Tottenham – West Ham 18.12.2013

Tottenham – West Ham – Hier haben wir das letzte Duell im Rahmen des englischen Pokalviertelfinales. Es treffen zwei Erstligisten aufeinander, die sich aber zurzeit auf unterschiedlichen Tabellenseiten befinden. Tottenham befindet sich nach 16 abgelegten Runden auf dem soliden siebten Platz, während sich West Ham nur einen Platz über der Abstiegszone befindet und zwar mit ganzen 13 Punkten weniger als die Spurs. Die Gegner sind Anfang Oktober im Rahmen der Meisterschaft im gleichen Stadion aufeinander getroffen und damals hat West Ham einen klaren 3:0-Sieg geholt. Beginn: 18.12.2013 – 20:45 MEZ

Tottenham

Die Spurs möchten sich natürlich für diese Niederlage rechen und es ist ihnen egal, dass es sich um den Ligapokal handelt, wo man nie weiß wie die Spieler drauf sind. Aber die Spurs haben jetzt ein Motiv mehr. Sie haben nämlich am letzten Wochenende eine richtige Blamage in der Meisterschaft erlebt und müssen sich jetzt bei den eigenen Fans dafür entschuldigen. Sie wurden nämlich zuhause gegen Liverpool 0:5 bezwungen. Der junge Trainer Villas-Boas wurde deswegen gleich gefeuert und es hat nichts ausgemacht, dass seine Mannschaft davor eine Serie von drei Siegen hatte (zwei Meisterschafts- und einen EL-Sieg).

Jetzt werden die Spurs von seinem bisherigen Assistenten Sherwood angeführt, der nur eine vorübergehende Lösung ist. Es wird jetzt natürlich sehr interessant sein zu sehen, wie die Spieler auf dem Platz reagieren werden und es wird wahrscheinlich auch viele Veränderungen geben. Nicht dabei sind verletzungsbedingt Defensivspieler Rose und Veronghen, Mittelfeldspieler Eriksen und Stürmer Adebayor.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham:  Friedel – Naughton, Kaboul, Chiriches, Fryers  – Sandro, Paulinho – Townsend, Holtby, Sigurdsson – Defoe

West Ham

West Ham spielt in dieser Saison sehr unbeständig. Als letztes hat die Mannschaft im Rahmen der Meisterschaft zwei Auswärtsniederlagen kassiert und ein torloses Heimremis gegen den letztplatzierten Sunderland gespielt. Aber Trainer Allardyce macht am meisten die Tatsache sorgen, dass sein Team zurzeit nur einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone hat, während die Spieler in den letzten drei Spielen nur einen Treffer erzielt haben.

Jetzt werden sie natürlich zusätzlich motiviert sein, um mit einer offensiven Spielherangehensweise zu versuchen den Stadtrivalen zu überraschen und auf diese Weise mit der Halbfinalplatzierung zumindest teilweise ihr Selbstbewusstsein ein wenig aufzubessern. Wahrscheinlich wird es auch bei den Gäste Veränderungen in der Startelf geben. Mittefeldspieler Downing und Nolan sollten jetzt nach abgelaufener Strafe wieder im Team dabei sein. Anderseits sind immer noch die verletzten Torwart Henderson, Innenverteidiger Reid sowie Stürmer Carroll, Vaz Te und Petric nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham:  Adrian – O’Brien, Tomkins, Collins, Rat – Diarra, Collison – Downing, Nolan, Taylor – C. Cole

Tottenham – West Ham TIPP

Tottenham muss die Liverpool-Blamage wieder gutmachen und darüber hinaus müssen sich die Spurs bei West Ham für die Liganiederlage revanchieren, also erwarten wir einen klaren Heimsieg und den Halbfinaleinzug der Spurs.

Tipp: Asian Handicap -1 Tottenham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei ladbrokes (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!