Watford – Southampton 23.08.2015, Premier League

Watford – Southampton / Premier League – Unsere Sonntagsanalyse der dritten Runde der Premier League beenden wir mit dem Duell des Aufsteigers Watford und Southampton. Bisher hat Watford zwei Punkte geholt, während Southampton nur einen Punkt hat. Das letzte Duell der beiden Vereine gab es vor vier Jahren im Championship und damals gewannen die heutigen Gäste beide Spiele.Beginn: 23.08.2015 – 17:00 MEZ

Watford

Die Gastgeber aus Watford glauben an das dritte Erstligaspiel, in dem sie nicht bezwungen werden. Beim Saisonauftakt haben sie bei Everton gespielt und haben ein sehr mutiges Spiel gezeigt. Am Ende erspielten sie ein beachtliches 2:2 bei Everton. Direkt danach spielten sie zuhause gegen West Bromwich und da gab es am Ende ein torloses Remis, was eigentlich kein Wunder ist, weil West Bromwich bekannt für seine harte Defensive ist.

Der Watford-Trainer hat vor ein paar Tagen ausgesagt, dass er mit der gebrachten Leistung seiner Schützlinge zufrieden ist, weil sie immer noch unbesiegt sind. Andererseits haben sich die Neuzugänge ziemlich gut integriert, sodass es erst mal keinen Grund zur Sorge gibt. Die Vereinsbesitzer haben im Sommer viel Geld in die Hand genommen, um eben ihren Verein in der Königsklasse des englischen Fußballs zu halten. Von den 11 Neuzugängen haben schon mal sieben Spieler ihre Chance bekommen und die anderen vier Neuzugänge werden sie auch noch bekommen. Für diese Partie erwarten wir fast die gleiche Startelf wie gegenin den ersten beiden Ligaspielen. Unter den Verletzten befindet sich nur der verletzte Innenverteidiger Ekstrand.

Voraussichtliche Aufstellung Watford: Gomes – Nyom, Cathcart, Prödl, Holebas – Capoue, Behrami – Jurado, Abdi, Anya – Deeney

Southampton

Im Gegensatz zu Watford sind die Gäste gar nicht so optimistisch. Das verwundert uns nicht, weil sie am letzten Spieltag zuhause unter die Räder gekommen sind. Die Heimniederlage geschah gegen Everton und sie fiel hoch aus und zwar 0:3. Diese hohe Niederlage brachte sie völlig durcheinander, was sehr gut am darauffolgenden Auftritt in der EL sehen konnte. Sie haben nämlich gegen den dänischen Vertreter Midtjylland nur 1:1 gespielt und zwar zuhause. Das bedeutet, dass sie in Dänemark keine leichte Aufgabe haben werden.

In der vorherigen EL-Qualifikationsrunde hatten die Schützlinge des Trainers Koeman nicht so viele Probleme mit dem niederländischen Vitesse. In der Liga haben sie am ersten Spieltag gegen Newcastle nur 2:2 gespielt, sodass man schon sagen kann, dass sie in keiner guten Spielform sind. All dies ist erklärbar, weil sie im Sommer viel zu viele Transfers getätigt haben und gleichzeitig haben sie einige Probleme mit den Spielerausfällen. Heute fehlen der verletzte Torwart Forster, Defensivspieler Gardos und Bertrand und die beiden Mittelfeldspieler Clasie und Ramirez. All die Ausfälle bringen auch einige Änderungen der Startaufstellung mit sich.

Voraussichtliche Aufstellung Southampton: Stekelenburg – Soares, Caulker, Fonte, Targett – Romeu, Wanyama – Mane, Ward-Prowse, Rodriguez – Pelle

Watford – Southampton TIPP

Da die favorisierten Gäste einige Probleme mit den Spielerausfällen haben und dazu noch auf zwei Fronten kämpfen müssen, denken wir, dass dies die Gastgeber ausnutzen werden. Das bedeutet, dass wir ein interessantes Spiel erwarten, in dem es viele Tore geben wird.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei BetVictor (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€