wolvesAm Dienstag werden zwei Begegnungen der 27. Runde der englischen Premiership ausgetragen. Im ersten Duell treffen Wolverhampton Wanderers und Norwich City aufeinander. Während die Gäste nach ein paar Saisons Pause in die Premier League zurückgekehrt sind und sich auf dem sehr guten neunten Tabellenplatz befinden, verweilen die Gastgeber dieser Begegnung knapp vor der Abstiegszone und zwar mit sechs Punkten im Rückstand auf Norwich City. Ansonsten sind diese beiden Mannschaften in diesem Jahrhundert ausschließlich in der Champions League aufeinandergetroffen und bis vor drei Jahren dominierten die Wolves in ihren direkten Duellen, aber dann  erreichte Norwich City neben zwei Remis auch seinen ersten Sieg. Beginn: 20.12.2011 – 20:45

Allerdings wurde dieser Sieg im eigenen Stadion erzielt, während die Wolves vor eigenen Fans seit 1995 nicht mehr von Norwich bezwungen wurden und so kann das letzte Remis sicher als großer Erfolg der Gäste angesehen werden. Die Gastgeber benötigen diesmal den Sieg dringend, um von der Gefahrenzone, wo sie nach einer Serie der negativen Ergebnisse gelangt haben, wegzukommen. Die Schützlinge des Trainers McCarthy haben in den letzten sieben Runden sogar fünf Niederlangen kassiert, wobei sie nur zwei Mal zum Sieg gekommen sind und zwar vor eigenen Fans. Am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Stoke blieben sie ohne Punkte und zwar nachdem sie 1:0-Führung abgegeben haben. In der frühen Phase des Spiels gingen die Wolves durch den Treffer des erfahrenen Mittelfeldspielers Hunt in Führung. Nach dieser Führung haben sich die Gastgeber zurückgezogen  und die hartnäckigen Gäste haben diese Situation auf die beste Art und Weise ausgenutzt und mit ein wenig Glück (Eigentor Doyle) haben sie ausgeglichen. 20 Minuten vor dem Spielschluss schaffte Stoke City die Wende, als Crouch traf. Obwohl die Gastgeber mit aller Kraft versucht haben, zum Ausgleich zu kommen, gelang es ihnen nicht, sodass sie jetzt zu den rettenden Punkten im Duell vor eigenen Fans kommen müssen und zwar gegen eine immer bessere Mannschaft von Norwich. Allerdings sind sie sich der Wichtigkeit dieser Begegnung wohl bewusst, sodass wir eine totale Offensive der Gastgeber erwarten können und zwar gleich von der ersten Minute an. Dies bestätigt die voraussichtliche Aufstellung des Trainers McCarthy sehr gut. Er kündigte an, dass er mit den beiden ausgezeichneten Stürmern, Doyle und Fletcher starten wird. Ausfallen werden nur die verletzten Mittelfeldspieler Edwards und O`Hara.

Voraussichtliche Aufstellung Wolves: Hennessey – Zubar, Johnson, Berra, Ward – Henry, Milijaš, Jarvis, Hunt – Doyle, Fletcher{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der Aufsteiger aus Norwich hat seine Form nach einem etwas schlechteren Saisonauftakt deutlich verbessert, wodurch er den Durchbruch in den oberen Teil der Tabelle schaffte und zwar auf den neunten Platz. Allerdings müssen wir betonen, dass Norwich die letzten zwei Siege zuhause erzielt hat und zwar gegen QPR und Newcastle. In der Ferne liefert diese Mannschaft viel schwächere Partien ab und  so haben sie in den letzten fünf Auswärtsspielen nur zwei Remis eingefahren. Eines dieser Remis erzielten sie am vergangenen Wochenende gegen FC Everton. In diesem Spiel waren sie sogar lange in Führung, aber in der 81. Minute ließ ihre Konzentration nach,  was der gegnerische Mittelfeldspieler Osman ausnutzte und zum Ausgleich schoss. Nach diesem Duell hat Trainer Lambert angekündigt, dass seine  Jungs im Duell gegen die erschütterten Wolves versuchen werden, zum Dreier zu kommen und zwar nach 16 Jahren des Wartens. Für so etwas wird ihre Abwehrreihe ein viel besseres Spiel abliefern müssen, während der Angriff angeführt vom sehr guten Duo Holt-Morison recht gut funktioniert. Der Rest der Mannschaft sollte keine größeren Veränderungen im Vergleich zum Spiel gegen Everton erleiden. Ausfallen werden nur die verletzten Defensivspieler de Laet, Ward und Ayala sowie der junge Stürmer Vaughan.  

Voraussichtliche Aufstellung Norwich: Ruddy – Naughton, Martin, Whitbread, Tierney – Crofts, Fox, Hoolahan, Surman – Morison, Holt

Unabhängig davon, dass sie in den letzten zwei Runden besiegt wurden, haben die Wolves keinen schlechten Eindruck in diesen Begegnungen hinterlassen, sodass wie der Meinung sind, dass sie gegen einen leichteren Gegner und mit ein wenig Glück zum Dreier, der ihnen sehr viel im Kampf ums Überleben bedeuten würde, kommen sollten.

Tipp: Sieg Wolves

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei bet365 (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010