Tottenham – Arsenal 05.03.2016, Premier League

Tottenham – Arsenal / Premier League –An diesem Wochenende ist in der englischen Premier League der 29. Spieltag auf dem Programm und gleich am Anfang haben wir ein großes Stadtduell zwischen Tottenham und Arsenal. Ein zusätzlicher Reiz ist die aktuelle Tabellenposition dieser zwei Teams, da sich die Spurs auf der zweiten Tabellenposition mit drei Punkten Rückstand auf das führende Leicester befinden. Andererseits hinken die drittplatzierten Gunners sechs Punkte hinter den populären „Füchsen“ hinterher. Im Herbst fuhren diese zwei Teams im Emirates Stadium in der Meisterschaft ein 1:1-Remis ein, während die Gunners am Saisonauftakt in White Hart Lane einen 2:1-Auswärtssiegieg im Rahmen des englischen Ligapokals verbucht haben. Beginn: 05.03.2016 – 20:45 MEZ

Tottenham

Auch im letzten Jahr verbuchten die Spurs einen 2:1-Heimsieg gegen Arsenal und somit könnten wir im Samstagsduell definitiv ein brillantes Spiel erwarten. In der aktuellen Saison kämpfen nämlich beide Teams um den englischen Meistertitel, wobei Tottenham zurzeit in einer etwas besseren Situation ist, da dieses Team zweitplatziert mit nur drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Leicester ist. In der letzten Runde konnten die Spurs den Heimpatzer der „Füchse“ allerdings nicht ausnutzen, denn sie wurden auswärts 0:1 geschlagen und zwar von noch einem Stadtrivalen West Ham. Somit wurde ihre brillante Serie von sechs Siegen in Folge gestoppt.

Zu diesem Zeitpunkt bereiten Trainer Pochettino die immer schlechteren Partien seiner Schützlinge viel mehr Sorgen, denn vor der Niederlage in Boleyn Ground verbuchten sie erst im Spielfinish einen 2:1-Heimsieg gegen Swansea. Hier sollte man noch hinzufügen, dass die Spurs über das italienische Florenz vor Kurzem auch den Einzug in die Europaliga geschafft haben, während sie von Crystal Palace aus dem englischen Ligapokal eliminiert wurden. Jetzt steht ihnen aber eins der wichtigeren Duelle der aktuellen Saison bevor, so dass man in der Startelf wieder Verteidiger Walker und Rose, Mittelfeldspieler Alli und Außenstürmer Son erwarten sollte. Andererseits sind Innenverteidiger Vertonghen, Mittelfeldspieler Dembele und Stürmer N’Jie weiterhin verletzungsbedingt außer Gefecht.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Lloris – Walker, Alderweireld, Wimmer, Rose – Dier, Alli – Lamela, Eriksen, Son – Kane

Arsenal

Dieses große Stadtduell steht den heutigen Gästen zu einem nicht ganz passenden Zeitpunkt bevor, da sie momentan in einer Serie von drei Niederlagen in Folge sind. Davor fuhren sie im Achtelfinale des FA Cups ein torloses Heimremis gegen Hull ein, so dass sie am Dienstag wieder mal gegen Hull spielen werden, um vielleicht den Einzug in die nächste Runde erreichen zu können. Dieser Patzer im FA Cup war irgendwie eine Ankündigung, dass es bei den Gunners nicht ganz glatt laufen wird, denn zuerst mussten sie im Hinspiel des CL-Achtelfinales eine 0:2-Heimniederlage von Barcelona einstecken, wonach sie in der Meisterschaft zweimal geschlagen wurden und zwar auswärts von Manchester United und zuhause von Swansea.

Somit wurde der Rückstand der Gunners auf das führende Leicester größer und beträgt jetzt sogar sechs Punkte, während sie hinter ihrem Erzrivalen Tottenham vor ihrem gemeinsamen Duell drei Punkte hinterher hinken. Trainer Wenger hat es gar nicht leicht, denn darüber hinaus verletzte sich der erste Torhüter Cech im letzten Duell gegen Swansea, so dass am Samstag der Kolumbianer Ospina zwischen den Pfosten stehen wird. Defensivspieler Jenkinson und Koscielny und Mittelfeldspieler Wilshere, Oxlade-Chamberlain, Cazorla, Arteta und Rosicky sind von früher verletzt und werden auch diesmal nicht auflaufen können.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Ospina – Bellerin, Mertesacker, Paulista, Monreal – Coquelin, Ramsey – Campbell, Özil, Sanchez – Giroud

Tottenham – Arsenal TIPP

Dies wird ein sicherlich sehr spannendes Duell, denn beide Teams kämpfen nach langer Zeit endlich mal um den englischen Meistertitel. Wir sind allerdings der Meinung, dass am Samstag keine Kalkulationen eingegangen werden sollten und dass beide Trainer mit einer offensiven Spielherangehensweise versuchen werden, die ganze Punkteausbeute zu holen.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,74 bei 10bet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€