Tipp Premier League: West Ham United – Birmingham City

westhamIm ersten Sonntagsspiel der 26. Runde der englischen Premier League treffen zwei Teams aufeinander, die sich an der Grenze der Abstiegszone befinden. Die beiden Klubs stehen auf dem 18. und 17. Platz und haben jeweils 24 Punkte geholt. Der Gast aus Birmingham befindet sich einen Platz höher, weil er eine bessere Tordifferenz hat, wobei er auch zwei Spiele weniger auf dem Konto hat. Ansonsten ist dies das vierte Aufeinandertreffen der beiden Vereine in dieser Saison, weil sie außer in der Liga, in der sie unentschieden gespielt haben, auch zwei Mal im Halbfinale des Carling Cups aufeinandertrafen, wo es jeweils einen Heimsieg gab. Beginn: 06.02.2011 – 14:30

Das populäre Team aus London hat sich nach der Pleite im Carling Cup Halbfinale voll auf die Liga konzentriert, was auch verständlich ist, wenn man bedenkt, dass es seit dem Saisonauftakt ganz unten in der Tabelle verweilt. Wenn man aber nach den letzten Ergebnissen urteilt, dann dürfte der Klassenerhalt locker klappen, weil sie zuletzt einige gute Ergebnisse hatten. Zuerst gab es vor zwei Spieltagen ein wichtiges Remis bei Everton, dann einen Sieg im FA Cup gegen den Zweitligisten Nottingham um anschließend bei Blackpool einen Auswärtssieg zu holen. Der Held dieser guten Ergebnisse war der junge nigerianische Angreifer Obinne, der bei allen drei erwähnten Spielen getroffen hat. Außer ihn traf auch der Neuzugang Robbie Keane, der von Tottenham geholt wurde. Über die anderen Neuzugänge haben wir im letzten Bericht geschrieben, aber kurz zusammengefasst sind es: der linke Außen Bridge von Man. City, der Angreifer Ba von Hoffenheim und der defensive Mittelfeldspieler O´Neil vom Zweitligisten Middlesbrough. Nur Ba bekam noch keine Einsatzchance, aber die anderen drei Spieler haben sofort ihre Plätze bekommen und dies zeigte sich sofort als der volle Erfolg. Da der Trainer Grant jetzt viel mehr Optionen hat, werden ihm die Ausfälle des Verteidigers da Costa und der Mittelfeldspieler Collison und Stanislas nicht schwer fallen.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Green – Jacobsen, Reid, Tomkins, Bridge – O’Neil, Parker, Noble – Obinna, Keane, Piquionne{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</a></div>
{/source}

Gerade mit dem Erreichen des Finals des FA Cups hat sich Birmingham einen internationalen Platz gesichert, weil im Finale der große FC Arsenal auf sie wartet und Arsenal wird ehe aufgrund der Tabellenplatzierung im internationalen Geschäft dabei sein, sodass der andere Finalist diesen letzten internationalen Platz bekommt. Nach diesem wichtigen Erfolg wartet jetzt auf sie der harte Abstiegskampf, in dem sie gar keine schlechte Ausgangsposition haben, weil sie zwei Spiele weniger auf dem Konto haben. Dies sollte aber keinesfalls der Anlass zum lockereren Auftreten sein, was man an den letzten Ergebnissen sehen konnte. Zuletzt gab es nämlich erst einen Heimsieg im FA Cup gegen den Zweitligisten Coventry und dann ein sehr hocheinzuschätzendes Ligaremis gegen den favorisierten Man. City.  Im Spiel gegen den mittlerweile großen City kam wieder ihre Hartnäckigkeit zum Vorschein, weil sie zwei Mal von einem Rückstand zurückkamen. Das einzige momentane Manko ist die neue Abwehrschwäche, die aufgrund des Ausfalls von Dann entstanden ist. Der Innenverteidiger Dann wurde vom Tschechen Jiranek im Spiel gegen City überhaupt nicht adäquat vertreten, sodass heute auf dieser Position der junge Neuzugang Davies seine Chance bekommt. Außer Davies wurden noch der Mittelfeldspieler Bentley von Tottenham und der Angreifer Martins von Rubin Kasan geholt. Martins bekommt in diesem Duell auch seine erste Einsatzchance. In diesem Fall werden Zigic und Hleb auf die Ersatzbank verbannt, die aber ehe keine gute Spielform haben.

Voraussichtliche Aufstellung Birmingham: Foster – Carr, Johnson, Davies, Ridgewell – Larsson, Ferguson, Gardner, Bentley – Martins, Jerome

Die beiden angekündigten Startformationen sagen uns voraus, dass wir viel Kampf in dieser Partie erwarten können. Der Gastgeber wird sicherlich versuchen zumindest einen Treffer zu erzielen und die Gäste werden Alles dafür geben um kein Gegentor zu kassieren, weil sie an der ersten Stelle ihre Abwehrreihe stabilisieren wollen, da eine stabile Defensive das Markenzeichen von Birmingham ist. Gerade wegen der defensiven Spieleinstellung der Gäste und wegen der Tatsache, dass sich die beiden Teams sehr gut kennen, erwarten wir ein sehr hartgeführtes Spiel, in dem jeder Zentimeter auf dem Rasen zählen wird. Vor allem in der ersten Halbzeit wird sich keines der beiden Vereine ins Risiko stürzen, sodass wir den Tipp auf eine friedliche erste Halbzeit empfehlen.

Tipp: erste Halbzeit unentschieden

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei unibet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Der zweite Tipp basiert auf den ähnlichen Argumenten, weil wir davon ausgehen können, dass beide Trainer sehr gut ihre Gegner kennen, da sie schon drei Mal in dieser Saison aufeinandertrafen. Bei so einer Ausgangslage kann man nicht erwarten, dass wir ein Spiel voller Überraschungen sehen werden, sondern eine eher von der Taktik geprägte Partie, in der es nicht so viele Treffer geben wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010