgeber hat diese Samstagsbegegnung eine ziemlich große Bedeutung, weil sie mit einem neuen Fehler in einer ganz schlechten Situation wären, da sie bis zum Saisonende ein ziemlich schweres Programm haben. Deswegen hat Trainer Grant angekündigt, dass seine Mannschaft das absolute Maximum aus sich holen wird, um endlich zu einem Sieg zu kommen und zwar nach drei sehr schlechten Spielen, in denen sie als erstes gegen Tottenham ein Remis spielten und dann gegen Manchester United und Bolton besiegt wurden. Aber das was den Trainer am meisten besorgt ist die schlechte Abwehr der „Hammers“, die in diesen zwei Begegnungen sieben Gegentreffer kassiert hat, während gegen Bolton die Tormaschinerie ebenfalls versagt hat. So wird wahrscheinlich rechts außen der erfahrene Jacobsen zurückkehren, während auch die Position des zweiten Innenverteidigers anstatt des indisponierten Costa der 22-jährige Tomkins einnehmen sollte. Weiterhin wird an der Angriffsspitze Trainer Grant sicher drei Spieler aufstellen, unter denen auch der erholte Robbie Keane sein wird, während der in letzter Zeit wirkungslose Piquionne auf die Bank versetzt wird. Ihm werden auch Obinna und der schwächliche Collison Gesellschaft leisten.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Green – Jacobsen, Tomkins, Upson, Bridge – Parker, Noble, Hitzlsperger – Demba Ba, Keane, Cole{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Was die Gastmannschaft aus Birmingham betrifft, haben sie ihre Tabellensituation ein wenig verbessert und zwar nach dem Remis beim Everton und dem Heimsieg gegen Newcastle. Aber ihr Spiel ist auch weiterhin nicht auf dem Niveau, das Trainer Houllier erwartet. Das bezieht sich vor allem auf die etwas schwächere Torrealisation wenn sie auf ihrem Villa Park spielen. Dafür haben sie bei ihren letzten Gastauftritten sogar vier Tore verzeichnet, von denen drei das Werk des Neulings Bent gewesen sind. Obwohl für alle Tore am meisten der schnelle Ashley Young verantwortlich ist, der mit seinen Vorstößen auf der gegnerischen rechten Seite die Abwehr immer wieder verwirrt hat. Und wenn sich nur noch die erholten Agbonlahor und Heskey dazu gesellen würden, wäre Villa nicht in einer so schlechten Position, sondern würde wie die Jahre zuvor um einen internationalen Tabellenplatz mitkämpfen. Aber für bessere Ergebnisse braucht man sicher auch eine bessere Abwehr. So wundert’s auch nicht, dass er ständig Auswechselungen auf diesen Positionen macht und dazu hat auch sicher die Vielzahl von Verletzungen beigetragen. Aber jetzt ist die Situation etwas besser, da Luke Young und Collins erholt sind, die bei der Begegnung gegen die „Hammers“ wahrscheinlich Villas junge Hoffnungsträger Walker und Clark ersetzen werden. Wegen leichten Verletzungen sind nicht dabei nur Torwart Warnock und der junge Mittelfeldspieler Delph.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Friedel – L. Young, Dunne, Collins, Cuellar – Makoun, Reo-Coker, Downing – A. Young, Bent, Agbonlahor

In so einer Situation, wo den Gastgebern das Wasser bis zum Hals steht, während sich die Gäste mit dem Sieg von letzter Woche der Tabellenmitte angenähert haben, stehen die „Hammers“ unserer Meinung nach etwas näher zum Sieg. Aber man sollte auf keinen Fall vergessen dass Villa die eigene Form langsam verbessert und aus diesem Grund raten wir Ihnen das Remis abzusichern.

Tipp: Asian Handicap 0 West Ham

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,66 bei Canbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Wir haben schon ein paar Mal erwähnt, dass die Gastgeber keine Zeit zum Taktieren haben, weil sie versuchen müssen mit einem aggressiven und angreiferischen Spiel so früh wie möglich ein Tor zu erzielen, während auch die Gäste in letzter Zeit ziemlich offen und mutig spielen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,86 bei 12bet (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010