Tottenham – Arsenal 16.03.2014

Tottenham – Arsenal – Im letzten Duell der 30. Runde der englischen Premier League werden zwei Erzrivalen aus London ihre Kräfte messen, wobei der Tabellenfünfte Tottenham vor diesem Duell ein Spiel mehr und sechs Punkte weniger auf dem Konto hat im Vergleich zum Tabellendritten Arsenal. Es ist interessant die Tatsache, dass die letzten sechs direkten Duelle dieser Mannschaften mit dem Sieg der Heimmannschaft endeten und so feierten die Gunners im Hinspiel einen 1:0-Sieg, während sie im FA Cup mit 2:0 triumphiert haben. Beginn: 16.03.2014 – 17:00 MEZ

Tottenham

Da dieses Spiel im White Hart Lane ausgetragen wird, ist es verständlich, dass die Tottenham-Fans einen neuen Triumph ihrer Lieblinge über den Erzrivalen erwarten, zumal sie auf diese Weise nur noch drei Punkte Rückstand auf Arsenal haben würden. Allerdings macht sich Trainer Sherwood vor diesem Stadtderby Sorgen über die immer schwächere Form seiner Schützlinge. In den letzten zwei Ligarunden kassierten sie Auswärtsniederlagen gegen Norwich und Chelsea, während sie vor drei Tagen im Hinspiel des Europaliga-Achtelfinales eine 1:3-Heimniederlage gegen Benfica kassierten.

Davor feierten sie im Rückspiel des Sechzehntelfinales der Europaliga gegen Dnipro und zwar als sie zuhause einen 3:1-Sieg holten sowie in der Meisterschaft gegen Cardiff als sie einen minimalen 1:0-Heimsieg verbuchten, wobei man dazu sagen soll, dass sie in diesen beiden Spielen trotz Triumphen nicht auf der Höhe gewesen sind. Gerade deshalb erwarten wir in diesem Duell gegen Arsenal gewisse Änderungen in der Startelf. Ausfallen werden übrigens die verletzten Verteidiger Ciriches, Mittelfeldspieler Capoue und Stürmer Lamela, während der erfahrene Defoe vor kurzem das Team verlassen hat, da er seine Karriere in Toronto fortsetzen will.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Lloris – Walker, Dawson, Vertonghen, Rose – Bentaleb, Sandro – Lennon, Paulinho, Eriksen – Adebayor

Arsenal

Im Gegensatz zu Tottenham ist die Stimmung im Lager von Arsenal deutlich besser geworden nach dem sie in der vergangenen Woche im Viertelfinale des FA Cups einen überzeugenden 4:1-Heimsieg gegen Everton geholt haben, während sie in München im Rückspiel des CL-Achtelfinales ein 1:1-Remis gegen den aktuellen Europameister Bayern eingefahren haben. Allerdings reichte es für das Weiterkommen nicht aus, weil sie im Hinspiel eine 2.0-Niederlage kassierten, aber sicher bedeutet es für das Selbstbewusstsein einer Mannschaft sehr viel, wenn man die Allianz-Arena ungeschlagen verlässt.

Auf der anderen Seite kassierten die Gunners im letzten Meisterschaftsspiel eine 0:1-Auswärtsniederlage gegen Stoke, sodass sie nun mit einem Spiel weniger auf dem Konto sieben Punkte Rückstand auf Chelsea haben. Deshalb ist es für sie wichtig, dass sie im White Hart Lane ungeschlagen bleiben, während ihnen ein Dreier aus dieser Begegnung im Rennen um den Titel des englischen Meisters sicherlich viel bedeuten würde. Was den Spielerkader angeht, werden die verletzten Verteidiger Gibbs und Monreal, Mittelfeldspieler Wilshere, Ramsey und Diaba sowie Stürmer Walcott ausfallen. Nach dem Match gegen Bayern hat sich dieser Liste der Spielmacher Özil angeschlossen.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Koscielny, Vermaelen – Flamini, Arteta – Oxlade-Chamberlain, Rosicky, Cazorla – Giroud

Tottenham – Arsenal TIPP

Im Gegensatz zum Derby im Old Trafford erwarten wir in diesem Derby der Premier League nicht so viel Aufregung, denn es ist für die beiden Mannschaften am wichtigsten, dass sie ungeschlagen bleiben, weshalb wir mehr Vorsicht und weniger Tore erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)