West Bromwich – Everton 20.01.2014

West Bromwich – Everton – Zum Abschluss der 22. Runde der englischen Premier League haben wir noch ein Duell zwischen dem 14-platzierten West Bromwich und dem Tabellenfünften Everton, der 20 Punkte mehr auf dem Konto hat, auf dem Programm. Das Hinspiel, das im Goodison Stadion ausgetragen wurde, endete torlos, während in der vergangenen Saison beide Mannschaften Heimsiege verbucht haben. Beginn: 20.01.2014 – 21:00 MEZ

West Bromwich

Gerade deshalb erwarten die Gastgeber am Montagabend ein gutes Ergebnis, obwohl sie sich dessen bewusst sind, dass sie die Mannschaft, die eine der angenehmsten Überraschungen in dieser Saison darstellt, zuhause empfangen werden. Anderseits spielt West Bromwich in letzter Zeit sehr unbeständig, was dazu geführt hat, dass sie in die untere Tabellenhälfte abgerutscht sind und dass sie sogar drei Trainer gewechselt haben. Nach dem sie in der ersten Hälfte des letzten Monats vier Niederlagen in Folge kassiert haben, hat die Vereinsführung den langjährigen Trainer Clarke entlassen und stattdessen wurde sein ehemaliger Assistent Keith Downing verpflichtet, was sich als ein Volltreffer erwiesen hat, da die Mannschaft unter seiner Führung drei Remis und einen Sieg verbucht hat.

Allerdings wurden sie in den letzten zwei Spielen wieder bezwungen, nämlich im FA Cup und zwar im Heimspiel gegen Crystal Palace sowie auswärts in der Meisterschaft gegen Southampton. Momentan haben sie nur drei Punkte mehr auf dem Konto als der 18-platzierte Cardiff und das bedeutete einen weiteren Trainerwechsel. Diesmal wurde der spanische Experte Pepe Mel verpflichtet, der seinen größten Erfolg in der letzten Saison erzielte, als er sich mit Betis in die Europaliga qualifizierte. In dieser Begegnung werden die verletzten Verteidiger Jones und Popov, Mittelfeldspieler Dorrnas und Stürmer Anichebe ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung West Bromwich: Foster – Reid, McAuley, Olsson, Ridgewell – Yacob, Mulumbu – Morisson, Sessegnon, Brunt – Long

Everton

Wir haben bereits in unseren Analysen gesagt, dass Everton in dieser Saison sehr gute Partien abliefert, weshalb ihre Fans zu Recht hoffen, dass sich ihre Lieblinge nach langer Zeit in die Champions League qualifizieren werden. Die Schützlinge des Trainers Martinez befinden sich momentan auf dem fünften Tabellenplatz und haben nur sieben Punkte weniger auf dem Konto als der Tabellenführer Arsenal. Noch wichtiger ist aber die Tatsache, dass sie die Mannschaft mit den wenigsten kassierten Niederlagen in der Liga sind, nur zwei. Eine dieser Niederlagen kassierten sie neulich im eigenen Stadion und zwar gegen den Tabellenletzten Sunderland.

Everton erholte sich aber schnell von dieser schockierenden Niederlage. In den letzten drei Runden verbuchten sie nämlich Heimsiege gegen Southampton und Norwich sowie ein Auswärtsremis gegen Stoke, während sie im Rahmen der dritten Runde des FA Cups einen hohen 4:0-Heimsieg gegen den Zweitligisten QPR geholt haben. Aus diesem Grund erwarten wir am Montagabend die Fortsetzung der positiven Serie, zumal die wiedergenesene Verteidiger Distin und Mittelfeldspieler Barkley ins Team zurückkehren werden. Ausfallen werden die verletzten Mittelfeldspieler Gibson und Stürmer Deulofeu, Kone und Gueye.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Jagielka, Distin, Baines –Barry, McCarthy – Mirallas, Barkley, Pienaar – Lukaku

West Bromwich – Everton TIPP

Der neue Trainer von West Bromwich wird wahrscheinlich positive Energie mitbringen, weshalb wir einen soliden Widerstand der Gastgeber erwarten können, während Everton für seine zahlreche Remis bekannt ist, weshalb uns ein solcher Spielausgang nicht überraschen würde und zwar in einem torarmen Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei betvictor (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)