Tottenham – Everton, 07.04.13 – Premier League

Dieses Duell der 32. Runde der englischen Premier League können wir als ein kleines Derby bezeichnen, da der drittplatzierte Tottenham und der sechsplatzierte Everton, der sechs Punkte weniger auf dem Konto hat, aufeinandertreffen werden. Es ist interessant, dass Everton in den letzten vier Aufeinandertreffen dieser Teams sogar drei Siege verbucht hat und zwar alle im eigenen Stadion, während im White Hart Lane Stadion die Gastgeber ebenfalls drei Siege und ein Remis verbucht haben. Beginn: 07.04.2013 – 15:05

Die Punkte sollten also diesmal in London bleiben, aber da Tottenham in letzter Zeit sehr unbeständig spielt, ist das nicht mehr so sicher. Die Schützlinge des Trainers Villas-Boas haben nämlich vor kurzem zwei Niederlagen in Folge kassiert und zwar auswärts gegen Liverpool sowie zuhause gegen Fulham. Doch am vergangenen Wochenende haben sie geschafft, zum wichtigen Auswärtssieg gegen Swansea zu kommen. Momentan befinden sich die Spurs auf dem dritten Tabellenplatz und haben zwei Punkte mehr auf dem Konto als der Stadtrivale Chelsea, der am letzten Spieltag gepatzt hat, aber man muss berücksichtigen, dass Chelsea ein Spiel weniger auf dem Konto hat. Am Donnertag waren die Spurs auch auf der internationalen Bühne aktiv, wo sie im Rahmen des EL-Viertelfinales gegen den Schweizer Vertreter aus Basel nur ein 2:2-Heimremis verbucht haben. In diesem Match verletzte sich ihr bester Spieler Bale, sodass sie gegen Everton sicherlich eine schwierige Aufgabe erwartet. Ausfallen werden noch die verletzten Verteidiger Kaboul, Mittelfeldspieler Sandro und Angreifer Defoe, während der schwache Dempsey fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Lloris – Walker, Dawson, Vertonghen, Naughton – Parker, Dembele – Lennon, Holtby, Sigurdsson – Adebayor

Im Gegensatz zu den Spurs befindet sich Everton in einer sehr guten Form vor diesem Derby. In den letzten drei Runden haben die heutigen Gäste aus Liverpool nämlich ebenso viele Siege verbucht, sodass sie nur noch zwei Punkte im Rückstand auf den fünftplatzierten Arsenal sind. Die aufsteigende Formkurve weist Everton seit der überraschenden 0:3-Heimniederlage im Viertelfinale des FA Cups gegen Wigan auf, sodass sie nun auf eine schwierigere Art und Weise versuchen werden, sich die Platzierung auf der internationalen Bühne zu sichern. Es ist aber offensichtlich, dass Trainer Moyes weiß, wie er seine Schützlinge motivieren soll, vor allem wenn sie zuhause spielen, während sie auswärts vorsichtiger sind, aber dennoch gefährlich. Diesmal werden sie aber etwas riskanter spielen müssen, wenn sie im Rennen um die Tabellenspitze bleiben wollen. Für sie sprechen auch die zahlreiche Ausfälle in der heimischen Mannschaft und in erster Linie denken wir da an Bale. Nach drei Siegen in Folge hat Trainer Moyes keinen Grund irgendetwas in der Aufstellung zu verändern. Ausfallen werden nur die von früher verletzten Defensivspieler Hibbert und Neville.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Jagielka, Distin, Baines – Osman, Gibson – Mirallas, Fellaini, Pienaar – Anichebe

Obwohl sie ohne den verletzten Bale spielen werden, sind die Spurs im eigenen Stadion weiterhin sehr gefährlich und da in dieser Begegnung die Gäste aus Liverpool die Punkte im Rennen um die Tabellenspitze ebenfalls brauchen, dann ist ein offenes und torreiches Spiel im White Hart Lane Stadion irgendwie realistisch zu erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei betvictor (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Tottenham – Everton