wiganHier haben wir noch ein weiteres Duell in dem zwei Mannschaften von ganz unterschiedlichen Tabellenhälften aufeinandertreffen. Der momentane Tabellenführer der englischen Liga und der aktuelle englische Meister Manchester United reist im Rahmen der 33. Runde der Premier League zum Tabellenvorletzten Wigan. In der Hinrunde haben übrigens die Red Devils Wigan sogar 5:0 deklassiert, was gleichzeitig auch ihr 14. Sieg in Folge in direkten Duellen gewesen ist. Beginn: 11.04.2012 – 20:45

Besonders interessant ist, dass die Fußballer von Wigan in diesen 14 Spielen nur vier Treffer erzielt haben und das letzte Tor gelang vor drei Jahren und zwar als Wigan eine 1:2-Heimniederlage kassiert hat. Diese schwache Toreffizienz ist übrigens das größte Manko von Wigan in dieser Saison, da die heutigen Gastgeber bis jetzt nur 30 Treffer erzielt haben, was am wenigsten unter den Vereinen der Liga ist. Aber Trainer Martinez freut sich über die Tatsache, dass sich die Toreffizienz in den letzten paar Spielen verbessert hat, weil seine Schützlinge regelmäßig Tore erzielt haben. Und nicht nur das, sie haben zu diesem Zeitpunkt auch eine Serie von zwei Remis und zwei Siegen gehabt. Erst am letzten Wochenende haben sie auswärts bei Chelsea gepatzt und wurden 1:2 bezwungen. Aber Alle, die dieses Spiel gesehen haben, können bestätigen, dass die Gäste neben dem Fehlen an Glück dazu noch vom Schiedsrichter benachteiligt wurden. Die Gastgeber aus London haben nämlich das erste Tor aus dem Abseits erzielt, während sie den zweiten Gegentreffer in der Nachspielzeit kassiert haben. Nach so einer Abwehrschlacht gegen die favorisierten Gegner haben die Gastgeber sicherlich das Recht auf eine weitere gute Partie gegen einen weiteren englischen Riesen zu hoffen, vor allem weil sie die Punkte im Abstiegskampf unbedingt brauchen. Wigan befindet sich nämlich an der Tabelle gleich vor den Tabellenletzten Wolves, die sechs Punkte weniger haben, während sie mit Blackburn und QPR gleichziehen. In dieser Gruppe ist noch der 16. Bolton, der im Vergleich zu diesem Trio einen Punkt Vorsprung hat. Was die Aufstellung für dieses Duell mit dem aktuellen Leader der englischen Liga angeht, bezweifeln wir, dass Trainer Martinez irgendetwas in der Startelf verändern wird, während nur die vor früher verletzten Mittelfeldspieler Jones und Stürmer Rodallega nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Wigan: Al Habsi – Alcaraz, Caldwell, Figueroa – Boyce, McArthur,  McCarthy, Beausejour – Moses, Maloney – Di Santo Werbung2012

Trotz der tollen Partien von Wigan in letzter Zeit, sind die Gäste aus Manchester natürlich die absoluten Favoriten in dieser Begegnung, da sie sich wirklich in einer tollen Spielform befinden. Die Schützlinge vom Trainer Ferguson haben nämlich sogar 11 Siege und nur ein Remis erspielt, was ihnen auch die großen acht Punkte Vorsprung auf den Stadtrivalen City gebracht hat. Somit befinden sie sich schon jetzt auf dem besten Wege der Titelverteidigung. Dazu haben natürlich auch die schlechten Partien der Citizens beigetragen, aber wir müssen dazu erwähnen, dass Rooney & Co. vor allem durch ihre völlig ernsthafte Herangehensweise in diese beneidenswerte Situation gekommen sind. Aber um diese Saison ohne größere Probleme zu Ende zu bringen, erwartet man natürlich, dass sie im gleichen Spielrhythmus weitermachen. Wigan wird natürlich versuchen zuhause ein gutes Ergebnis rauszuholen, vor allem wenn man bedenkt, dass Wigan in der Abstiegszone verweilt. Das bedeutet, dass Ferguson wieder seine beste Mannschaft auf den Platz schicken wird, in der es im Vergleich zum Spiel gegen QPR nur in der Angriffsspitze zu Veränderungen kommen könnte, wo dann Hernandez anstatt des angeschlagenen Welbeck spielen könnte. Verletzungsbedingt sind weiterhin nicht dabei Torwart Lindegaard, Innenverteidiger Vidic, sowie Mittelfeldspieler Fletcher und Anderson, während die erholten Nani und Owen dieses Mal doch auf der Bank bleiben sollten.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Rafael, Ferdinand, Evans, Evra – Valencia, Carrick, Scholes, Young – Rooney, Hernandez

Natürlich wirkt diese Serie von 14 Niederlagen in Folge in den direkten Duellen mit Manchester United, kurz vor diesem Spiel sicherlich sehr entmutigend auf die Mannschaft von Wigan, aber genau deswegen weil Alle Wigan schon abgeschrieben haben, denken wir dass die Gastgeber mit einer mutigen Herangehensweise mindestens einen Punkt holen können, während die Red Devils sowieso in letzter Zeit hervorragend spielen. Unserer Meinung nach sollte die Red Devils mindestens zwei Tore erzielen, wenn sie die ganze Punkteausbeute holen wollen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei sportbet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010