Tottenham – Newcastle, 09.02.13 – Premier League

An diesem Wochenende ist 26. Runde der englischen Premier League auf dem Programm. Hier haben wir ein interessantes Duell zwischen zwei Mannschaften, die in der vergangenen Saison bis zum Ende einen harten Kampf um die Champions League-Tabellenplätze geführt haben. In dieser Saison spielen nur die Spurs auf dem gleichen Niveau und befinden sich momentan auf dem vierten Tabellenplatz, während die populären Elstern mit 18 Punkten weniger auf dem Konto den 15. Platz besetzen. Im Hinspiel feierte Newcastle einen 2:1-Heimsieg, während in den letzten drei direkten Duelle im White Hart Lane Stadion Tottenham triumphiert hat. Beginn: 09.02.2013 – 13:45

Die Spurs wurden in der Premier League seit  Anfang Dezember letzten Jahres nicht bezwungen, aber vor der letzten Runde haben sie drei Remis in Folge verbucht,  sodass ihr Rückstand auf den drittplatzierten Chelsea vier Punkte betragen hat. Aber nach dem letztwöchigen Auswärtssieg der Spurs gegen West Bromwich sowie der Niederlage der Blues gegen Newcastle wurde dieser Rückstand auf einen Punkt verringert. Natürlich hat sich dadurch die Stimmung bei den Schützlingen des Trainers Villas-Boas deutlich verbessert, sodass sie zu Recht mit dem Sieg aus diesem Samstagmatch rechnen, zumal sie diesmal die Unterstützung der eigenen Fans haben werden. Die Startaufstellung soll im Vergleich zum letzten Spieltag fast unverändert bleiben, nur der schwache Defoe im Angriffsspitze soll durch Adebayor, der vom Afrikapokal zurückkehrte, ersetzt werden. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Kaboul und Mittelfeldspieler Sandro.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Lloris – Walker, Dawson, Vertonghen, Assou-Ekotto – Parker, Dembele – Lennon, Dempsey, Bale – Adebayor

Wir haben bereits gesagt, dass Newcastle eine der größten Enttäuschungen der Premier League darstellt, sodass es nicht verwunderlich ist, dass sie in der Wintertransferzeit sogar fünf neue Spieler verpflichtet haben und vor allem ist es interessant, dass alle diese Spieler aus der französischen Ligue 1 sind. Aber anscheinend wusste der erfahrene Trainer Pardew ganz genau, was er tat, denn in den letzten zehn Tagen haben sie zwei Siege in Folge verbucht, sodass sie jetzt sogar sechs Punkte im Vorsprung auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone sind. Zuerst haben sie einen 2:1-Auswärtssieg gegen Aston Villa gefeiert und dann kam auch der 3:2-Heimsieg gegen den favorisierten Chelsea. Von den Neuzugängen sind Verteidiger Debuchy, Mittelfeldspieler Sissoko und Stürmer Gouffran in der Startaufstellung vorzufinden, während die Abwehrspieler Yanga-Mbiwa und Haidara auf ihren Einsatz noch warten. Wahrscheinlich bleiben sie auch in diesem Duell gegen die Spurs auf der Bank, weil Trainer Pardew nach den brillanten Partien in den letzten zwei Runden keinen Grund hat, irgendetwas zu ändern. Ausfallen werden die verletzten Defensivspieler Simpson und Ryan Taylor sowie Mittelfeldspieler Ben Arfa, Gosling und Vuckic.

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Debuchy, Collocini, Taylor, Santon – Perch, Cabaye – Gouffran, Sissoko, Gutierrez – Papis Cisse

Obwohl die Elstern in den letzten zwei Runden gute Partien abgeliefert haben, sind wir der Meinung, dass sie mit den qualitativ besseren Spurs nicht mithalten können, zumal die Gastgeber Punkte im Kampf um die CL-Tabellenplätze dringend brauchen.

Tipp: Sieg Tottenham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei mybet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Allerdings haben die populären Elstern im Duell gegen Chelsea gezeigt, wie gefährlich sie im Angriff sind und deshalb erwarten wir dass sie zumindest ein Tor erzielen und  das würde bedeuten, dass wir in diesem Match mindestens drei Tore zu sehen bekommen werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei 10bet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Tottenham – Newcastle