Tipp Premier League: Wigan Athletic – West Ham United

wiganHier haben wir ein Duell des unteren Teils der Premiership, in dem nach 36 gespielten Runden die beiden letztplatzierten Mannschaften aufeinandertreffen werden und zwar Wigan Athletic und West Ham United. Allerdings befinden sich die Gastgeber in einer viel besseren Situation als ihre Rivalen aus London, weil sie drei Punkte mehr auf dem Konto haben, aber beide Teams müssen siegen, wenn sie immer noch die Chance haben wollen, in der nächsten Saison in der Premier League spielen zu dürfen. Die Tradition aus Vergangenheit ist auf der Seite von Wigan, weil in den gegenseitigen Duellen hauptsächlich die Heimmannschaft gesiegt hat, obwohl auch die Gastmannschaft immer mutig spielte, sodass es kein Wunder ist, dass ihre Duelle meistens mit einer großen Anzahl von Toren endeten. Beginn: 15.05.2011 – 17:00

Die Mannschaft von Wigan spielt in der letzten Zeit gar nicht so schlecht, aber eine große Anzahl von Remis und nur ein Sieg vor vier Runden gegen Blackpool haben sie auf den vorletzten Tabellenplatz gebracht. In den letzten beiden Runden haben sie ein Remis gegen sehr gute Mannschaften wie FC Everton und Aston Villa eingefahren. Dadurch ist ihr Selbstvertrauen vor den entscheidenden Duellen gegen West Ham und Stoke City deutlich gestiegen. Sie haben nämlich erkannt, dass sie die nötige Qualität besitzen, um in der Premier League zu spielen, aber auf jeden Fall werden sie neben ihren Anstrengungen auch etwas Glück haben müssen, wenn sie nicht absteigen wollen. Derzeit befinden sie sich nur einen Punkt von der sicheren Zone entfernt. Es liegt an ihnen, eine sehr gute Arbeit in den verbleibenden zwei Runden zu leisten und erst dann können sie auf die Patzer ihrer direkten Mitkonkurrenten hoffen, weil die einen viel schwierigeren Spielplan haben. Allerdings sind dies alles nur Spekulationen und der Trainer Martinez ist sich dessen bewusst, sodass er versuchen wird, seine Schützlinge zu motivieren. Die erste Aufgabe, die sie bewältigen müssen ist die Londoner zu bezwingen. Die Londoner werden aber nicht so leicht aufgeben und werden sicherlich einen erbitterten Kampf führen, um den Klassenerhalt zu sichern. Um dies zu erreichen werden die Gastgeber wieder mit den zwei besten Spielern an der Spitze des Angriffs agieren. Das Mittelfeld soll ein wenig offensiver ausgerichtet werden, weil die wiedergenesenen Cleverley und Moses wieder dabei sein sollen, während nur die verletzten McArthur und Stam ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Wigan: Al Habsi – Alcaraz, Caldwell, Boyce, Figueroa –Thomas, McCarthy, N’Zogbia, Cleverley – Rodallega, Moses

Wenn sie in den letzten acht Runden nur zwei Remis und sogar sechs Niederlagen verzeichnen, dann ist es klar, dass sie nichts Besseres erwarten können als den letzten Tabellenplatz. Zum Glück haben die Londoner immer noch eine theoretische Chance, sich den Klassenerhalt zu sichern. Für so etwas müssen sie in den letzten beiden Duellen siegen und auf für sie positive Ergebnisse aus anderen Duellen hoffen. Allerdings ist alles im Bereich der Science-Fiction, zumal sie bereits am Sontag ein Duell gegen Wigan, der ebenfalls ums Überleben kämpft, erwartet. In der letzten Zeit war ein drastischer Rückfall in ihrem Spiel festzustellen und zwar seit dem sich ihre zwei beste Mittelfeldspieler Parker und Noble verletzt haben. Diese beiden Spieler haben mit dem Training wieder angefangen, aber es ist schwer zu erwarten, dass sie vollkommen fit für das bevorstehende Derby sein werden. So hat der Trainer Grant angekündigt, dass sie eventuell in der zweiten Spielhälfte auflaufen werden und zwar nur im Falle eines negativen Ergebnisses. Dies bedeutet, dass sie wahrscheinlich in einer 4-3-3 Formation spielen werden, weil sie nicht viel Zeit zum Abwarten haben. Sie müssen von der ersten Minute an aggressiv und angreifend spielen. Sicherlich erwarten ihre Fans sehr viel vom erfahrenen Robbie Kean, sowie vom wiedergenesenen Hitzlsperger, der in der letzten Zeit den einzigen Lichtblick in der Mannschaft aus London darstellt. Ausfallen werden nur der verletzte Verteidiger Upson und der Mittelfeldspieler O`Neal.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Green – Jacobsen, Da Costa, Gabbidon, Bridge – Spector, Boa Morte, Hitzlsperger – Demba Ba, Keane, Cole{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Da den letztplatzierten Gästen aus London nur ein Sieg weiterhilft, um nicht abzusteigen, sind wir sicher, dass sie von der ersten Minute an sehr offensiv spielen werden, während die vorletzten Gastgeber ebenfalls versuchen werden, zu den sehr wichtigen Punkten aus diesem Derby zu kommen, sodass wir auf jeden Fall ein offenes und torreiches Spiel erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei 188bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010