In der zweiten Begegnung, die wir in dieser Auftaktrunde der englischen Premier League analysieren werden, treffen West Bromwich und Liverpool aufeinander. Diese beiden Mannschaften haben die vergangene Saison mit nur fünf Punkten im Vorsprung zugunsten der favorisierten Reds beendet. Die Liverpooler sind mit dem erzielten achten Tabellenplatz vielleicht gescheitert, aber umso mehr haben die Spieler von WBA mit ihren großartigen Partien positiv überrascht. Die Saison beendeten sie auf dem zehnten Tabellenplatz. Ihre beiden direkten Meisterschaftduelle endeten mit dem Gästesieg, sodass diese Angabe mit unserer Aussage über einer irgendwie seltsamen Saison der beiden Mannschaften übereinstimmt. Beginn: 18.08.2012 – 16:00

Für diesen großartigen Erfolg von WBA in letzter Saison ist der erfahrene Trainer Roy Hodgson am meisten zuständig, weil er von einer durchschnittlichen Mannschaft ein großartiges Team geschaffen hat. Einen großen Teil der Saison haben sie im oberen Teil der Tabelle verbracht. Am Ende der Saison hat Hodgson der englische Nationaltrainer geworden, während seinen Platz der ehemalige Liverpools Co-Trainer Steve Clark eingenommen hat. Für ihn ist das die erste selbstständige Leitung einer Mannschaft der Premier League, was sicherlich eine große Verantwortung für ihn darstellen wird. In dieser Saison werden sie von den Anderen viel ernster genommen, sodass sie mit der äußerst defensiven Spieltaktik nicht leicht haben werden, viele Punkte zu gewinnen. Für einen eventuellen Wechsel der Spielweise müssen sich die diesjährigen Neuzugänge gut in die Mannschaft integrieren, vor allem im Angriffsbereich. Bisher wurden die talentierten Mittelfeldspieler Yacob vom argentinischen Racing und El Ghanassy vom belgischen Gent, sowie die Stürmer Rosenberg (Werder) und der junge Lukaku (Chelsea) ins Team geholt. Der Torwart Foster, der in letzter Saison auf Leihbasis bei WBA gespielt hat, wurde verpflichtet und dies ist vielleicht der beste Job, denn sie gemacht haben. Der Verteidiger Jara und der junge stürmer Wood sind nach der abgelaufen Leihgabe ins Team zurückgekehrt. Das Team haben während des Sommers vier gelegentliche Starter verlassen und zwar die Defensivspieler Shorey und Scharner sowie die erfahrenen Mittelfeldspieler Andrews und Tchoi, sodass sie in dieser Saison eine etwas jüngere und unerfahrene Mannschaft haben werden.

Voraussichtliche Aufstellung WBA: Foster – Reid, McAuley, Olsson, Ridgewell –Morrison, Jacob, Dorrans, Brunt – Odemwingie, Lukaku

Bei den Liverpoolern wird in dieser Saison sehr viel vom neuen Trainer Rodgers abhängen, weil er tatsächlich nur deshalb ins Team geholt wurde, damit er ein gutes Ergebnis vollbringt, genau wie er es in der vergangenen Saison mit dem Aufsteiger Swansea, der sogar auf den 11. Tabellenplatz landete, gemacht hat. Natürlich erwarten die Fans sehr viel von den Reds in dieser Saison, weil sie eine der erfolgreichsten englischen Mannschaften sind, sodass man alles andere als Kampf um die Champions League als Misserfolg bezeichnen würde. Auf der anderen Seite müssen wir bedenken, dass an der Anfield Road schon länger eine düstere Atmosphäre herrscht, die wiederum mit den äußerst schlechten Ergebnissen zusammenhängt, sodass die psychologische Vorbereitungen der Mannschaft die Hauptaufgabe des jungen Rodgers sein werden, während die Qualität der Spieler sowieso nicht fraglich ist. In der vergangenen Saison haben sie eine Trophäe gewonnen und zwar im Carling Cup, während sie im FA Cup im Finale standen. Die größte Enttäuschung war der achte Tabellenplatz in der Meisterschaft. Gerade deshalb wurde erwartet, dass Liverpool während des Sommers viel Geld in den Spielerkader investiert, aber sie haben bisher nur den großartigen jungen Stürmer Borini (AS Rom) sowie den Mittelfeldspeiler Allen (Swansea) verpflichtet. Der erfahrene linke Flügelspieler Joe Cole und der junge Mittelfeldspieler Pacheco sind nach der abgelaufenen Leihgabe ins Team zurückgekehrt. Andererseits haben drei erfahrene Spieler das Team verlassen und zwar der Verteidiger Fabio Aurelio, der Mittelfeldspieler Maxi Rodriguez und der Stürmer Kuyt. Der unzufriedene Carroll könnte bis zum Ende der Transferzeit den Verein wechseln, aber jetzt ist er immer noch da und er wird in dieser Begegnung mit WBA wahrscheinlich starten, da der Neuzugang Borini über eine leichte Verletzung klagt.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Johnson, Skrtel, Agger, Jose Enrique – Henderson, Allen, Gerrard, Downing – Suarez, Carroll

Unabhängig von der Ankunft des neuen Trainers ist es schwer zu erwarten, dass die Liverpooler ihre traditionelle defensive Spielweise plötzlich ändern werden, vor allem in der Ferne, sodass wir in diesem Eröffnungsspiel ein festes Spiel gegen die unangenehmen Gastgeber WBA erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,81 bei 12bet (alles bis 1,71 kann problemlos gespielt werden)

 

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1293688 “ title=“Statistiken West Bromwich – Liverpool „]