Tottenham – Sunderland, 19.05.13 – Premier League

Zum Abschluss der letzten 38. Runde der englischen Premier League werden wir das Duell zwischen dem fünftplatzierten Tottenham und dem 17-platzierten Sunderland analysieren, wobei in diesem Duell nur die Gastgeber an Punkten interessiert sind, weil sie um die CL-Tabellenplatzierung kämpfen, während sich die Gäste den Klassenerhalt nach der letzten Runde definitiv gesichert haben. Im Hinspiel kamen die Spurs zur vollen Punkteausbeute, sodass sie ihre niederlagenlose Serie in den direkten Duellen gegen Sunderland auf fünf Spiele verlängert haben. Beginn: 19.05.2013 – 17:00

Ein Remis aus dieser Begegnung bedeutet den Spurs nicht viel, während auch ein eventueller Sieg am Ende nur ein Pyrrhussieg sein könnte, da sehr viel vom Ergebnis des Spiels zwischen Newcastle und Arsenal abhängt. Die Spurs befinden sich nämlich auf dem fünften Tabellenplatz und haben drei Punkte weniger auf dem Konto als Chelsea, aber auch im Falle eines eventuellen Sieges können sie Chelsea nicht überholen, weil sie eine viel schlechtere Tor-Differenz haben. Daher ist Arsenal mit einem Punkt mehr auf dem Konto der einzige Rivale für die Spurs im Rennen um den CL-Tabellenplatz. Das bedeutet, dass die Schützlinge des Trainers Villas-Boas in diesem Duell triumphieren müssen und dabei hoffen, dass die Gunners im Gastspiel gegen Newcastle nicht das Gleiche tun werden. Natürlich ist all dies schwer zu erwarten, aber solange eine theoretische Chance für so etwas besteht, werden die Spurs nicht aufgeben, weshalb wir erwarten können, dass sie gleich von der ersten Minute an äußerst offensiv und aggressiv agieren werden. In den letzten zwei Heimspielen haben die Spurs triumphiert, während sie im Auswärtsspiel gegen Stoke am vergangenen Wochenende ebenfalls zum Dreier gekommen sind, sodass Trainer Villas-Boas auch diesmal mit der gleichen Besatzung spielen wird. Ausfallen werden nur die verletzten Verteidiger Kaboul und Gallas sowie Mittelfeldspieler Sandro.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Lloris – Walker, Dawson, Caulker, Vertonghen – Huddlestone, Dembele – Lennon, Bale, Dempsey – Adebayor

Im Gegensatz zu den Spurs gehen die Gäste aus Sunderland viel entspannter in dieses Duell, weil sie sich den Klassenerhalt nach dem Heimremis gegen Southampton am letzten Spieltag sowie der Wigan-Niederlage im Nachholspiel gegen Arsenal definitiv gesichert haben. Momentan haben die Schützlinge des Trainers Di Canio vier Punkte mehr auf dem Konto als Wigan, sodass man ruhig behaupten kann, dass dieser italienische Experte genau dies erreicht hat, weshalb er in der Endphase der Saison verpflichtet wurde. Allerdings sprachen auch einige andere Ergebnisse für sie, vor allem in den letzten drei Runden als sie ein wenig nachgelassen und dabei nur zwei Punkte geholt haben. In dieser Runde wird Trainer Di Canio wahrscheinlich mit einer kombinierten Besatzung spielen, da ihnen das Ergebnis aus diesem Duell völlig unwichtig ist. Außerdem haben sie viele Probleme mit den zahlreichen Ausfällen. Ausfallen werden nämlich die verletzten Verteidiger Brown, Mittelfeldspieler Cattermole und Angreifer Flecher, während Mittelfeldspieler Gardner und Angreifer Sessegnun rot-gesperrt sind. Abwehrspieler Rose ist für dieses Spiel ebenfalls nicht spielberechtigt, weil er beim Sunderland als Leihgabe von Tottenham spielt.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – Bardsley, O’Shea, Cuellar, Colback – N’Diaye, Vaughan – Larsson, Johnson, McClean – Graham

Nachdem sie in der vergangenen Woche drei wichtige Punkte in Stoke gewonnen haben, müssen die Spurs auch in diesem Duell auf Sieg spielen, wenn sie sich die CL sichern wollen und die Arbeit soll ihnen auf jeden Fall dadurch erleichtert sein, da sich die Gäste den Klassenerhalt bereits gesichert haben.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Tottenham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei 10bet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Tottenham – Sunderland