Tottenham – Leicester 10.01.2016, FA Cup

Tottenham – Leicester / Leicester – Am zweiten Tag des Wochenendes sind fünf Begegnungen der dritten  Runde des englischen FA Cups auf dem Programm, aber in nur einer werden zwei Erstligisten ihre Kräfte messen und zwar Tottenham und Leicester. Diese zwei Vereine sind in der Premier League gut platziert und so hat der Tabellenzweite Leicester derzeit vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenvierten Tottenham, der eine der wenigen Mannschaften ist, die in der Hinrunde bei Leicester einen Punkt ergattern konnte. In der vergangenen Saison hat Tottenham in den beiden direkten Duellen gegen Leicester gefeiert, aber dafür hat Leicester im Viertelfinale des FA Cups einen 2:1-Auswärtssieg geholt. Beginn: 10.01.2016 – 17:00 MEZ

Tottenham

Gerade deshalb sind viele Experten auf der Insel der Meinung, dass die Spurs dieses Spiel hochmotiviert antreten werden, um sich bei Leicester auf die gleiche Art und Weise zu revanchieren, zumal sie wieder vor eigenen Fans spielen. Darüber hinaus ist es offensichtlich, dass die Gastmannschaft eine abfallende Formkurve aufweist, während die Spurs auf der anderen Seite in den letzten vier Runden der Premier League sogar drei Niederlagen und nur ein Remis, das sie am vergangenen Wochenende auswärts bei Everton eingefahren haben, verbuchten.

Davor haben die Schützlinge des Trainers Pochettino auswärts bei Southampton und Watford sowie zuhause gegen Norwich gefeiert, sodass sie derzeit verdient auf dem hohen vierten Tabellenplatz verweilen, mit nur sechs Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Arsenal. Um in der guten Form zu bleiben, ist es realistisch zu erwarten, dass Pochettino im FA Cup mit der Aufstellung ein wenig rumexperimentiert, wobei wir weiterhin erwarten, dass er mit einer respektablen und äußerst hochwertigen Startelf aufläuft. Ausfallen werden die verletzten Mittelfeldspieler Dembele und Pritchard sowie Stürmer N`Jie.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Vorm – Trippier, Alderweireld, Vertonghen, Rose – Bentaleb, Mason – Townsend, Eriksen, Chadli – Heung-Min Son

Leicester

Im Gegensatz zu den Spurs, gehen die populären Füchse aus Leicester in dieses FA Cup-Spiel nach einer Meisterschaftsserie von drei sieglosen Spielen, was dazu führte, dass sie die führende Position nach langer Zeit an einen weiteren Londoner Verein, Arsenal, abgeben mussten. Momentan liegen sie mit zwei Punkten im Rückstand auf Arsenal. Außer von Arsenal wurde Leicester in dieser Saison nur noch von Liverpool bezwungen, während sie danach noch zwei torlose Heimpartien abgeliefert haben und zwar gegen Manchester City und den Aufsteiger Bournemouth.

Trainer Ranieri macht sich große Sorgen über die Verletzung des besten Torschützen der Mannschaft, Vardy, der noch mindestens zwei Wochen ausfallen wird, während auf der anderen Seite Spielmacher Mahrez immer erschöpfter ist und das ist auf jeden Fall einer der Hauptgründe, warum sie in den letzten drei Spielen kein Tor erzielt haben. Leicester wird auch in dieser Begegnung mit einer kombinierten Besatzung auflaufen. Ausfallen werden neben Vardy noch Verteidiger Shlupp und Mittelfeldspieler James.

Voraussichtliche Aufstellung Leicester: Schwarzer – de Laet, Wasilewski, Benalouane, Fuchs – Dyer, Inler, King, Gray – Kramari, Okazaki

Tottenham – Leicester TIPP

Obwohl Leicester in der Premier League besser platziert ist als Tottenham, müssen wir bedenken, dass die heutigen Gäste momentan eine abfallende Formkurve aufweisen und deshalb sind wir der Meinung, dass in diesem Duell der Ersatzteams zweier Mannschaften die Gastgeber ohne größere Probleme feiern werden.

Tipp: Sieg Tottenham

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei interwetten (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€