Tottenham – Leicester 24.01.2015, FA Cup

Tottenham – Leicester / FA Cup – In der letzten Samstagsbegegnung der vierten Runde des FA Cups, die wir analysieren werden, werden zwei Erstligisten ihre Kräfte messen, wobei Tottenham nach 22 gespielten Runden viel besser platziert ist. Die Spurs besetzen nämlich den sechsten Tabellenplatz und haben sogar 20 Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten Leicester. Darüber hinaus feierten die Spurs im Hinspiel einen 2:1-Sieg. Davor trafen diese beiden Mannschaften das letzte Mal im Jahr 2006 im FA Cup aufeinander und damals hat Leicester im eigenen Stadion einen 3:2-Sieg geholt. Beginn: 24.01.2015 – 16:00 MEZ

Tottenham

Diese beiden erwähnten Ergebnisse bestätigten nur noch einmal die Tatsache, dass die Duelle dieser Teams immer torreich sind, weshalb wir ein ähnliches Szenario auch dieses Mal erwarten können, obwohl die heutigen Gastgeber als klare Favoriten in diesem Match gelten. Die Schützlinge des Trainers Pochettino befinden sich in einer Serie von drei Siegen in Folge, wobei alle drei Siege im eigenen Stadion erzielt wurden und zwar im Rahmen des FA Cups gegen Burnley (4:2), in der Meisterschaft gegen Sunderland (2:1) sowie vor drei Tagen mit viel Mühe im ersten Ligapokal-Halbfinalspiel gegen Sheffield United (1:0).

In sieben Tagen steht ihnen somit im Rückspiel eine schwere Aufgabe bevor, während sie in der Meisterschaft nur zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenfünften Arsenal haben, sodass dieses FA Cup-Spiel zu einem ziemlich ungünstigen Zeitpunkt kommt. Gerade deshalb hat Trainer Pochettino einige Änderungen in der Startformation angekündigt. Ausfallen werden übrigens die verletzten Abwehrspieler Fazio und Chiriches sowie Stürmer Lamela, während Mittelfeldspieler Bentaleb mit seiner Nationalmannschaft beim Afrikapokal unterwegs ist.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Vorm – Walker, Dier, Kaboul, Rose – Dembele, Paulinho – Lennon, Kane, Eriksen – Soldado

Leicester

Wir haben bereits geschrieben, dass Leicester im Tabellenkeller der Premier League verweilt, aber wir sollten noch dazu sagen, dass sie auf den 17-platzierten Burnley nur drei Punkte Rückstand haben, sodass sie immer noch eine Chance auf Klassenerhalt haben. Um dies zu schaffen, werden sie in die alte Form vom Ende des letzten und Anfang des neuen Jahres zurückfinden müssen, als sie in der Meisterschaft zwei Siege und ein Remis in Folge holten, während sie im gleichen Zeitraum im Rahmen des FA Cups einen Heimsieg gegen Newcastle verbuchten.

Diese Positivserie von Leicester wurde am vergangenen Wochenende beendet, als sie in der Meisterschaft eine Heimniederlage gegen Stoke kassierten und so wird Trainer Pearson vor diesem Duell einiges an seiner Taktik und Formation ändern müssen. In erster Linie denken wir da an die Offensive, wo Vardy und Nugent durch Ulloa und den Neuzugang Kramaric ersetzt werden sollen. Ausfallen werden übrigens die verletzten Torwart Schmeichel, Defensivspieler Upson und Bakayogo sowie Mittelfeldspieler Cambiasso und Hammond, während Mittelfeldspieler James für dieses Spiel gesperrt ist. Mittelfeldspieler Mahrez und Schlupp sind mit ihren Nationalteams beim Afrikapokal unterwegs.

Voraussichtliche Aufstellung Leicester: Schwarzer – de Laet, Moore, Wasilewski, Konchesky – Albrighton, Drinkwater, King, Knockaert – Ulloa, Kramarić

Tottenham – Leicester TIPP

Natürlich gelten die Spurs in diesem Heimspiel als klare Favoriten, aber genauso müssen wir bedenken, dass sie aufgrund des ständigen Spielens an mehreren Fronten ziemlich erschöpft sind, was die Gäste aus Leicester mit einem offensiven Spiel eventuell ausnutzen könnten, um uns eine Überraschung im White Hart Lane Stadion zu bereiten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€