Tottenham – Crystal Palace 21.02.2016, FA Cup

Tottenham – Crystal Palace / FA Cup – Hier haben wir im Rahmen des Achtelfinales des FA Cups erst das zweite Duell zwischen zwei Erstligisten, und zwar treffen hier zwei Stadtrivalen aufeinander, die im Rahmen der Meisterschaft ganz unterschiedliche Spielformen vorweisen. Tottenham hat nämlich fünf Siege auf dem Konto und ist auf der zweiten Tabellenposition, während er nur zwei Punkte weniger als der führende Leicester hat. Crystal Palace dagegen ist nach einer Serie von sechs Niederlagen und einem Remis in die untere Tabellenhälfte runtergerutscht, und zwar auf den 13. Platz. Die Spurs haben darüber hinaus in beiden gemeinsamen Meisterschaftsduellen dieser Saison gewonnen, und zwar zuerst zu Hause 1:0 sowie auswärts 3:1. Beginn: 21.02.2016 – 16:00 MEZ

Tottenham

Das alles deutet natürlich darauf hin, dass Tottenham auch jetzt gegen seinen Stadtrivalen keine großen Probleme haben sollte, während die Spurs anderseits zurzeit sehr erschöpft sind, da sie gleichzeitig auf drei Fronten spielen. Vor nur drei Tagen spielten sie im Rahmen der EL-Vorrunde gegen den italienischen AC Florenz und konnten auswärts 1:1 spielen. Das ist ein sehr gutes Ergebnis, vor allem wenn man berücksichtigt, dass Trainer Pochettino eine kombinierte Startelf rausgeschickt hat.

Er hat nämlich damit versucht bestimmte Spieler ausruhen zu lassen, und zwar vor allem jene, die für die Serie von fünf Siegen am verantwortlichsten waren. Durch diese Siegesserie können die Spurs nämlich wieder am Kampf um den Titel teilnehmen. Darüber hinaus waren die Spurs in den vorherigen zwei Runden des FA Cups besser als Leicester und der Niedrigligist Colchester. Für Trainer Pochettino ist es aber am wichtigsten, dass er die Kräfte seiner Mannschaft auf alle drei Fronten verteilt, vor allem da es noch weitere verletzte Spieler gibt und zwar sind auf dieser Liste jetzt auch Torwart Lloris, Innenverteidiger Vertonghen, Mittelfeldspieler Carrol und Stürmer N´Jie.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Vorm – Walker, Alderweireld, Wimmer, Rose – Dier, Dembele – Lamela, Eriksen, Chadli – Kane

Crystal Palace

Im Unterschied zu den Spurs schaffen es die Spieler von Crystal Palace schon seit einiger Zeit nicht, die richtige Spielform zu finden und somit haben sie das letzte Mal Mitte Dezember einen Meisterschaftssieg geholt, während sie danach ganze sechs Niederlagen kassiert und drei Remis erzielt haben. Natürlich sind sie deswegen auf der Tabelle runtergerutscht und befinden sich jetzt auf der 13. Tabellenposition. Dank der tollen Partien in der Hinrunde haben sie immer noch acht Punkte mehr als der 18-platzierte Newcastle. In den vorherigen zwei Runden des FA Cups haben die heutigen Gäste dagegen viel besser gespielt und konnten zuerst auswärts bei Southampton 2:1 gewinnen, während sie dann auch zu Hause gegen Stoke einen 1:0-Triumph erzielen konnten.

Die Fans hoffen gerade deswegen, dass ihre Lieblinge jetzt gegen die etwas erschöpften Spurs überraschen könnten, besonders wenn es ihnen gleich am Anfang gelingen sollte, ein ganz langsames Spieltempo aufzudrängen. Das ist nämlich eine der Spezialitäten von Trainer Pardew. Hier wird besondere Aufmerksamkeit dem ehemaligen Angriffsspieler der Spurs, Adebayor gelten, während Mittelfeldspieler McArthur, Ledley und Puncheon sowie Stürmer Bolasie, Sako, Gayle und Apiah verletzt sind. Verteidiger Souare kann kartenbedingt nicht mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Crystal Palace: Hennessey – Kelly, Dann, Delaney, Ward – Cabaye, Jedinak – Zaha, Mutch, Wickham –Adebayor

Tottenham – Crystal Palace TIPP

Obwohl hier zwei Teams aufeinandertreffen, die zurzeit ganz unterschiedlich spielen, erwarten wir, dass Crystal Palace mit einer defensiven Spieltaktik den bereits etwas erschöpften Spurs bestimmte Probleme bereiten könnte. Deswegen tippen wir auch auf wenige Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€