Tottenham – Fulham, 17.03.13 – Premier League

Am Sonntag werden vier restlichen Begegnungen der 30. Runde der englischen Premier League gespielt und wir werden zwei interessanteste analysieren. Wir beginnen mit dem Stadtderby, in dem zwei Londoner Teams aufeinandertreffen werden, Tottenham und Fulham. Die Spurs sind momentan viel besser platziert und belegen den dritten Tabellenplatz, während sich Fulham mit sogar 21 Punkten weniger auf dem Konto auf dem zehnten Platz befindet. In den letzten fünf Aufeinandertreffen dieser Mannschaften siegten die Spurs, während Fulham in diesem Zeitraum einmal triumphiert hat und zwar vor zwei Jahren im FA Cup. Beginn: 17.03. 2013 – 16:00

Die Spurs werden dieses Stadtderby nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge antreten. In der Meisterschaft wurden sie nämlich von Liverpool bezwungen, während sie im Achtelfinale der Europaliga vom italienischen Vertreter Inter ebenfalls eine Niederlage kassierten. Die Schützlinge des Trainers Villas-Boas haben aber dank Adebayor, der in der Verlängerung traf, geschafft, in die nächste Runde dieses Wettbewerbs weiterzukommen, während sie in der nationalen Liga auf dem dritten Tabellenplatz immer noch verweilen und zwar mit zwei Punkten Vorsprung auf den viertplatzierten Chelsea. Vor dieser Niederlage im Anfield Stadion waren die Spurs in einer unglaublichen Serie von sogar acht Siegen und vier Remis. Vor allem waren sie in den letzten Heimspielen überzeugend, wo sie in der Regel viele Tore erzielt haben. Gerade deshalb erhoffen sich die Spurs in diesem Duell eine gute Partie im Angriff. Es ist sehr wichtig, dass der beste Spieler Bale, der im Duell gegen Inter kartenbedingt ausfiel, genau wie einige weiteren Stammspieler, die Villas-Boas für dieses Ligaspiel geschont hat, dabei ist. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Kaboul und Mittelfeldspieler Sandro, während die schwachen Mittelfeldspieler Dempsey und Huddlestone fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Lloris – Walker, Dawson, Vertonghen, Assou-Ekotto – Parker, Dembele – Lennon, Bale, Sigurdsson – Defoe

Im Unterschied zu Tottenham hatte Fulham am vergangenen Wochenende Pause, weil sein Gegner Chelsea im FA Cup gespielt hat. Fulham hatte also mehr Vorbereitungszeit für dieses Stadtderby. Davor haben die Schützlinge des Trainers Joh drei gute Spiele in Folge gespielt, in denen sie Remis in Auswärtsspielen gegen Norwich und Sunderland eingefahren haben, während sie im Heimspiel gegen Stoke gefeiert haben. Auf diese Weise sind sie in die Nähe der Tabellenmitte gekommen und auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone haben sie sogar neun Punkte im Vorsprung, sodass sie dieses Duell gegen Tottenham etwas entspannter antreten können. Das bedeutet, dass die die Initiative dem Gegner überlassen werden, während sie gleichzeitig ihre Chance in den Konterangriffen durch die schnellen Flügelspieler Duff und Dejagah sowie das gefährliche Sturmduo Berbatov-Ruiz suchen werden. Der Rest der Mannschaft soll keine Änderungen im Verglich zum Spiel gegen Sunderland erleiden. Ausfallen werden die verletzten Mittelfeldspieler Frei, Diarra und Richardson.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Schwarzer – Riether, Senderos, Hangeland, Riise – Duff, Sidwell, Karagounis, Dejagah – Ruiz, Berbatov

Die Spurs sind natürlich große Favoriten in diesem Stadtderby, zumal sie vor eigenen Fans spielen, aber wir müssen bedenken, dass sie vom Auftritt in der Europaliga ein wenig erschöpft sind, was Fulham auf jeden Fall ausnutzen und somit zu einer eventuellen Überraschung im White Hart Lane Stadion kommen könnte.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Tottenham – Fulham